Asus VivoBook S551LB: 15,6-Zoll-Notebook mit Intel-Haswell-CPU und Windows 8

Das Asus VivoBook S551LB kommt mit einem 15,6-Zoll-HD-Touchscreen, einer Intel-Haswell-CPU, bis zu 8 GByte RAM, 500 GByte HDD-Speicher und kostet in der Einsteigervariante 749 Euro.

Mit dem VivoBook S551LB hat Asus ein neues Notebook mit Alu-Gehäuse im Programm. Es kommt wie die bisherigen Modelle der VivoBook-Serie S200 und S400 mit einem Touchscreen und Windows 8 als Betriebssystem. Unter der Haube werkelt der neueste Intel-Chip der vierten Core-i-Generation mit dem Spitznamen Haswell.

Asus VivoBook S551LB: 15,6-Zoll-Notebook mit Intel-Haswell-CPU (Bild: Asus)

Das VivoBook misst 38 mal 25,8 mal 2,1 Zentimeter, wiegt 2,4 Kilogramm und bietet ein 15,6-Zoll-Display im 16:9-Format mit einer Auflösung von 1366 mal 768 Pixel. Für die Grafik sorgt Intels integrierter HD-4400-Chip oder eine optional verbaute Geforce-GT-740M-Grafikkarte mit 2 GByte dediziertem Speicher von Nvidia.

Asus bietet das Notebook mit verschiedenen Ausstattungen an. Die Basiskonfiguration kostet 749 Euro und kommt mit einem stromsparenden 1,7-GHz-Dual-Core-Core i3-4010U-Prozessor. Die Variante mit der 1,6-GHz-Core i5-4200U-CPU (S551LB-CJ025H) ist für 849 Euro erhältlich, und das Modell mit dem Core i7-4500U-Chip (S551LB-CJ026H), der mit 1,8 GHz getaktet ist, geht für 969 Euro über die Ladentheke.

Für Daten stehen dem Nutzer 500 GByte HDD-Speicher zur Verfügung. Die Festplatte schafft 5400 U./min. Daneben sind ein Dual-Layer-DVD-Brenner und ein SD-Kartenleser mit an Bord. Außerdem gibt es das das S551LB auch noch in mehreren Ultrabook-Versionen, die einen zusätzlichen, 24 GByte großen SSD-Speicher mitbringen.

An Kommunikationsoptionen sind WLAN nach 802.11b/g/n, Gigabit-Ethernet und Bluetooth 4.0 verfügbar. Per HDMI kann das VivoBook mit einem Fernseher oder externen Monitor verbunden werden. Peripheriegeräte wie die mitgelieferte optische Maus lassen sich an einem USB-3.0-Port sowie zwei USB-2.0-Schnittstellen anschließen.

Die Basisausstattung umfasst auch eine HD-Webcam für Videotelefonie, Asus’ Audiotechnik SonicMaster und eine Chiclet-Tastatur. Die durchschnittliche Laufzeit des 4500-mAh-Akkus gibt der Hersteller mit sechs Stunden an.

[Mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Asus VivoBook S551LB: 15,6-Zoll-Notebook mit Intel-Haswell-CPU und Windows 8

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *