HTC One Mini könnte bei O2 noch im Juli kommen

Dem Blog Mobiflip wurde ein Dokument zugespielt, das die kommenden Smartphones von O2 enthält, unter anderem auch das HTC One Mini und das HTC One Max. Außerdem ist noch von den beiden, bis dato unbekannten Modellen Eros und Mars von Nokia die Rede.

HTC One

Mobiflip zufolge handelt es sich um die Liste der Smartphones, die O2-Shops im Juli vorrangig verkaufen sollen. Dies würde bedeuten, dass das HTC One Mini doch nicht erst Anfang August startet, wie es Gerüchte bisher haben wollten.

Während das HTC-Flaggschiff One über einen 4,7-Zoll-Bildschirm verfügt, soll das HTC One Mini sich auf 4,3 Zoll beschränken. Auch die interne Technik wurde etwas bescheidener gewählt: Es kommt angeblich mit der 1,2 GHz schnellen Dual-Core-CPU Snapdragon 400 von Qualcomm, 2 GByte RAM, 16 GByte internem Speicher und Android 4.2.2 Jelly Bean samt HTCs Sense-Oberfläche in der aktuellen Version 5. Die genaue Größe des Bildschirms des HTC One Max hat bisher noch niemand zu kennen behauptet; sie dürfte sich zwischen 5 und 6 Zoll bewegen.

Der O2-Liste zufolge wird es das One Mini in Silber und Schwarz geben. Das One Max führt sie nur in einer Variante, nämlich in Silber.

Nokia steht bekanntlich vor dem Start eines unter dem Namen „EOS“ entwickelten Smartphones mit 41-Megapixel-PureView-Kamera. Gestern war bekannt geworden, dass es möglicherweise die Modellbezeichnung Lumia 1020 tragen wird. Aufgrund der Namensähnlichkeit könnte es sich um das bei O2 genannte Modell „Eros“ handeln. Was sich hinter „Mars“ verbirgt, ist derzeit noch unklar.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HTC One Mini könnte bei O2 noch im Juli kommen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *