Apples iPhone 5S soll erst Ende des Jahres auf den Markt kommen

Das iPhone 5S soll auf Grund eines Wechsels von einem kleineren 4-Zoll-Display auf eine etwas größere 4,3-Zoll-Anzeige sowie Fertigungsproblemen in Zusammenhang mit den Fingerabdrucksensoren sowie den LCD-Treiberchips erst Ende 2013 erscheinen.

Wann kommt es denn nun das iPhone 5S? Aktuellen Berichten zufolge soll sich der Marktstart des nächsten iPhone-Modells auf Grund eines Wechsels von einem kleineren 4-Zoll-Display auf eine etwas größere 4,3-Zoll-Anzeige wieder einmal verzögern. Ursprünglich sollte das iPhone 5S im September oder Oktober erscheinen. Jetzt soll es noch bis Ende des Jahres dauern, bis es dann endlich im Handel erhältlich ist. Laut Bloomberg berichtet das die chinesische Commercial Times unter Berufung auf Informanten aus der Zulieferkette.

Apples iPhone 5S soll erst Ende dieses Jahres auf den Markt kommen (Foto: CNET.de)

Daneben berichtet die Webseite Digitimes von Fertigungsproblemen in Zusammenhang mit den Fingerabdrucksensoren sowie den LCD-Treiberchips. Bei der Produktion dieser Komponenten soll die Ausbeute hinter den Erwartungen zurückbleiben und die Serienproduktion des iPhone 5S bis Ende Juli beeinträchtigen. Das taiwanische Branchenportal beruft sich ebenfalls auf Informationen aus der Lieferkette.

Den Informanten zufolge verschiebe sich die Auslieferung von 3 Millionen iPhone 5S ins vierte Quartal des Jahres. Mit der Fertigung der Chips für die Erkennung des Fingerabdrucks soll Apple den taiwanischen Chiphersteller TSMC beauftragt haben. Weder das iPhone 5S noch die integrierte Fingerabdruckerkennung sind bislang offiziell bestätigt. Nach früheren Meldungen ist beim iPhone 5S ein Fingerabdrucksensor unter dem Home-Button vorgesehen, der die Eingabe eines Passworts zur Entsperrung ersparen soll und Apple erlauben könnte, einen sicheren mobilen Bezahldienst zu integrieren.

Apple Patent: Fallen iPhones in Zukunft nicht mehr auf das Display? (Foto: CNET UK)Apples Butterbrot-Patent: Fallen iPhones nicht mehr auf das Display?

Plausibel erscheint das durch Apples Übernahme des Biometriespezialisten AuthenTec für 356 Millionen Dollar. Das Unternehmen beschäftigt sich mit Fingerabdrucksensoren und anderen Formen von Identitätsmanagement. Samsung, LG, Cisco und Motorola nutzten Technologien der Sicherheitsfirma insbesondere für Notebooks, Tablets und Smartphones, die bei Unternehmen und Behörden zum Einsatz kommen.

Apples Zulieferer Foxconn bereitete sich offenbar schon im Frühjahr auf die Produktion der nächsten iPhone-Generation vor. Nach einem Bericht des Wall Street Journal stellte das Unternehmen seit Ende März 10.000 neue Mitarbeiter für die Fertigung in seinem Werk in Zhengzhou ein – einem der wichtigsten Standorte für die Herstellung von Apples iPhone.

Apple stellt iOS 7 vor: Control Center, AirDrop, iRadio und ein neues Design (Bild: Apple)Apple stellt iOS 7 vor: Control Center, AirDrop, iRadio und ein neues Design

Zu Berichten von Digitimes ist anzumerken, dass sie sich nicht immer als richtig erwiesen. Schon im April aber sprach auch Analyst Ming-chi Kuo von KGI von komplexen Entwicklungs- und Produktionsproblemen bei iPhone 5S sowie iPad Mini, die zu einem langsameren Hochfahren der Produktion und verzögerten Auslieferungsterminen führen könnten.

[Mit Material von Björn Greif, ZDNet.de & Brooke Crothers, CNET.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Apples iPhone 5S soll erst Ende des Jahres auf den Markt kommen

  • Am 17. Juli 2013 um 15:24 von SteveJ

    Ende des Jahres? Ich habe schon damals nicht zum iPhone 5 gegriffen, weil die Konkurrenz schon 6 Monate vorher vergleichbare/bessere Produkte liefern konnte. Und auch diesmal habe ich glücklicherweise zum Samsung Topmodell gegriffen, statt monatelang auf Microdisplay und kratzempfindliche Gehäuse zu warten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *