Android Device Manager: Google kündigt Diebstahlschutz für Android-Smartphones an

Mit Hilfe des Android Device Managers können Smartphone-Besitzer ihr verlorenes Handy in Echtzeit orten oder alle Daten per Fernzugriff löschen. Noch in diesem Monat soll der Dienst auf allen Android-Geräten mit der Betriebssystemversion 2.2 und höher verfügbar sein.

Hat man das Smartphone einmal verloren oder wurde es geklaut, lässt es sich mit Sicherheits-Apps von Dritt-Anbietern wie avast! Mobile Security oder Lookout Security & Antivirus aufspüren oder dessen Speicher per Fernzugriff löschen. Jetzt hat Google eine eigene Diebstahl-Lösung, den Android Device Manager, angekündigt, der in Zukunft ab Werk in das mobile Betriebssystem integriert ist. Zur Nutzung sollten dann keine Kosten anfallen oder Root-Rechte benötigt werden.

Android Device Manager: Google kündigt Diebstahlschutz für Android-Smartphones an

Mit Hilfe des ADM können Smartphone-Besitzer ihr verlorenes Handy in Echtzeit orten oder alle Daten per Fernzugriff löschen (Bild: Google).

Mit Hilfe des Dienstes können Smartphone-Besitzer ihr verlorenes Handy in Echtzeit orten und sich den Standpunkt auf der Karte anzeigen lassen – natürlich nur solange das Gerät auch eingeschaltet ist. Befindet sich der Nutzer bereits in der unmittelbaren Nähe des Smartphones, besteht die Möglichkeit, es mit maximaler Lautstärke klingeln zu lassen. Das klappt auch, wenn das Handy auf lautlos gestellt ist. Sollte das Handy nicht mehr auffindbar oder geklaut worden sein, können Anwender per Fernzugriff alle Daten auf dem Smartphone löschen.

Der Dienst wird bereits ausgerollt und soll noch in diesem Monat auf allen Android-Geräten mit der Betriebssystemversion 2.2 und höher verfügbar sein. Zu erreichen ist das Feature voraussichtlich über das Google-Konto. Daneben ist auch eine App geplant, mit der sich alle Funktionen des Android Device Managers nutzen lassen sollen.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu Android Device Manager: Google kündigt Diebstahlschutz für Android-Smartphones an

  • Am 5. August 2013 um 12:33 von Sergio

    …wieder so ein Unsinn! Es wird sich nicht verhindern lassen, dass dieser Dienst missbraucht werden wird. Warum nicht eine einfache Offline-Onboard-Lösung? Wenn keine korrekte Authentifizierung durch den Nutzer ausgeführt werden konnte, werden eben alle Daten/Dienste gesperrt, solange bis sie wieder vom rechtmässigen Nutzer entsperrt werden können. Dazu bedarf es nur ein Geheimnis (PIN), das der Nutzer im Kopf hat und der Missbrauch ist ausgeschlossen…

    • Am 6. August 2013 um 07:00 von Michael

      nein, man will es doch kompliziert :-) Und wen juckt es schon, wenn er/sie ausspioniert wird ? Das beste Beispiel ist doch Whatsapp, überall liesst man darüber, doch keinen interessiert es. Spricht man es an, dann kommt zur Antwort: Was solls, ich habe ja eh nichts zu verbergen….

  • Am 5. August 2013 um 13:56 von Andre

    wenn ich Android Version 4.1.2 habe kann ich das dann nutzen?

  • Am 5. August 2013 um 15:31 von Jörch

    Handyortung bzw. Löschung der Inhalte schon längst über die Seriennummer möglich,
    gebt mal ein *#06# zum aufrufen der Nummer

    • Am 6. August 2013 um 08:08 von walter schmitz

      mein nokia hat die seriennummer 356983015262048
      ist schon sehr alt und hatte viele funktionen
      z.b. wenn es weg war, von meinem zweiten handy
      auftrag senden, dass mein verlorenes handy
      keine anrufe empfängt mit lautem ton.
      auch ganz abschalten konnte ich das handy auch
      als wenn die batterie leer ist.
      der dieb konnte auch nicht telefonieren.
      ich konnte anschliessend die funktion eingeben,
      das bei anruf von mir, dass in einem anderen besitz
      befindliche handy von mir angerufen werden kann und
      laut klingelt. dann hat man den dieb, der überrascht
      das klingeln hört, obwohl er nicht mehr, von mir
      geschaltet, nicht mehr anrufen konnte. für in war das so, als ob der akku leer ist.
      habe meine konntrolldaten verlegt
      bin durch dich erinnert worden *#06# und *#07#
      kannst du mir eine anweisung geben, welche funktion
      ich benötigen kann
      z.b. gesperrtes handy – meines – mit welchem befehl
      ich das wieder funktionsfähig machen kann.
      bin bereit kosten zu erstatten. mfg. ws

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *