Billig-iPhone: Bilder zeigen runde Rückseite im Stil des iPhone 3G

Billig-iPhone: Bilder zeigen runde Rückseite im Stil des iPhone 3G (Foto: Weibo via CNET UK)

Nachdem bereits ein erstes Foto der günstigen Ausführung des iPhones im Netz aufgetaucht ist, soll sich das Gerüchten zufolge in Arbeit befindliche Low-End-iPhone wieder einmal auf Bildern zeigen. Die Fotos wurden in dem chinesischen Social Network Weibo gepostet und von der Community-Webseite Apple.pro geteilt.

Zusehen sein soll auf den Fotos die Rückseite des iPhone Lite, iPhone Mini oder wie auch immer Apple sein erschwinglicheres iPhone nennen wird. Sind die Fotos echt, hätte sich Apple beim Design des Billig-iPhones wohl am iPhone 3G orientiert. Die runde Rückseite sieht der zweiten iPhone-Generation aus dem Jahr 2008 bis auf den neuen Lightning-Anschluss, der auch beim iPhone 5, iPad oder iPad Mini zum Einsatz kommt, jedenfalls ziemlich ähnlich.

Im Vergleich zu den ersten Fotos, die vom Gehäusefabrikant Tactus in einem Blog-Beitrag veröffentlicht wurden, sieht das Design zwar anders aus, ein Gehäuse aus Kunststoff würden aber auch diese Fotos bestätigen.

Das Display des Einsteiger-iPhones soll in etwa 3,5- bis 4-Zoll groß sein. Wie das iPhone 4 soll es mit einer 5-Megapixelkamera ausgestattet und zusätzlich zu den typischen Apple-Farben Schwarz und Weiß auch in Rot, Blau und Gelb erhältlich sein. Der Preis wird auf rund 250 Dollar geschätzt.

Bisher sind das aber nur Gerüchte. Ein kostengünstiges iPhone hat Apple selbst bisher nicht bestätigt. Im Januar hatte Senior Vice President Phil Schiller solch einem Vorhaben sogar ausdrücklich eine Absage erteilt. Er sagte der Shanghai Evening News, Apple habe keinerlei Interesse, “billige Smartphones” zu verkaufen, um seinen Marktanteil um ein paar Prozentpunkte zu erhöhen. Analysten wollen allerdings schon Anzeichen für einen Strategiewechsel bei Apple erkennen können und bekräftigen die Gerüchte um kostengünstigere Geräte. Neben dem Billig-iPhone soll Apple beispielsweise auch ein günstigeres iPad Mini planen.

Gemunkelt wird, dass Apple das Billig-iPhone noch im Verlauf des Jahres präsentiert. Auf der anstehenden Worldwide Developers Conference (WWDC), die vom 10. bis 14. Juni im Moscone Center West in San Francisco stattfindet, soll es aber noch keinen Auftritt bekommen. Apples Hausmesse soll sich in diesem Jahr unter anderem um die nächste große iOS-Version iOS 7 drehen.

[Mit Material von Rich Trenholm, CNET UK]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Billig-iPhone: Bilder zeigen runde Rückseite im Stil des iPhone 3G

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *