IFA 2013: Panasonic zeigt Windows-8-Tablet mit 4k-Ultra-HD-Auflösung und 20 Zoll Display

Panasonics Windows-8-Tablet verfügt über ein 20-Zoll-Display mit einer 4K-Ultra-HD-Auflösung von 3840 mal 2560 Pixel, einen Intel Core-i5-Prozessor, 4 bis 16 GByte RAM und 128-GByte-SSD-Speicher. Gedacht ist das Tablet für Business-Anwender. Vorstellen wird es Panasonic am 5. September auf der IFA 2013.

Sein hochauflösendes 4K-Tablet hatte Panasonic erstmals auf der diesjährigen CES in Las Vegas und im Juni auf einer Pressekonferenz bei den French Open im Roland Garros Stadion gezeigt. Damals war das 20-Zoll-Tablet noch ein Prototyp. Das finale Produkt will Panasonic nun offiziell auf der diesjährigen IFA vorstellen, die vom 6. Bis 11. September in Berlin stattfindet.

IFA 2013: Panasonic zeigt Windows-8-Tablet mit 4k-Ultra-HD-Auflösung und 20 Zoll Display (Bild: Panasonic)

Das IPS-LC-Display bietet eine Auflösung von 3840 mal 2560 Pixel und kommt bei einer Display-Größe von 20 Zoll auf eine Pixeldichte von 230 ppi. Die Anzeige kann 16,7 Millionen Farben darstellen. Das Touchpanel erfasst 10-Finger-Gesten und die Eingaben des digitalen Stifts “Anoto Live“. Dessen Input wird auch in der tatsächlichen 4K-Auflösung erfasst.

Als Grafkarte setzt Panasonic auf Nvidias Geforce-Reihe. Für Power sorgt ein Intel Core-i5-3472u-Prozessor mit 1,8 GHz Taktrate, dem 4 GByte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Dieser lässt sich auf bis zu 16 GByte erweitern. Für Daten hält das Tablet eine SSD mit 128 GByte Speicherkapazität bereit.

Zur weiteren Ausstattung gehören eine 720p-Kamera, die effektiv 1280 mal 720 Bildpunkte liefert, ein USB-2.0-Port (was bei der Tablet-Größe recht wenig ist), ein microSD-Kartenslot sowie Bluetooth 4.0 und WLAN (802.11 a/b/g/n).

Wie die Hardware schon vermuten lässt, kommt als Betriebssystem Windows 8 – und zwar in der 64-Bit-Professional-Edition – zum Einsatz. Gedacht ist das Tablet eher für Business-Anwender. Panasonic könnte sich beispielsweise den Einsatz in Architektur- und CAD-Büros sowie in vielen Design-Berufen vorstellen.

Panasonics 4k-Windows-Tablet misst 47,49 mal 33,2 mal 1 Zentimeter, ist mit 2,4 Kilogramm aber gar nicht so schwer wie man es vielleicht erwartet hätte. Als Akkulaufzeit gibt Panasonic zwei Stunden an. Den Preis des Tablets wird der Hersteller am 5. September auf der IFA in Berlin bekannt gegeben.

Weiterführende Berichterstattung zur Internationalen Funkausstellung und seinen Neuheiten, finden Sie in unserem Special zur IFA 2013.

[Mit Material von Manfred Kohlen, ITespresso.de]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA 2013: Panasonic zeigt Windows-8-Tablet mit 4k-Ultra-HD-Auflösung und 20 Zoll Display

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *