Kindle Fire HDX schlägt Apple iPad Air im Display-Vergleich

In dem von Displaymate durchgeführten Vergleichstest erhält das Kindle Fire HDX 8.9 die Wertung „exzellent“, das Apple iPad Air liegt mit der Note „sehr gut“ knapp dahinter. Das Amazon-Tablet ist dem Konkurrenten von Apple in den Bereichen Helligkeit, Reflexionen, Umgebungslichtkontrast sowie Farbtreue überlegen. Laut Displaymate ist die Anzeige des Kindle Fire HDX sogar das beste je getestete Tablet-Display.

Die Experten von Displaymate haben die Anzeigen des Apple iPad Air und des Kindle Fire HDX 8.9 unter die Lupe genommen. Im direkten Vergleich hat Amazons Tablet die Nase vorne und erhält von den Testern die Wertung „exzellent“. Das neue Apple-Tablet liegt mit der Note „sehr gut“ knapp dahinter. In seiner Vergleichstabelle hat DisplayMate den Tablets von Amazon und Apple noch das von Samsung gefertigte Google Nexus 10 zur Seite gestellt, das allerdings vom letzten Jahr stammt.

Kindle Fire HDX schlägt Apple iPad Air im Display-Vergleich (Bild: Displaymate)

Das Kindle Fire HDX 8.9 ist dem iPad Air in den Bereichen “Helligkeit, Reflexionen, Umgebungslichtkontrast sowie Farbtreue überlegen. Laut Displaymate ist die Anzeige des Amazon-Tablets sogar das “beste je getestete Tablet-Display”. Laut Testbericht ist der Screen des Kindle Fire HDX 8.9 beiden Konkurrenten auch hinsichtlich der Leistungsaufnahme überlegen.

Allerdings wird auch das Display des Apple iPad Air nachdrücklich gelobt. Es könne wie das des Amazon-Tablets bei Farbwiedergabe, Kontrast und Bildqualität punkten. “Wahrscheinlich sind beide jedem Display in Ihrem Haushalt überlegen (wenn es nicht ein kalibriertes Display ist)”, heißt es. Das Nexus 10 schneidet vor allem bei der Farbwiedergabe deutlich schlechter ab als seine Konkurrenten.

Auch auf die unterschiedlichen Fertigungstechniken geht der Test ein. Das Kindle Fire sei mit einem Niedrigtemperatur-Polysilizium-Bildschirm ausgestattet, wie er in vielen LCD-basierten Smartphones zum Einsatz komme. Das iPad Air dagegen bringe ein IGZO-Metalloxid-LCD mit, das marktüblichen Bildschirmen aus amorphem Silizium deutlich überlegen sei.

Die von Sharp entwickelte IGZO-Technologie, die nach den Fertigungskomponenten Indium, Gallium und Zinkoxid benannt ist, ermöglicht besonders scharfe, sparsame und dünne Bildschirme. Sie müssen nicht konstant mit Strom versorgt werden wie ein LCD, sondern erst dann, wenn der Nutzer darauf drückt, eine Interaktion stattfindet und sich der Bildschirminhalt verändert.

Als Ausblick verweist DisplayMate auf die anstehende Neuauflage des Google Nexus 10. Es werde vermutlich den Abstand zu den beiden Spitzenreitern zumindest verkürzen können.

[Mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Kindle Fire HDX schlägt Apple iPad Air im Display-Vergleich

  • Am 7. November 2013 um 12:46 von Ingo

    Was bringt ein tolles Display wenn der rest „drum herum“ nicht stimmt.

    Schön, dass ich ein paar mehr Pixel sehen könnte, die mein Auge sowieso nicht wahrnehmen könnte. Die Überschrift heißt Kindle Fire HDX schlägt Ipad beim Display. Das Wort Display hätte man auch weg lassen können, dann hätte es noch mehr Leser gegeben, die nach Lesen des Artikels auf den gleichen Nenner kommen. Ipad ist besser.

    Der komplette Service (online sowie auch vor Ort im AppleStore) ist bei Apple stimmig, kompetent und sehr kulant. Es wird einem direkt vor Ort geholfen. Ich möchte mal den Service bei Amazon sehen, wenn der Kindle mal den Dienst verweigert. Wer holt mir die Daten zurück, wenn ich das Gerät einsenden muss?

    Nachdem ich in den Genuss kam einmal die Amazon Zentrale in Deutschland zu besuchen stelle ich mir folgende sehr wichtige Frage:

    WARUM BENUTZEN ALLE AMAZON-MITARBEITER IPADS, WENN DOCH DAS KINDLE ALLES KANN???

    Die Frage kann ich mir sehr wahrscheinlich selbst beantworten.

    Ein hoch aufs tolle Display….

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *