Nokia Werbung: Auf iPhone-Fotos sieht man wie ein Zombie aus

Nokia Werbung: Auf iPhone-Fotos sieht man aus wie ein Zombie (Screenshot: CNET.com)

In einer Werbung für das Lumia 925, in der Nokia die verbesserte Kamera des neuen Windows-Phone bewirbt, feuern die Finnen abermals gegen Apple. In dem Spot machen sie sich über die Fotoqualität des iPhones lustig.

Ein Mann spaziert bei Nacht mit seinem Lumia-Smartphone durch die Straßen als er plötzlich grelle Blitzlichter um sich bemerkt. Eine Horde Zombies mit iPhones taucht auf, die andere mit ihrem Foto-Blitz in Untote verwandeln.

lumia925sliderNokia Lumia 925 mit Windows Phone 8 im Test: Dünner, leichter, AMOLED-Display und bessere Kamera

Die Botschaft: Wer bei Dunkelheit mit dem iPhone abfotografiert wird, sieht auf Grund des „schrecklichen“ Blitzlichts wie ein Zombie mit roten Augen und blasser Haut aus. Das Nokia Lumia 925 macht dagegen auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Fotos – ganz ohne Blitz.

Erst im April hatte Nokia mit einer Werbung für das Lumia 920 gegen Apple und Samsung gestichelt. Doch auch andere Firmen greifen zu solchen Praktiken. So beispielsweise Microsoft in einer Werbung, die ein Windows-Tablet mit einem iPad vergleicht.

Gerüchten zufolge soll Samsung sogar Studenten beschäftigt haben, deren Aufgabe darin bestand, in Onlineforen unter falschen Namen negative Kommentare über HTC-Smartphones zu veröffentlichen und zugleich Samsungs Produkte zu loben.

[Mit Material von Joe Svetlik, CNET.com]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia Werbung: Auf iPhone-Fotos sieht man wie ein Zombie aus

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *