Galaxy Golden: Samsung stellt weiteres Klapp-Smartphone mit Android vor

Samsungs Galaxy Golden kommt mit einem aufklappbaren Display mit zwei 3,7-Zoll-AMOLED-Touchscreens, einem 1,7-GHz-Dual-Core-Prozessor, einer 8-Megapixel-Kamera, LTE und Android 4.2. Angekündigt wurde es aber nur für den chinesischen Markt.

Nachdem Samsung Electronics erst kürzlich mit dem Hennessy ein aufklappbares Smartphone mit einem zweiseitigen Touchscreen und Android 4.1 Jelly Bean als Betriebssystem vorgestellt hat, kommt nun mit dem Galaxy Golden ein weiteres Klapp-Smartphone des südkoreanischen Herstellers heraus.

Galaxy Golden: Samsung stellt weiteres Klapp-Smartphone mit Android vor

Die Specs des Galaxy Golden, das zuvor noch als Galaxy Folder bezeichnet wurde, sind bereits im Vorfeld der Präsentation im Netz gelandet und entsprechen auch weitgehend den tatsächlichen technischen Daten des Gerätes.

Das Golden kommt im Vergleich zum Hennessy mit größeren Displays, mehr Power und einer höher auflösenden Kamera. Im Detail bringt es zwei 3,7-Zoll-AMOLED-Displays mit einer Auflösung von 800 mal 480 Pixel mit. Das entspricht einer Pixeldichte von rund 252 ppi. Für den Antrieb sorgt der 1,7-GHz-Dual-Core-Prozessor Snapdragon 400 von Qualcomm, dem wohl 2 GByte RAM zur Seite stehen. Für die Stromversorgung ist ein 1820-mAh-Akku zuständig.

Weiterhin verfügt das Galaxy Golden über eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 1,9 Megapixel-Knipse auf der Vorderseite. In Sachen Funktechnik unterstützt es auch LTE. Zudem ist es für FM-Radio gerüstet. Als Betriebssystem kommt Android 4.2.x Jelly Bean samt Samsungs TouchWiz-Oberfläche zum Einsatz. Anwendungen wie S Health oder ein Visitenkartenleser sind ebenfalls mit an Bord.

Wie der Produktname schon verrät wird das Smartphone in der Farbe Gold erhältlich sein. Kosten soll es 799,700 won. Das wären umgerechnet rund 533 Euro. Ob das Klapp-Smartphone überhaupt nach Europa kommt, ist bisher noch nicht geklärt, aber erscheint auch hier als eher unwahrscheinlich. Angekündigt hat es Samsung jedenfalls nur für den koreanischen Markt. Im Hinblick auf den Namen und die technischen Daten des Galaxy Golden stehen die Chancen aber besser als beim Hennessy.

Im Vorfeld der IFA, die vom 6. bis zum 11. September 2013 in Berlin stattfindet, wird Samsung aber auch das Galaxy Note 3 vorstellen, dass definitiv in Deutschland auf den Markt kommen wird. Es soll in drei verschiedenen Varianten erscheinen und mit Qualcomms Snapdragon-800-CPU (LTE) oder Samsungs Achtkern-Prozessor Exynos Octa ausgestattet (3G, Dual-SIM) sein. Vorstellen wird es Samsung am 4. September auf einem Unpacked-Event in Berlin.

[Mit Material von Rich Trenholm, CNET UK]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Galaxy Golden: Samsung stellt weiteres Klapp-Smartphone mit Android vor

  • Am 24. August 2013 um 15:11 von jentsukase

    Wohl eher angekündigt für den koreanischen Markt, das W789 (Hennesey?) ist für China angekündigt!

    • Am 26. August 2013 um 14:41 von Christian Schartel

      Hallo, das ist korrekt, danke für den Hinweis. Ich habe den Artikel korrigiert. Viele Grüße, Christian Schartel, CNET.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *