Google Chrome Browser: Update bringt verbesserte Bildersuche für den PC und Gestensteuerung für Android

Der Browser Google Chrome erscheint für den PC und das Android-Smartphone in einer neuen Version. Auf dem Rechner bringt das Update eine neue Funktion zur Bildersuche, auf dem Handy lässt sich der Browser jetzt auch mit Gesten bedienen.

Mit dem neuesten Update vereinfacht Google die Bildersuche und verbessert die Leistung und Stabilität seines Chrome-Browsers. Die Version 30.0.1599.66 schließt außerdem 50 Sicherheitslücken. Darunter einige Schwachstellen, die es Hackern ermöglichen, schädlichen Code einzuschleusen und innerhalb der Sandbox des Browsers auszuführen.

Google Chrome: Update für Browser bringt verbesserte Bildersuche für den PC und Gestensteuerung für Android

Das Update für den Browser Google Chrome vereinfacht die Bildersuche. Öffnet der Anwender das Kontextmenü, startet ein Klick auf die neue Funktion “In Google nach diesem Bild suchen” die Bildersuche (Screenshot: CNET.de).

Nach der Aktualisierung finden Nutzer die neue Funktion “In Google nach diesem Bild suchen” im Kontextmenü des Browsers vor. Dieses lässt sich per rechtem Mausklick auf ein Bild aufrufen. Ein Klick, und der Chrome-Browser öffnet automatisch ein neues Tab und startet die Bildersuche. Vorausgesetzt, das Bild ist mindestens 9 mal 9 Pixel groß.

Google Chrome: Update für Browser bringt verbesserte Bildersuche für den PC und Gestensteuerung für Android

Google hat auch den Chrome-Browser für Android aktualisiert und um eine Gestensteuerung erweitert. Per horizontalem Fingerwisch können Nutzer jetzt beispielsweise zwischen geöffneten Tabs wechseln (Bild: Google).

Neben der Desktop-Version hat Google seinen Browser auch für Android-Smartphones aktualisiert. Die finale Version von Chrome 30 steht in Kürze zum Download über den Play Store bereit.

Google führt mit der neuen Version eine Gestensteuerung für den mobilen Chrome-Browser ein. Nutzer können beispielsweise durch einen horizontalen Fingerwisch zwischen geöffneten Tabs wechseln. Streicht man mit dem Finger von der Werkzeugleiste aus nach unten, erscheint die Übersicht der geöffneten Tabs. Auch das Menü lässt sich mit einem Wisch nach unten öffnen.

[Mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google Chrome Browser: Update bringt verbesserte Bildersuche für den PC und Gestensteuerung für Android

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *