Android 4.4 & Nexus 5: Release-Gerüchte, neue KitKat-Features und ein Video des Google-Smartphones

Das neue Google-Smartphone Nexus 5 und Android 4.4 KitKat könnten erst Ende des Monats vorgestellt werden. Bisher galt der 15. Oktober als Termin für eine Präsentation. Neue Screenshots und ein Video geben jedoch schon vorab einen Ausblick auf die Neuheiten von Android 4.4 und das kommende Nexus 5.

Das Nexus 5 sollte morgen, am 15. Oktober, zusammen mit der neuen Betriebssystemversion Android 4.4 KitKat von Google vorgestellt werden. Zumindest deuteten bisherige Gerüchte darauf hin. Den Termin wollen Teilnehmer des Google-Launchpad-Events, einer vierzehntägigen Veranstaltung für Existenzgründer, letzte Woche aus erster Hand in Erfahrung gebracht haben.

Google-Smartphone Nexus 5 und Android 4.4 KitKat sollen am 15. Oktober vorgestellt werden

Dieses Foto soll das neue Nexus 5 zeigen (Bild: MacRumors via CNET.com).

Eine offizielle Einladung zu einer Präsentation hat Google bisher aber noch nicht verschickt, was nun Zweifel aufkommen lässt, ob der Suchmaschinenbetreiber die neue Android-Version sowie die fünfte Generation des Nexus-Smartphones tatsächlich morgen offiziell vorstellen wird.

In einigen Blogs wird nun vermutet, dass die Vorstellung ohne ein groß angelegtes Presseevent über die Bühne gehen könnte oder sie morgen womöglich nur in kleinem Rahmen für Google-Mitarbeiter und -Partner irgendwo in San Francisco stattfindet, wo sich aktuell die PR-Abteilung von Google zu einem Treffen zusammengefunden hat. Eine offizielle Präsentation könnte dann erst später erfolgen.

Im letzten Jahr hatte Google das Nexus 4 Ende des Monats, am 29. Oktober, im Anschluss an das Treffen der PR-Abteilung vorgestellt. Ein Presseevent gab es auch im letzten Jahr nicht. Aber nur deshalb, weil dieses aufgrund des Hurrikans Sandy absagt werden musste. Dem Erfolg des Nexus 4 hat dies zwar keinen Abbruch getan, aber untypisch wäre es dennoch, kein Event für die Vorstellung des Nexus 5 und Android 4.4 abzuhalten.

Eine baldige Vorstellung gilt aber im Prinzip als bestätigt. Dass Google Android 4.4 und das Nexus 5 im Oktober vorstellen wird, hatte nämlich bereits ein Mitarbeiter von Nestlé via Facebook angedeutet. Neue Android-Versionen hatte Google in den letzten Jahren auch stets kombiniert mit neuen Geräten präsentiert.

Android 4.4 & Nexus 5: Release-Gerüchte, neue KitKat-Features und ein Video des Google-Smartphones

Das Google-Smartphone Nexus 5 soll mit 16 GByte Speicher 299 Euro und mit 32 GByte Speicher 399 Euro kosten. Das Top-Modell bietet im Vergleich zur günstigeren Variante einen stärkeren 3000-mAh-Akku (Bild: Youtube-Screenshot via CNET.com).

Auch wenn Google Android 4.4 KitKat und das Nexus 5 noch offiziell enthüllt hat, gibt es schon jede Menge an durchgesickerten Informationen. Das neue Smartphone soll mit einem IPS-Display mit einer Diagonale von 4,95 Zoll und einer Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten (Full-HD) ausgestattet sein. Der verbaute Snapdragon-800-Prozessor (MSM8974) von Qualcomm taktet angeblich mit 2,3 GHz. Der CPU stehen 2 GByte RAM zur Seite. Die rückseitige Kamera mit optischem Bildstabilisator bietet wie beim Vorgänger eine 8-Megapixel-Auflösung, die Front-Webcam 1,3 Megapixel.

Zur weiteren Ausstattung zählen sich voraussichtlich GSM, UMTS, NFC, WLAN 802.11ac, Bluetooth 4.0 und auch LTE. Zum Streamen von Bildern und Videos an einen Fernseher mit HDMI-Anschluss setzt Google erneut auf Slimport statt MHL. Um ihr Nexus 5 mit einem TV-Gerät zu verbinden, werden Nutzer also einen Adapter benötigen.

Das Nexus 5 erscheint den aktuell verfügbaren Informationen zufolge wieder in zwei Varianten mit verschiedenen Speicherausstattungen. In der kleineren Ausführung soll das Smartphone wie sein Vorgänger zu einem Preis von 299 Euro zum Verkauf stehen. Im Gegensatz zum letztjährigen Modell ist es aber mit 16 statt nur 8 GByte internem Speicher ausgestattet.

Daneben soll es eine Variante mit 32 GByte Speicher für 399 Euro geben, die zusätzlich einen stärkerer 3000-mAh-Akku mitbringt. Das 16-GByte-Modell kommt voraussichtlich mit einem 2300-mAh-Akku. Eine Speichererweiterung ist wie schon beim Nexus 4 aufgrund eines fehlenden Micro-SD-Kartenslots nicht möglich.

Ein neues Video zeigt nun auch einen Prototypen des Gerätes samt der nächsten Betriebssystemversion in einem bisher unübertroffenen Detail. Die Software liegt aber noch nicht als finale Version vor, da sie in den Geräteeinstellungen noch mit dem Namenszusatz Android Key Lime Pie bezeichnet wird.

Zu den Neuerungen von Android 4.4 sollen sich einige optische Änderungen an der Oberfläche zählen. Google soll beispielswese den Download-Manager und die Wähltasten neu gestaltet haben. Die Statusleiste ist nun transparent und kommt mit weißen Icons wie Screenshots der italienischen Webseite TuttoAndroid zeigen. Nur in Anwendungen selbst soll sie wie üblich zu sehen sein. Weiterhin sind nun standardmäßig mehr Homescreen-Bildschirme möglich und der Lockscreen enthält ein Symbol, mit dem sich die Kamera starten lässt.

Android 4.4 & Nexus 5: Release-Gerüchte, neue KitKat-Features und ein Video des Google-Smartphones

Dieses Bild soll das neue Android 4.4 KitKat auf dem Nexus 5 zeigen (Bild: TuttoAndroid via CNET.com).

Eine weitere wichtige Neuerung betrifft den Android-Launcher. Dieser heißt nun Android Experience Launcher und soll jetzt auch als eigenständige System-App im Play Store landen, um so für alle Android-Nutzer zur Verfügung zu stehen. Dann können Smartphone-Besitzer ohne großen Aufwand zum Stock-Android-Launcher wechseln, auch wenn Geräte-Hersteller wie HTC oder Samsung ihre hauseigenen Oberflächen vorinstalliert haben.

Daneben sollen die Widgets unter Android 4.4 nicht mehr im App-Drawer zu finden sein, sondern wie früher per langen Fingertipp auf dem Homescreen ausgewählt und platziert werden. Die neue Betriebssystemversion soll angeblich auch auf Geräten mit älterer Hardware laufen und eine überarbeitete Kamera-App sowie eine verbesserte Google-Now-Sprachsteuerung mitbringen. Zudem könnte die neue OS-Version eine zentrale Messaging-App samt Integration von Google Hangouts, SMS, MMS & Co. enthalten.

[Mit Material von Josh Lowensohn, CNET.com & News.com]

 

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Android 4.4 & Nexus 5: Release-Gerüchte, neue KitKat-Features und ein Video des Google-Smartphones

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *