Acer stellt Galaxy-Note-II-Konkurrenten Liquid S1 vor

Acer stellt Galaxy-Note-II-Konkurrenten Liquid S1 vor (Bild: CNET UK)

Das Galaxy Note war das erste „Phablet“ mit einer Display-Größe, die zwischen einem herkömmlichen Smartphone und einem Tablet anzusiedeln ist. Mittlerweile hat so gut wieder jeder namhafte Smartphone-Hersteller ein ähnliches Gerät herausgebracht – oder in Planung. Mit dem Liquid S1 hat nun auch Acer auf der Computex-Messe in Taipeh sein erstes Phablet vorgestellt, das es mit dem Galaxy Note II & Co. aufnehmen soll.

HTC One Phablet T6: 5,9-Zoll-Full-HD-Display, Snapdragon 800 und microSD-Kartenslot?HTC One Phablet T6: 5,9-Zoll-Full-HD-Display, Snapdragon 800 und microSD-Kartenslot?

Mit einer UVP von 349 Euro ist es ein gutes Stück günstiger als das Note II, kann aber in Sachen Ausstattung mit dem Samsung-Modell mithalten. Es bietet ein 5,7-Zoll-Display mit einer zum Note identischen HD-Auflösung von 1280 mal 720 Pixel. Unter der Haube werkelt ebenfalls ein Quad-Core-Prozessor, der mit seinen 1,5 GHz nur um 0,1 GHz geringer getaktet ist als bei der Konkurrenz. An Speicher bietet das S1 dann aber weniger. 1 GByte RAM und 8 GByte interner Speicher stehen zur Verfügung. Ein microSD-Kartenslot zum Erweitern der Kapazität ist aber mit an Bord.

Für Fotos und Videos bringt das Acer-Phablet wiederum eine ebenbürtige 8-Megapixel-Rück- und eine 2-Megapixel-Front-Kamera mit. Für Strom sorgt ein 2,600-mAh-Akku. Mit einer Kapazität von 3,100 mAh hat das Note II hier aber wieder mehr zu bieten.

Im Bereich der Kommunikation sind beide Geräte abermals fast gleich auf. UMTS, WLAN nach 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 sowie GPS sind beim S1 unterstützt. LTE gibt es dagegen nicht.

Als Betriebssystem kommt Android 4.2.x Jelly Bean samt Acers hauseigener Float-Oberfläche zum Einsatz. Im Gegensatz zu Samsungs TouchWiz-Oberfläche orientiert sich Acers User Interface aber eher an Stock-Android.

Bei den Software-Features hat Acer offenbar ganz genau aufgepasst, was die Konkurrenz von Samsung am Start hat. Die Float-Oberfläche bietet Nutzern ähnlich wie beim Note die Möglichkeit, echtes Multitasking zu betreiben und mehrere Apps gleichzeitig übereinander gelagert zu nutzen. Als sogenannte Float-Apps stehen beispielsweise die Kamera, Maps, ein Rechner und eine Notiz-Anwendung zur Verfügung.

Weiterhin bringt das Acer S1 Voice-Unlock, Auto-Profiles oder einen 3G-Daten-Tracker mit. Mit der Funktion Live Screen bietet das S1 auch eine ähnliche Funktion zum Teilen von Inhalten wie Samsung mit Group Play. Einige Kamera-Funktionen scheint sich Acer ebenfalls von den Südkoreanern abgeschaut zu haben. Das Phablet soll sich natürlich auch mit dem Stift bedienen lassen.

Auf den ersten Blick scheint das Liquid S1 damit ein ernst zu nehmender Konkurrent für das Note II zu sein. Die Ausstattung ist ähnlich, der Preis aber rund 100 Euro günstiger. Das Gerät soll ab dem dritten Quartal 2013 in Schwarz und Weiß erhältlich sein. Womöglich gibt es neben einer Single- auch eine Dual-SIM-Variante des Phablets. Weitere Details will Acer aber noch bekannt geben.

[Quelle: Pressemitteilung]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Acer stellt Galaxy-Note-II-Konkurrenten Liquid S1 vor

  • Am 3. Juni 2013 um 16:11 von Lukas Go

    Es ist anzumerken, dass das Galaxy Note II in der N7105-Version schon LTE anbietet.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *