HTC One 2: Britischer Richter verrät den Release-Termin des Android-Smartphones

Der Nachfolger des Android-Smartphones HTC One kommt voraussichtlich im Februar oder März 2014 auf den Markt. Das hat ein britischer Richter im Rahmen einer Gerichtsverhandlung zwischen Nokia und der HTC Corporation verraten. Gegenstand der Auseinandersetzung ist eine Patentverletzung seitens HTC.

Bereits Mitte des Jahres kam das Gerücht auf, dass HTC unter dem Codenamen M8 an einem Nachfolger des Android-Smartphones HTC One arbeitet. Ein britischer Richter hat den Release des HTC One 2 nun im Prinzip bestätigt. Es soll im ersten Quartal 2014 in den Handel kommen. Womöglich kommt es schon im Februar, spätestens aber im März 2014 heraus.

HTC One 2: Britischer Richter verrät Release-Termin des Android-Smartphones

Der Nachfolger des Android-Smartphones HTC One kommt voraussichtlich im Februar oder März 2014 auf den Markt. Das hat ein britischer Richter im Rahmen einer Gerichtsverhandlung zwischen Nokia und der HTC Corporation verraten. Gegenstand der Auseinandersetzung ist eine Patentverletzung seitens HTC (Bild: CNET).

Diese Information hat der Richter im Rahmen einer Gerichtsverhandlung zwischen Nokia und der HTC Corporation verraten, da das Erscheinen des HTC One 2 einen Einfluss auf die Entscheidung des Gerichts hat. HTC hatte selbst zwar keine Informationen zu einem Release-Termin preisgegeben, Nokia den Zeitraum aber als Beweisstück angeführt. HTC hat dies nicht wiederlegt.

Gegenstand der Auseinandersetzung ist eine Patentverletzung seitens HTC. Der britische Richter hat einem Bericht von Bloomberg zufolge entschieden, dass HTCs Smartphones wie das Flaggschiff One einen Chip enthalten, der ein Patent des finnischen Handyherstellers verletzt. Das fragliche Schutzrecht EP0998024 trägt den Titel “Modulator für einen Sender und eine Mobilstation”. HTC habe nun zugestimmt, bis auf Weiteres keine patentverletzenden Smartphones – darunter das HTC One Mini und das HTC One Max – mehr nach Großbritannien zu liefern. Einzige Ausnahme sei das HTC One, das bis zu einer Entscheidung über die Beschwerde gegen das Verbot weiter verkauft werden könne.

HTC hat nun bis zum 6. Dezember Zeit, um beim Court of Appeal Berufung gegen die gerichtliche Verfügung einzulegen. Auf Nachfrage unserer britischen Kollegen von CNET UK wollte der taiwanische Smartphone-Hersteller keine weiteren Auskünfte zu den Plänen des Unternehmens geben.

[Mit Material von Rih Trenholm, CNET UK & Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

HIGHLIGHT

advents-box_kurz Verpassen Sie nicht das große CNET-Adventskalender-Gewinnspiel. Wir verlosen vom 1.12. bis einschließlich 24.12.2013 täglich jede Menge tolle Preise im Wert von insgesamt über 15.000 Euro - mitmachen lohnt sich. Zudem haben wir für alle, die noch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk sind, in unserem Weihnachtsspecial ausgewählte Hightech-Geschenktipps aus den unterschiedlichsten Kategorien zusammengestellt.

 

 

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HTC One 2: Britischer Richter verrät den Release-Termin des Android-Smartphones

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *