Nike Fuelband SE: Neue Version des Fitness-Trackers für das Apple iPhone vorgestellt

Das Nike Fuelband SE unterstützt nun auch Bluetooth 4.0, ist wasserbeständiger und robuster als das Vorgängermodell und in drei neuen Farben erhältlich. Es wird für 139 Euro in Deutschland zum Verkauf stehen.

Nike hat mit dem “Fuelband SE” eine Neuauflage seines Fitness-Tracker-Armbands für Apple iOS-Geräte wie das iPhone 5 vorgestellt. Android-Nutzer bleiben dagegen weiterhin außen vor und können auch das neue Armband nicht mit ihren Smartphones nutzen.

Nike Fuelband SE: Neue Version des Fitness-Trackers für das Apple iPhone vorgestellt

Das Nike Fuelband SE unterstützt nun auch Bluetooth 4.0, ist wasserbeständiger und robuster als das Vorgängermodell und in drei neuen Farben erhältlich. Es wird für 139 Euro in Deutschland zum Verkauf stehen (Bild: CNET.com).

Zu den wichtigsten Neuheiten des Fuelband SE zählt sich die Unterstützung von Bluetooth 4.0. Dadurch soll die Verbindung zum Mobiltelefon nicht mehr automatisch getrennt werden und eine nahtlose Synchronisierung mit dem iPhone möglich sein. Weiterhin ist das Fuelband SE jetzt noch etwas wasserbeständiger und robuster als das Vorgängermodell. Am Äußeren des Armbands hat Nike wenig geändert. Dafür gibt es mit Rot, Pink und Gelb drei neue Farben.

Das Armband wiegt je nach Größe bis zu 32 Gramm und misst an der dicksten Stelle 19 Millimeter. Die Breite beträgt bis zu 8 Millimeter. Der Umfang ist dank Erweiterungsstücken von 8 oder 16 Millimetern individuell anpassbar. Ein integrierter Drei-Achsen-Beschleunigungssensor misst alle Bewegungen. Zudem passt ein Umgebungslichtsensor die Helligkeit des aus 100 weißen LEDs bestehenden Displays automatisch an. Über einen USB-2.0-Anschluss stellt das Fuelband auch eine Verbindung zu Macs (ab OS X 10.6) oder PCs (ab Windows XP) her.

Darüber hinaus hat Nike auch die zugehörige App überarbeitet, die iOS 6.1 oder höher sowie iPhone 4S oder neuer beziehungsweise einen iPod Touch der fünften Generation voraussetzt. Alle Aktivitäten und Bewegungen innerhalb der letzten 24 Stunden lassen sich nun als Diagramm anzeigen. Für das Erreichen von Zielen vergibt die App Trophäen. Nutzer sollen so motiviert werden, sich jeden Tag innerhalb von sieben Stunden mindestens 5 Minuten pro Stunde zu bewegen.

Das Fuelband SE ist ab 6. November für 149 Dollar in den Farben Gelb, Pink, Rot und Schwarz erhältlich und kann ab sofort vorbestellt werden. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger kommt es auch in Deutschland auf den Markt. Hierzulande verlangt Nike 139 Euro für das Armband.

[Mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nike Fuelband SE: Neue Version des Fitness-Trackers für das Apple iPhone vorgestellt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *