IFA 2013: Asus führt Notebook-Tablet-Kombi Transformer Book Trio mit Windows 8 und Android im Parallel-Betrieb vor

Das Asus Tranformer Book Trio ist ein Windows-Notebook, ein Android-Tablet und ein Windows-Desktop-PC in einem. Es kommt mit einem 1,6-GHz-Intel-Atom-Prozessor, einem Core-i7-CPU der vierten Generation, einem 11,6-Zoll-Full-HD-Display, 64 GByte respektive 1 TByte Speicher sowie einem micro-HDMI-, einem USB- und einem MiniDisplay-Port.

Erstmals vorgestellt hatte Asus das Transformer Book Trio auf der Computex-Messe im Juni. Auf der IFA 2013 in Berlin hat Asus nun die überarbeitete und finale Version gezeigt. Das Trio ist ein Windows-Notebook, das auch als Desktop-PC oder als 11,6-Zoll-Android-Tablet verwendet werden kann. Je nach Bedarf läuft es mit Android 4.2.x oder Windows 8.

IFA 2013: Asus führt Notebook-Tablet-Kombi Transformer Book Trio mit Windows 8 und Android im Parallel-Betrieb vor

Um das Trio als Tablet zu nutzen, wird es einfach von der Tastatur getrennt. Das Tablet verfügt über eine eigene Hardware – genauso die Tastatur. Das Tablet ist mit Intels Dual-Core-Atom-Z2760-CPU mit 1,6 GHz Takt, 2 GByte Arbeitsspeicher und bis zu 64 GByte internem Speicher ausgerüstet. Das 11,6-Zoll-Display bietet ein Full-HD-Auflösung von 1080p. Zudem gibt es WLAN 802.11 n und Bluetooth 3.0.

Wieder mit dem Keyboard verbunden, kann Windows 8 genutzt werden. Den nahtlosen und schnellen Wechsel zwischen den Betriebssystemen erlaubt eine kleine Taste neben der Funktionstaste F12.

Die Tastatur ist ein eigenständiger und leistungsstarker Windows-Rechner – und nicht nur Zubehör. In ihr steckt ein Intel-Core-i7-Prozessor der vierten Generation, begleitet von 4 GByte DDR3-RAM und einer Festplatte mit bis zu 1 TByte Kapazität. Zudem verfügt sie über einen micro-HDMI-, einen USB- und einen MiniDisplay-Port, Bluetooth 4.0 und ein WLAN-Modul, das bereits den neuesten Standard 802.11 ac unterstützt. Schließt man die Tastatur an einen externen Monitor an, hat man im Prinzip einen Desktop-Rechner.

Sowohl im Tablet als auch Tastatur ist ein eigener Akku verbaut, so dass sie auch eigenständig zu betreiben sind. Asus nennt eine Akkulaufzeit bis zu 13 Stunden mit Android und bis zu 5 Stunden mit Windows. Sind sie miteinander verbunden, kann benötigte Energie von einem Teil zum anderen fließen.

Die vielseitige Leistung ist allerdings nicht in einem besonders leichtgewichtigen und dünnen Paket zu bekommen. Das Tastaturdock ist 13,4 Millimeter dick und wiegt 1 Kilogramm, während das Tablet zusätzlich 9,7 Millimeter aufträgt und 700 Gramm auf die Waage bringt. Asus hat noch keinen Preis genannt und auch noch keinen Termin für die Markteinführung bestätigt.

Informationen zum Preis und der Verfügbarkeit des Transformer Book Trio hat Asus auch auf der IFA noch nicht bekannt geben.

[Mit Material von Bernd Kling, ZDNet.de]

Weiterführende Berichterstattung zur Internationalen Funkausstellung und seinen Neuheiten, finden Sie in unserem Special zur IFA 2013.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA 2013: Asus führt Notebook-Tablet-Kombi Transformer Book Trio mit Windows 8 und Android im Parallel-Betrieb vor

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *