HTC zieht sich von Smartphones mit Windows Phone 8 zurück

Nach LG zieht sich jetzt offensichtlich auch HTC vom Window-Phone-8-Betriebssystem zurück. Die Taiwaner wollen sich verstärkt auf Android konzentrieren.

Einem Bericht von Digitimes zufolge will sich das taiwanische Unternehmen HTC aller Voraussicht nach von Windows Phone 8 und Windows-Phone-8-Smartphones verabschieden. Der Grund liegt im Rückgang seines Marktanteils auf unter fünf Prozent. Nokia hält dagegen inzwischen rund 80 Prozent in diesem Segment und Samsung liegt dahinter als zweitgrößter Anbieter von Windows-Phone-8-Geräten.

Das südkoreanische Unternehmen LG, das mit HTC zu den Pionieren der ersten Geräte mit Windows Phone 7 zählte, hat sich bereits letztes Jahr vom Microsoft-Betriebssystem zurückgezogen.

HTC Windows Phone 8X

HTC Windows Phone 8X

HTC stellte 2008 weltweit rund 70 Prozent aller Windows-Mobile-Smartphones her und war klarer Marktführer bei Windows-Phone-Smartphones. Aufgrund der wachsenden Popularität von Android hatte sich HTC allerdings in den vergangenen Jahren verstärkt auf das Google-Betriebssystem konzentriert.

Im Frühjahr 2011 kam es zur strategischen Zusammenarbeit von Nokia und Microsoft, die für HTC nicht ohne Folgen blieb. Im vierten Quartal letzten Jahres versuchte HTC noch einmal, sich mithilfe neuer Windows-Phone-8-Smartphones, wie dem Windows Phone 8S und 8X wieder Anteile im Windows-Phone-Segment zurückzuholen. Allerdings ohne durchschlagenden Erfolg. Nokia setzte sich beim Windows-Phone-8-Wettlauf um die Gunst der Käufer nicht zuletzt durch die Einführung zahlreicher neuer Modelle und die Spezialisierung rein auf das Windows-Betriebssystem gegen HTC durch. Im zweiten Quartal lag der Marktanteil von Windows-Phone-Geräten laut IDC immerhin schon bei 3,7 Prozent.

HTC will sich jetzt verstärkt wieder auf Android konzentrieren und arbeitet unter Hochdruck daran, wieder unter die Top-5 der Android-Smartphone-Hersteller zurückzukehren.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu HTC zieht sich von Smartphones mit Windows Phone 8 zurück

  • Am 20. August 2013 um 13:57 von Tobias Weigel

    Hallo,

    Hallo,

    der Artikel ist falsch:

    Eine Weile kursierte eine Spekulation im Netz, laut der HTC aufgrund seines kleinen Marktanteils kein Interesse mehr an Windows Phone haben sollte. Nun meldete sich der Internationale Kommunikations-Seniorchef von HTC, Jeff Gordon, via Twitter zu Wort und dementierte die Behauptung. „Entgegen dem Bericht von DigiTimes sind wir unserer Windows Phone Produktpalette absolut verpflichtet.“

    Quelle: http://www.notebookcheck.com/HTC-Windows-Phone-Version-des-HTC-One-geplant.99790.0.html

    Mit freundlichen Grüßen
    T.Weigel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *