Yamaha kündigt neue Soundbar YSP-1400 für die IFA 2013 an

Die Soundbar Yamaha YSP-1400 unterstützt nun auch Bluetooth-Streaming und kommt statt mit externen Subwoofern mit integrierten 85-Millimeter-Treibern für die Basswiedergabe. Weitere Details will der Hersteller auf der IFA 2013 in Berlin bekannt geben.

Yamaha hat im Vorfeld der Internationalen Funkausstellung (IFA 2013), die vom  6. bis 11. September in Berlin ihre Pforten öffnet, seine neue Soundbar YSP-1400 angekündigt. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger unterstützt sie nun auch Bluetooth-Verbindungen zum Streamen von Musik. Bisher hatte Yamaha auf die firmeneigene Technologie AirWired gesetzt. Sie bietet zwar eine bessere Klangqualität, bedarf aber eines speziellen Adapters für die Nutzung mit einem PC oder iOS-Geräten.

Yamaha kündigt neue Soundbar YSP-1400 für die IFA 2013 an (Bild: Yamaha)

Ein weiteres wichtiges Unterscheidungsmerkmal betrifft die Bass-Wiedergabe. Beim neuen YSP-1400 setzt der Hersteller nicht mehr auf einen externen Subwoofer, sondern ersetzt diesen mit zwei kleineren 85-Millimeter-Treibern, die direkt in die Soundbar integriert sind. Das Lautsprechersystem ist zudem das erste Modell von Yamaha, das dank einer neu entwickelten App mit einem Smartphone bedient werden kann.

Yamaha kündigt neue Soundbar YSP-1400 für die IFA 2013 an (Bild: Yamaha)

Preis und Verfügbarkeit der Soundbar YSP-1400 will Yamaha auf der IFA in rund zwei Wochen bekannt gegeben.

Nachfolgend noch die technischen Daten der Yamaha-Soundbar:

Yamaha Soundbar YSP-1400 (Screenshot: CNET.de)

[Mit Material von Philip Wong, CNET Asia]

Weiterführende Berichterstattung zur Internationalen Funkausstellung und seinen Neuheiten, finden Sie in unserem Special zur IFA 2013.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yamaha kündigt neue Soundbar YSP-1400 für die IFA 2013 an

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *