Samsung Galaxy Gear: erste Fotos der Android-Uhr

Bei den angeblich internen Werbeaufnahmen sind auf dem OLED-Bildschirm vor allem Sport-Apps zu sehen. Das Galaxy Gear soll Sprachbefehle über Samsungs S Voice verstehen.

Samsungs Galaxy Gear wird am 4. September auf einer IFA-Pressekonferenz in Berlin offiziell vorgestellt werden. Nach den technischen Daten in der vergangenen Woche sind übers Wochenende inzwischen auch erste Fotos von Samsungs Android-Armbanduhr aufgetaucht. VentureBeat hat sie veröffentlicht. Es handelt sich um angebliche interne Werbeaufnahmen von Samsung.

Samsung-Smartwatch Galaxy Gear (Bild: VentureBeat)

Samsung-Smartwatch Galaxy Gear (Bild: VentureBeat)


Dem Blog zufolge handelt es sich auf den Bildern noch um einen Prototypen. Er soll „für ein internes Werbevideo“ abgelichtet worden sein – und zwar von einem externen Partner von Samsung, nicht etwa von dessen eigenen Mitarbeitern.

Auf den Fotos ist der quadratische OLED-Bildschirm (Diagonale angeblich 3 Zoll) mit einer Reihe Apps darauf zu sehen. Im Zentrum stehen offenbar Fitness und Sport. VentureBeat bestätigte zudem einen Teil der zuvor von AmongTech genannten technischen Daten. Die Uhr komme mit einer 4-Megapixel-Kamera, 10 Stunden Akkulaufzeit und Android-Betriebssystem.

Neben Wi-Fi-Netzen soll Galaxy Gear auch Bluetooth unterstützen. Sprachbefehle würden über Samsungs Lösung S Voice verstanden. AmongTech hatte zusätzlich berichtet, der Speicherausbau belaufe sich versionsabhängig auf 6 oder 8 GByte. Im Inneren läuft ein Dual-Core-Prozessor mit 1,5 GHz, der 1 GByte RAM verwaltet.

Samsungs für Mobile zuständige Vizepräsidentin Lee Young-hee hatte Anfang der Woche eine Präsentation der Uhr auf einer IFA-Pressekonferenz in Berlin kommende Woche zugesagt. Am 4. September wird Samsung das Uhrenmodell zusammen mit der Phablet-Neuauflage Galaxy Note 3 einführen.

Samsung wird damit auf alle Fälle Apples iWatch zuvorkommen, die nach jüngsten Informationen erst 2014 auf den Markt kommen und dann 199 Dollar kosten wird. Sony dagegen kann schon heute mit der 2. Generation seiner Smart Watch aufwarten, die 199 Euro kostet und als Ergänzung für Android-Smartphones konzipiert ist. Nachdem am Wochenende bekannt wurde, dass Google bereits 2012 die auf Smartwatches spezialisierte Firma WIMM übernommen hat, darf man davon ausgehen, dass der Internet-Konzern ebenfalls an einer Smartwatch arbeitet.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Samsung Galaxy Gear: erste Fotos der Android-Uhr

  • Am 2. September 2013 um 14:12 von flo

    10 Stunden Akkulaufzeit, das ist wohl ein Witz. Das Sony Pendant hält sogar mehrere Tage durch!
    Das Teil sieht aus als hätte man sich ein Handy auf den Arm geschnallt…. Total Fail Samsung

  • Am 2. September 2013 um 15:15 von Ich

    das dies ein Prototyp aus dem Jahre 2011 habt ihr wohl nicht gewusst ? Aber es fallen grad alke drauf rein, da hat sich jemand sehr viel mühe gegeben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *