Livescribe 3 Smartpen für Apple iPhone und iPad mit iOS 7: Handschriftliche Notizen per Bluetooth übertragen

Der Livescribe 3 Smartpen arbeitet mit dem Apple iPhone, dem iPad oder dem iPod Touch der fünften Generation zusammen und überträgt unter iOS 7 handschriftliche Notizen via Bluetooth vom Papier auf das Apple-Gerät. Die Standardversion ist für 149,95 Euro, die Pro-Ausgabe für 199,95 Euro erhältlich.

Mit dem erst kürzlich vorgestellten Smartpen der Firma Livescribe haben Besitzer eines Apple iPhone, iPad oder iPod Touch der fünften Generation unter iOS 7 die Möglichkeit, handschriftliche Notizen via Bluetooth vom Papier auf ihr Apple-Gerät zu übertragen. Ist die zugehörige App Livescribe+ installiert, landen die Worte und Skizzen automatisch auf den Geräten, sobald der Anwender mit dem Schreiben anfängt. Das ist beispielsweise für Studenten eine praktische Hilfe, die bei einer Vorlesung mitschreiben oder grafische Darstellungen abzeichnen und diese dann ohne viel Aufwand digitalisieren wollen.

Livescribe 3 Smartpen für Apple iPhone und iPad mit iOS 7: Handschriftliche Notizen per Bluetooth übertragen

Der Livescribe 3 Smartpen arbeitet mit dem Apple iPhone, dem iPad oder dem iPod Touch der fünften Generation zusammen und überträgt unter iOS 7 handschriftliche Notizen via Bluetooth vom Papier auf das Apple-Gerät. Die Standardversion ist für 149,95 Euro, die Pro-Ausgabe für 199,95 Euro erhältlich. (Bild: Livescribe).

Der Livescribe 3 Smartpen schreibt laut Hersteller auf jedem Papier und erfasst alles, was der Nutzer schreibt oder zeichnet. Am besten funktioniert er aber mit dem speziellen Livescribe-Punktpaper. Die übertragenen, handschriftlichen Notizen können Nutzer anschließend organisieren, kennzeichnen, durchsuchen oder in Text konvertieren, um direkt Aufgaben, Erinnerungen, Kontakte oder Kalenderereignisse zu erstellen.

Während des Schreibens lassen sich auch Audioaufzeichnungen mit dem gekoppelten Mobilgerät anfertigen. Diese interaktiven “Pencasts” werden automatisch mit den handschriftlichen Notizen synchronisiert. Außerdem ist es möglich, angefertigte Notizen samt hinzugefügter Fotos und Skizzen als PDF-Datei zu speichern und per E-Mail, iMessage, Evernote, Dropbox oder anderer Anwendungen weiterzuleiten.

Eine Akkuladung reicht laut Hersteller für eine bis zu 14-stündige Nutzung des intelligenten Kugelschreibers. Dieser unterstützt stromsparende Bluetooth-Smart-Verbindungen. Aufgeladen wird er mit einem mitgelieferten Mikro-USB-Kabel.

Der Livescribe 3 Smartpen ist in einer Standard- und einer Pro-Variante erhältlich. Die Standardversion für 149,95 Euro umfasst neben dem schlanken Stift, einen 50-Blatt-Notizblock und eine schwarze Wolframcarbid-Kugelschreibermine mittlerer Schreibstärke. Die Pro-Ausgabe für 199,95 Euro bietet zusätzlich eine Lederhülle für das gebundene 100-Blatt-Notizbuch, ein Jahresabo für Evernote Premium im Wert von 45 Dollar und eine weitere Mine. Sie ist ab 5. November exklusiv in Apple Stores erhältlich. Die Standard-Variante gibt es dann auch bei Amazon und Gravis.

Der Stift funktioniert laut Hersteller mit dem iPhone 4S, 5, 5S und 5C sowie dem iPod Touch der fünften Generation. Außerdem unterstützt er das iPad der dritten und vierten Generation, das neue iPad Air sowie das iPad Mini mit und ohne Retina-Display.

Mehr zu Thema Digitalstifte hält unsere Schwesterseite ITespresso.de bereit. Hier finden Interessierte eine Übersicht über die verschiedenen Konzepte der smarten Stifte sowie einer Aufstellung der besten Produkte.

[Mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Livescribe 3 Smartpen für Apple iPhone und iPad mit iOS 7: Handschriftliche Notizen per Bluetooth übertragen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *