Gamescom Awards 2013: Sony PS4 und Destiny von Activision Blizzard räumen ab

Die großen Gewinner sind Sonys PS4 und das Action-Spiel Destiny von Activision Blizzard. Dieses wurde gleich in vier Kategorien ausgezeichnet und heimste den Titel „Best of Gamescom“ für das Jahr 2013 ein.

Am Wochenende ging die in Köln veranstaltete Spielemesse Gamescom zu Ende. Mit einem regelrechten Besucheransturm von 340.000 Gaming-Fans konnte das Event einen neuen Rekord aufstellen und im Vergleich zum Vorjahr ein sattes Besucherplus von rund 23 Prozent verzeichnen. Im Fokus standen in diesem Jahr Sonys und Microsofts Next-Gen-Konsolen PS4 und Xbox One. Zum Abschluss der Spielemesse wurden auch wieder die beste Gaming-Hardware und die besten Spiele der Messe im Rahmen der Gamescom Awards 2013 gekürt.

Gamescom Awards 2013: Sony PS4 und Destiny von Activision Blizzard räumen ab  (Bild: Gamescom)

Die PlayStation 4 konnte sich gegenüber der Xbox One von Microsoft durchsetzen und den Preis für die beste Hardware inklusive Zubehör für sich beanspruchen. Als bestes Spiel für die neue Konsolengeneration prämierte der Veranstalter den Multiplayer-Shooter Titanfall, der auch gleichzeitig die Trophäe für das beste Xbox-Spiel verliehen bekam.

Der größte Gewinner war aber der Titel Destiny, der gleich vier Kategorien für sich entscheiden konnte. Das Action-Spiel krönte die Gamescom-Jury nicht nur zum besten Playstation-Spiel, zum besten Action-Game und zum besten Online-Multiplayer-Titel, sondern auch zum Sieger der gesamten Spielemesse.

Die weiteren Kategorien konnten Mario Kart 8 als bestes Familienspiel und bester Titel für Nintendos Wii, Forza Motorsport 4 als bestes Rennspiel sowie FIFA 14, War Thunder und Battlefield 4 als bestes Sportspiel, beste Simulation respektive bestes Game für den PC abstauben. Zu guter Letzt kamen auch noch Nintendos The Legend of Zelda: A Link Between Worlds sowie The Elder Scrolls Online Preise in den Kategorien Best Mobile Game beziehungsweise Best Social/Casual/Online Game und Best Role Playing Game verliehen. Nachfolgend nochmals alle Gewinner im Überblick:

  • Best of Gamescom: Destiny (Activision Blizzard Deutschland GmbH)
  • Best Console Game Sony Playstation: Destiny (Activision Blizzard Deutschland GmbH)
  • Best Console Game Nintendo WII: Mario Kart 8 (Nintendo Europe GmbH)
  • Best Console Game Microsoft Xbox: Titanfall (Electronic Arts)
  • Best Next Generation Console Game: Titanfall (Electronic Arts)
  • Best Action Game: Destiny (Activision Blizzard Deutschland GmbH)
  • Best Role Playing Game: The Elder Scrolls Online (ZeniMax Germany GmbH)
  • Best Racing Game: Forza Motorsport 5 (Microsoft Ltd)
  • Best Sports Game: FIFA 14 (Electronic Arts)
  • Best Simulation Game: WarThunder (Gaijin Entertainment)
  • Best Family Game: Mario Kart 8 (Nintendo Europe GmbH)
  • Best Hardware incl. Peripheral: PlayStation4 (Sony Computer Entertainment Deutschland GmbH)
  • Best Mobile Game: The Legend of Zelda: A Link Between Worlds (Nintendo Europe GmbH)
  • Best Online Multiplayer Game: Destiny (Activision Blizzard Deutschland GmbH)
  • Best PC Game: Battlefield 4 (Electronic Arts)
  • Best Social/Casual/Online Game: The Elder Scrolls Online (ZeniMax Germany GmbH)

 

[Quelle: Pressemitteilung Gamescom]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gamescom Awards 2013: Sony PS4 und Destiny von Activision Blizzard räumen ab

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *