Galaxy Gear: Samsung stellt zur IFA womöglich eine Smartwatch vor

Samsungs Smartwatch Galaxy Gear soll am 4. September in Berlin vorgestellt werden. Zur Ausstattung sollen ein 1,67-Zoll-AMOLED-Display, eine 1,2 GHz-Dual-Core-CPU, 1 GByte RAM, Bluetooth, NFC und eine 2-Megapixel-Kamera gehören.

Am 4. September hat Samsung im Vorfeld der IFA 2013 zu einem Event mit dem Titel “Samsung Unpacked 2013 Episode 2″ geladen. Dort wird Samsung das neue Galaxy Note 3 vorstellen. Aktuellen Gerüchten zufolge soll dies aber nicht die einzige Neuheit des südkoreanischen Elektronikkonzers sein, die an diesem Tag enthüllt wird. Wie die Webseite Bloomberg und SamMobile berichten, wird Samsung Electronics auch eine Smartwatch mit Android als Betriebssystem vorstellen, mit der Nutzer telefonieren, im Internet surfen, E-Mails abrufen und Nachrichten schreiben können.

Galaxy Gear: Samsung stellt zur IFA womöglich eine SmartWatch vor (Bild: CNET.com)

Samsungs Smartwatch Galaxy Gear soll am 4. September vorgestellt werden (Bild: CNET.com).

SamMobile wartet auch schon mit ersten technischen Daten der smarten Armbanduhr auf, die die Modell-Bezeichnung SM-V700 tragen soll. Die Informationen soll ihnen ein unbekannter Tippgeber zugespielt haben. Daher sind sie auch noch mit Vorsicht zu genießen.

Dem Bericht zufolge werkelt im Inneren der Smartwatch Samsungs Dual-Core-Prozessor Exynos 4212 mit 1,5 GHz samt einer ARM-Mali-400-MP4-Grafikeinheit. An RAM soll die Uhr 1 GByte mitbringen. Beim Display soll Samsung wie üblich auf die AMOLED-Technologie setzen. Es soll drei mal drei Zentimeter (rund 1,67 Zoll) groß sein und eine Auflösung von 320 mal 320 Pixel bieten. Das entspräche knapp 271 ppi. Ein flexibles Display soll es entgegen den Erwartungen aber nicht geben. Außerdem soll die Galaxy-Gear-Uhr auch eine Kamera mit einer Auflösung von 2 Megapixel mitbringen und als Zubehör für Samsungs Galaxy-Smartphones dienen. Die Kommunikation erfolgt per Bluetooth- oder NFC-Verbindung.

Laut SamMobile wird die Smartwatch Galaxy Gear Anfang bis Mitte Oktober auf den Markt kommen. Auf Nachfrage unserer amerikanischen Kollegen wollte Samsung die Gerüchte und Spekulationen selbst nicht kommentieren.

Konkrete Anzeichen, dass Samsung an einer Smartwatch arbeitet, kamen bereits Anfang des Monats auf, nachdem das Unternehmen ein Patent eingereicht hatte, um sich die Marke „Galaxy Gear“ zu sichern.

[Mit Material von Lance Whitnex, CNET.com]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Galaxy Gear: Samsung stellt zur IFA womöglich eine Smartwatch vor

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *