Camcorder für Aktive: Panasonic HX-WA30 im Praxistest

Der wasserdichte und stoßfeste Camcorder HX-WA30 von Panasonic gefällt durch sein extravagantes und doch funktionelles Design. Der CNET-Test zeigt, wo die Stärken des Action-Camcorders liegen – und warum es unmöglich ist, Camcorder und Digicam in einem Gerät zu vereinen.

Die will ich haben. Das ist der erste Gedanke, der einem durch den Kopf schießt, wenn man Panasonics HX-WA30 zum ersten Mal in die Hand nimmt. Der „Active Camcorder“ ist wirklich sehr schön und funktionell gestaltet. Durch den pistolenartigen Griff schmiegt er sich in die Hand und lässt sich wunderbar im „Einhand-Modus“ steuern. Denn genau da, wo üblicherweise der Daumen aufliegt, sind auch die wichtigsten Bedienelemente wie Zoom-Wippe, Steuer-Taste und gleich zwei Auslöser platziert. Ein Druck auf den Auslöser links und der HX-WA30 macht ein Foto, ein Druck auf den Auslöser rechts und die Videoaufnahme startet. Sehr praktisch.

Drehbares Display

Wasserdicht ist der Camcorder bis zehn Meter Tauchtiefe, daneben verträgt er kräftige Stöße und ist frostsicher.

Praktisch ist auch das dreh-, neig-und schwenkbare 2,6-Zoll-Display. Damit kann man auch aus ungünstigen Positionen heraus filmen oder fotografieren, ohne sich verrenken oder auf dem Boden herumkriechen zu müssen.

Die Panasonic HX-WA30 ist auch in Blau, Schwarz und Weiß erhältlich. (Foto: Panasonic)

Die Panasonic HX-WA30 ist auch in Blau, Schwarz und Weiß erhältlich. (Foto: Panasonic)

Der Blick ins Datenblatt macht ebenfalls Laune. Da steht nicht nur, dass das Gerät bei Full HD mit schnellen 60 Bildern pro Sekunde filmt – wenn auch nur im Interlaced-Modus -, sondern beispielsweise auch, dass der Camcorder mit dem 1/2,33-CMOS-Sensor als vollwertige Digicam agiert und dabei viele manuelle Einstellmöglichkeiten bietet.

Mit dem Zoomobjektiv von 28 bis 140 Millimeter (bezogen auf Kleinbild) steht der Camcorder ebenfalls gut da.

Ein weiteres Highlight ist die Zeitlupenfunktion mit bis zu 480 Bildern pro Sekunde. Und da es den HX-WA30 in Onlineshops schon ab 315 Euro zu kaufen gibt, wird aus dem „will ich haben“ schnell ein „muss ich haben“.
Doch leistet der Camcorder in der Praxis wirklich, was das Datenblatt so vollmundig verspricht?

Um es gleich vorweg zu sagen: Mit dem Kauf des Camcorders macht man nichts falsch. Im Praxistest von CNET macht der HX-WA30 in fast allen Punkten eine gute Figur.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Camcorder für Aktive: Panasonic HX-WA30 im Praxistest

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *