PES 2014 offiziell vorgestellt: Es kommt noch in diesem Jahr, aber nicht für die PS4 und Xbox One

PES 2014 offiziell vorgestellt: Es kommt noch in diesem Jahr, aber vorerst nicht für die PS4 und Xbox One (Bild: Konami)

Konami hat die neueste Ausgabe seiner Fußballsimulation Pro Evolution Soccer vorgestellt. PES 2014 wird noch im Jahr 2013 für die PlayStation 3 (PS3), die Xbox 360, den Windows PC und die PlayStation Portable (PSP) erscheinen. Eine Version für die kommende PS4 und Xbox One ist nicht geplant. Das hat Adam Bhatti, PES European Community Manager, via Twitter bestätigt.

Weiterhin wird es auch keine Version von PES 2014 für die PS Vita sowie für Nintendos Wii U und 3DS geben.

Die Neuheiten von PES 2014 sind neben einer deutlich verbesserten Grafik und flüssigeren Animationen eine neue Ballphysik namens „TrueBall Tech“, dank der das Verhalten des Balles und der Spieler unter anderem bei der Annahme oder bei Dribblings noch realistischer wird.

PES 2014 kommt mit der neuen Ballphysik TrueBall Tech und dem Motion Animation Stability System M.A.S.S (Bild: Konami)

Das sogenannte „Motion Animation Stability System“ oder kurz „M.A.S.S.“ kommt hauptsächlich in Zweikämpfen zu tragen und simuliert den Körperkontakt zwischen Spielern. Dabei setzt PES anstatt auf vorprogrammierte, auf individuelle Animationen. So ist beispielsweise die Reaktion eines gefoulten Spielers davon abhängig, wie stark und aus welcher Richtung dieser attackiert wurde. Unter Berücksichtigung von Attributen wie Größe und Stärke stolpern Spieler, rempeln Gegner an, um diese vom Ball zu trennen, oder nutzen ihre Statur, um andere Spieler abzublocken. Außerdem soll M.A.S.S auch das Abwehrverhalten der Verteidiger verbessern.

Eine weitere Neuerung nennt Konami „Herz“. Bei PES 2014 sollen sich nun auch Umstände wie eine fehlende Unterstützung der Fans bei einem Auswärtsspiel auf  die Leistung einzelner Spieler oder der ganzen Mannschaft auswirken.

Pro Evo 2014 bietet zudem erweiterte taktische Möglichkeiten und ein verbessertes Freistoß- und Strafstoß-System. (Bild: Konami)

Darüber hinaus bietet das neue Pro Evo erweiterte taktische Möglichkeiten und ein verbessertes Freistoß- und Strafstoß-System. Bei PES 2014 sind zudem doppelt so viele Spieler in das Player-ID-System integriert und mit individuellen Animationen ausgestattet. Details zu weiteren Neuerungen wie zusätzliche Online-Features sollen noch folgen.

Die komplette Pressemitteilung können Interessiert unter folgendem Link lesen.

[Quelle: Pressemitteilung]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu PES 2014 offiziell vorgestellt: Es kommt noch in diesem Jahr, aber nicht für die PS4 und Xbox One

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *