Microsoft Xbox One Release-Termin: Verkauf startet am 22. November

Microsoft hat den Release-Termin der Xbox One verkündet. Der Verkauf der neuen Konsole startet in Deutschland und Österreich am Freitag, dem 22. November. Daneben gab Microsoft auch eine Erhöhung des Prozessor-Takts bekannt. Die CPU arbeitet nun statt mit 1,6 GHz mit 1,75 GHz.

Auf der Gamescom wollte Microsoft im Gegensatz zu Sony den Release-Termin der Xbox One aus verschiedenen Marketinggründen noch nicht bekannt geben. Dies hat der Softwareriese heute nachgeholt. Der Verkauf der Xbox One wird am Freitag, dem 22. November, in 13 Ländern starten. Das bestätigte Microsofts Larry Hryb, der auch unter dem Spitznamen Major Nelson bekannt ist, in einem Blogbeitrag. Damit kommt Microsoft Sony zuvor. Die PS4 wird erst ab dem 29. November zum Verkauf stehen.

Microsoft Xbox One Release-Termin: Verkauf startet am 22. November (Screenshot: CNET.com)

Zu den ersten Märkten, auf denen Microsoft die Xbox One einführen wird, zählen sich die USA, Großbritannien, Australien, Österreich, Brasilien, Kanada, Frankreich, Irland, Italien, Mexiko, Neuseeland, Spanien und auch Deutschland. Weitere Märkte sollen 2014 folgen.

Microsofts Konsole wird zum Start nicht ohne die Kinect-Kamera erhältlich sein und für 499 Euro den Besitzer wechseln.  Einer in Europa vorbestellten Xbox-Konsole in der Day One-Edition wird EAs FIFA 14 als Download-Version kostenlos beiliegen.

Microsoft verkündete weiterhin, dass die Xbox One insgesamt acht Controller gleichzeitig unterstützen wird. Die aktuelle Xbox 360 kann nur vier Controller gleichzeitig verarbeiten. Zudem erhält die Xbox One einen weiteren Leistungsschub. Nachdem Microsoft bereits angekündigt hatte, dass die Taktrate der Grafikeinheit von 800MHz auf 853MHz angehoben wird, gab das Unternehmen nun auch eine Erhöhung des Prozessor-Takts bekannt. Die CPU arbeitet nun statt mit 1,6 GHz mit 1,75 GHz.

Erst kürzlich hat Microsoft eine Liste veröffentlicht, die alle Titel beinhaltet, die bereits für Microsofts Next-Gen-Konsole angekündigt wurden. Außerdem hat der Softwareriese bekannt geben, dass die Kinect-Kamera nicht zwingend mit der Xbox One verbunden sein muss, um die Konsole zu verwenden. Außerdem veröffentlichte das Unternehmen Informationen zu den Features der Xbox One, die exklusiv für Gold-Abonnenten zur Verfügung stehen werden. Darunter die Funktionen SmartMatch, Game DVR und Skype. Welche weiteren Dienste zahlenden Kunden vorbehalten sind, hält Microsoft auf seiner Webseite fest. Gezahlt wird bei der Xbox nun auch nicht mehr mit der virtuellen Währung “Microsoft Points”, sondern wie auch bei Sony mit Dollars, Euros oder Pfund. Folgender Link hält weitere Informationen zur Xbox One bereit.

[Mit Material von Don Reisinger und Lance Whitney, CNET.com]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft Xbox One Release-Termin: Verkauf startet am 22. November

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *