Sony i1 Honami: Technische Daten des neuen Xperia-Smartphones landen im Netz

Das Sony Xperia i1 „Honami“ kommt voraussichtlich mit einer 20-Megapixel-Kamera mit großem Bildsensor, einem 5-Zoll-Full-HD-Display, einer 2,2-GHz-Snapdragon-800-CPU, 2 GByte RAM, 16 GByte Speicher, LTE und Android. Vorstellen soll es Sony zur IFA im September.

Nach dem 6,4-Zoll-Phablet Xperia Z Ultra ist offensichtlich schon das nächste neue Sony-Smartphone im Anmarsch. Gemunkelt wird schon seit mehreren Wochen, dass Sony mit dem Xperia i1 alias “Honami” in Kürze ein neues Android-Flaggschiff vorstellen wird.

Sony i1 Honami: Technische Daten des neuen Xperia-Smartphones landen im Netz (Bild: ePrice via CNET UK)

Jetzt ist besagtes Gerät auf der taiwanischen Website ePrice samt Foto und technischen Daten aufgetaucht. Das Xperia i1 kommt demnach mit einem kratzfesten 5-Zoll-Full-HD-Triluminos-Display samt X-Reality-Technologie und Qualcomms neuester Prozessor-Generation Snapdragon 800 mit 2,2 GHz Taktrate. Ersten Benchmarks zufolge bringt der neue Prozessor-Typ nochmals rund 10 bis 15 Prozent mehr Leistung als die aktuellen CPUs von Qualcomm, die im HTC One oder Galaxy S4 verbaut sind.

Der CPU stehen wie derzeit im High-End-Bereich üblich 2 GByte RAM zur Seite. An internem Speicher stehen 16 GByte zur Verfügung. Die Speicherkapazität lässt sich durch eine microSD-Karte bei Bedarf erweitern. Für Strom sorgt ein 3000-mAh-Akku, der sich wie bei Sony üblich nicht auswechseln lassen soll.

Im Bereich der Kommunikation soll das Xperia i1 LTE, NFC, MHL und Miracast-Streaming bieten. Auf Grund des weiterentwickelten Snapdragon-800-Chips sollte Mircast-Streaming mit Full-HD möglich sowie LTE-Kategorie-4 und WLAN 802.11ac unterstützt sein. USB 3.0 und Bluetooth 4.0 sind voraussichtlich ebenfalls ab Werk integriert. Als Betriebssystem kommt natürlich Android zum Einsatz.

Ein Highlight des Honami soll wie bei Nokias 41-Megapixel-Smartphone Lumia 1020 die Kamera sein. Sie soll eine Auflösung von 20,7 Megapixel bieten und mit einem großen 1/2,3-ExmorRS-Sensor ausgestattet sein. Damit würde es einen genauso großen Sensor bieten, wie er in vielen Kompaktkameras zu finden ist. Aktuelle Smartphones wie das iPhone 5 setzen dagegen auf einen winzigen 1/3,2-Sensor. An das das Lumia 1020 käme das Xperia i1 aber nicht heran. Dieses ist mit einem noch größeren 1/1,5-Bildsensor ausgerüstet. Zu der rückseitigen 20-Megapixel-Kamera gesellt sich den Informationen zufolge noch eine 2-Megapixel-Front-Cam.

Die Abmessungen des Gehäuses sollen 144 mal 73,9 mal 8,3 Millimeter betragen – das entspricht ungefähr den Maßen des Xperia Z. Wie das Anfang des Jahres vorgestellte Gerät soll das Xperia i1 auch gegen Staub und Wasser geschützt sein.

ePrice rechnet mit einer Vorstellung des Gerätes zur IFA 2013, die vom 6. bis  11. September in Berlin stattfindet.

[Mit Material von Nick Hide, CNET UK]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony i1 Honami: Technische Daten des neuen Xperia-Smartphones landen im Netz

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *