Nokia Treasure Tags: Bluetooth-4.0-Zubehör für Lumia-Windows-Phones

Nokia-Lumia-Besitzern sollen die Treasure Tags beim Auffinden von Gegenständen per App über das Windows-Phone helfen. Die Kommunikation erfolgt via NFC in Kombination mit Bluetooth 4.0.

Nokia soll noch im August das Update auf die neuere Windows-Phone-8-Version alias GDR 2 sowie die neuen Firmware “Amber” für zahlreiche „ältere“ Geräte der Lumia-Reihe wie das Lumia 920 ausliefern. Die neuesten Smartphones wie das Lumia 925, das Lumia 1020 oder das Lumia 625 sind bereits ab Werk mit der neuen Firmware ausgestattet. Unter anderem bringt das Update Unterstützung für Bluetooth 4.0 mit. Kein Wunder, dass Nokia an entsprechendem Bluetooth-Zubehör arbeitet.

Nokia Treasure Tags: Bluetooth-4.0-Zubehör für Lumia-Windows-Phones (Bild: The Verge via CNET UK)

Den Haus- oder Autoschlüssel hat mit Sicherheit schon jeder irgendwann einmal verlegt. Nokia-Lumia-Besitzern soll beim Auffinden von Gegenständen in Zukunft per Smartphone und App geholfen werden. Das berichtet die Webseite The Verge unter Beruf auf eine mit der Sache vertrauten Quelle.

Demnach soll Nokia an sogenannten Treasure Tags arbeiten, die an dem Schlüssel, der Brieftasche oder sonstigen Dingen angebracht werden, und per NFC in Kombination mit Bluetooth 4.0 mit dem Smartphone kommunizieren.

Mittels einer App können Nutzer dann den Standort des Tags auf einer Karte abrufen. Alternativ soll auch Nokias Augmented-Reality-Dienst LiveSight zum gesuchten Gegenstand führen, den Nokia Anfang des Jahres in den Kartendienst Here Maps integriert hat. Das Ganze soll zudem andersherum funktionieren. So soll sich auf dem Tag ein Knopf drücken lassen, der ähnlich wie bei zahlreichen Antiviren- beziehungsweise Diebstahl-Apps unter Android das Smartphone zum Klingeln bringt, und es so leichter auffindbar macht.

Die Ortung klappt nur so lange das Tag auch in Reichweite ist. Bluetooth 4.0 überträgt Signale über eine Distanz von bis zu 100 Meter. Das Treasure Tag ist dabei sozusagen always on – also jederzeit aktiv. Dafür hat Nokia dem Bericht zufolge eine Batterie verbaut, die das Tag dank des Bluetooth-4.0-Low-Energy-Standards für bis zu 6 Monate mit Strom versorgt.

Wie gut die Ortung von Gegenständen dann in der Praxis klappt und wie nützlich die Treasure Tags im Alltag sind, wird sich natürlich noch zeigen müssen.

[Mit Material von Rich Trenholm, CNET UK]

Tipp: Wie gut kennen Sie Nokia? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia Treasure Tags: Bluetooth-4.0-Zubehör für Lumia-Windows-Phones

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *