Medion Life X4701: Günstiges Android-Smartphone mit Quad-Core-CPU bei Aldi Nord für unter 200 Euro

Das Medion Life X4701 von Aldi Nord bietet für einen Preis von 179 Euro eine vergleichsweise gute Ausstattung. Es kommt mit einem 4,7-Zoll-HD-Display, einer Quad-Core-CPU, 1 GByte RAM, 8 GByte Speicher, microSD-Kartenslot, einer 8-Megapixel-Kamera und Android 4.1 Jelly Bean. Ab 14. November steht es zum Verkauf

Wer nicht mehr als 200 Euro für ein Android-Smartphone ausgeben möchte, der könnte ab dem 14. November bei Aldi Nord fündig werden. Der Lebensmitteldiscounter hat ab dem kommenden Donnerstag das Medion Life X4701 (MD 98272) für günstige 179 Euro im Angebot.

 Medion Life X4701: Günstiges Android-Smartphone mit Quad-Core-CPU bei Aldi Nord für unter 200 Euro

Das Medion Life X4701 von Aldi Nord bietet für einen Preis von 179 Euro eine vergleichsweise gute Ausstattung. Es kommt mit einem 4,7-Zoll-HD-Display, einer Quad-Core-CPU, 1 GByte RAM, 8 GByte Speicher, microSD-Kartenslot, einer 8-Megapixel-Kamera und Android 4.1 Jelly Bean. Ab 14. November steht es zum Verkauf (Screenshot: CNET.de).

Im Gegensatz zu dem im Juni für 129 Euro verkauften Medion Life P4013 (MD 98332) soll es sich diesmal um ein “Oberklasse”-Modell handeln. In Anbetracht der verbauten Hardware handelt es sich beim neuen Medion-Smartphone zwar maximal um ein Mittelklasse-Gerät, interessant ist das Angebot aber dennoch. Denn für diesen Preis bietet es eine ordentliche Ausstattung. Wirkliche Oberklasse-Geräte wie Apples iPhone 5S, Samsungs Galaxy S4, HTCs One oder das von LG gefertigte Nexus 5 haben in allen Bereichen natürlich deutlich mehr zu bieten, aber kosten dafür auch den doppelten oder dreifachen Preis.

Als CPU kommt der Quad-Core-Chip Tegra 3 mit 1,2 GHz Takt zum Einsatz. Nvidias Chip ist zwar schon zwei Jahre alt, allerdings bietet kaum ein anderer Anbieter Quad-Core-Smartphones zu diesem Preis. Außer dem Acer Liquid E2 und dem Huawei Ascend G525 sind fast alle derart preiswerten Smartphones mit Dual-Core-Prozessoren ausgerüstet.

Weiterhin bietet das Medion-Gerät 1 GByte RAM und 8 GByte internen Speicher. Letzterer lässt sich mittels MicroSD-Karte um bis zu 32 GByte erweitern. Im Lieferumfang ist eine 8-GByte-Karte enthalten. Auch dies ist für diese Preisklasse eine Top-Ausstattung. Acers und Huaweis Geräte bieten beispielsweise nur 4 GByte an internem Speicherplatz.

Ein weiterer Pluspunkt ist das 4,7-Zoll-Display. Es hat nämlich eine HD-Auflösung von 1280 mal 720 Bildpunkte. Leider gibt es keine Angaben darüber, was für ein Panel zum Einsatz kommt. Bei der Konkurrenz gibt es in der Regel aber lediglich eine qHD-Auflösung von 960 mal 540 Pixel.

Der Lithium-Ion Akku mit einer Kapazität von 2000 mAh ist ebenfalls ordentlich für diesen Preis. Er ermöglicht laut Hersteller eine Gesprächszeit von bis zu 400 Minuten und hält im Standby 12,5 Tage durch. Auch hier hat die Konkurrenz nicht mehr zu bieten.

Kleine Abstriche müssen Käufer dafür beim Design hinnehmen. Denn mit einem Gewicht von 155 Gramm und den Maßen von 137 mal 70 mal 11 Millimeter ist das Medion Life X4701 von Aldi Nord etwas schwerer und dicker als die vergleichbare Konkurrenz. Allerdings bietet es mit von 4,7 Zoll auch das größte Display.

 Medion Life X4701: Günstiges Android-Smartphone mit Quad-Core-CPU bei Aldi Nord für unter 200 Euro

Kleine Abstriche müssen Käufer beispielsweise beim Design hinnehmen. Zudem bietet es im Gegensatz zur direkten Konkurrenz keinen zweiten microSIM-Kartenslot. und unterstützt nur Dual-Band-GSM (Bild: Medion).

Zur weiteren Ausstattung gehören eine 2-Megapixel-Webcam auf der Vorderseite sowie eine 8-Megapixel-Kamera in der Rückseite. Letzterer stehen Blitz und Autofokus zur Seite. Auch das ist eine vergleichsweise gute Ausstattung. Viele ähnliche günstige Smartphones kommen nur mit einer 5-Megapixel-Knipse.

Eine Internetverbindung stellt das Telefon über WLAN (802.11b/g/n) oder UMTS mit Datenturbo HSPA (bis zu 21 MBit/s im Downstream und 5,76 MBit/s im Upstream) her. UMTS wird bei 900 und 2100 MHz unterstützt, GSM, GPRS und EDGE in den Frequenzbändern 900 und 1800 MHz. Damit wird also nur Dual-Band-GSM unterstützt. Die Konkurrenz ist in der Regel zu vier Frequenzbändern kompatibel. Wer allerdings mit dem Gerät nur in Deutschland beziehungsweise Europa telefoniert, wird keine Einschränkungen bemerken. In den USA funktioniert es aber beispielsweise nicht.

Mit an Bord sind zudem Bluetooth 3.0, GPS, ein MP3-Player, ein Videoplayer und UKW-Radio. Einen guten Klang soll die Dolby-Digital-Plus-Zertifizierung garantieren. NFC gibt es beim Medion-Smartphone nicht.

Als Betriebssystem ist Android 4.1 Jelly Bean vorinstalliert, das zwar nicht mehr ganz zeitgemäß ist, aber in dem Preissegment unter 200 Euro zur üblichen Ausstattung gehört. Als Software ist neben den mit Android zwangsweise mitgelieferten Google-Apps auch die Vollversion der “Medion GoPal Outdoor”-App vorinstalliert. Sie richtet sich an Wanderer, Bergsteiger, Geocacher sowie Radfahrer und hilft ihnen bei der Navigation. Sie unterstützt Vektorkarten und besitzt eine Geocaching-Funktion. Mit heruntergeladenen OpenStreetMap-Karten lassen sich Routenberechnung auf Rad- und Wanderwegen auch ohne Mobilfunknetz durchführen.

Neben einem dunkelgrauen gehört auch ein weißes Backcover zum Lieferumfang. So können Nutzer das Smartphone äußerlich dem eigenen Geschmack anpassen. Um Kunden für sein Mobilfunkangebot zu gewinnen, legt Aldi zudem eine SIM-Karte für AldiTalk mit 10 Euro Startguthaben bei.

Für 179 Euro (zuzüglich 10 Euro Startguthaben für AldiTalk und einem Cover) scheint das von Aldi Nord verkaufte Medion Life X4701 (MD 98272) ein gutes Angebot zu sein. In Sachen Ausstattung ist es jedenfalls der ähnlich bepreisten Konkurrenz in vielen Bereichen überlegen. Im Gegensatz zum Acer Liquid E2 und Huawei Ascend G525 bietet es aber beispielsweise keinen zweiten microSIM-Kartenslot. Zudem unterstützt es nur Dual-Band-GSM. Dies könnte für Reisende, die ihr Smartphone auch mit in den Urlaub nehmen wollen, zu einem Problem werden. Denn die für Argentinien, Brasilien, Kanada oder die USA benötigten Frequenzbereiche unterstützt es nicht.

Update 13.11:2013: Motorola hat das AndroidSmartphone Moto G vorgestellt. Es wird ab dem 21. November zu einer UVP von 169 Euro erhältlich sein. Es bietet zu diesem Preis eine noch bessere Ausstattung. Mehr erfahren Interessierte hier.

[Mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Medion Life X4701: Günstiges Android-Smartphone mit Quad-Core-CPU bei Aldi Nord für unter 200 Euro

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *