Android 4.3: Samsung liefert neues Update für das Smartphone Galaxy S III aus

Mit dem neuen Update auf Android 4.3 für das Galaxy S III (GT-I9300) scheint Samsung ersten Erfahrungsberichten zufolge die Probleme behoben zu haben. Die rund 430 MByte große Firmware-Version trägt die Bezeichnung I9300XXUGMK6 und ist ab sofort in Deutschland erhältlich.

Nachdem Samsung das Update auf Android 4.3 für das Galaxy S III (GT-I9300) aufgrund von erheblichen Problemen eingestellt hatte, liefert es Berichten der Webseite SamMobile zufolge nun eine neue Version der Firmware für das Android-Smartphone in Europa aus.

Android 4.3: Samsung liefert neues Update für das Smartphone Galaxy S III aus

Mit dem neuen Update auf Android 4.3 für das Galaxy S III (GT-I9300) scheint Samsung ersten Erfahrungsberichten zufolge die Probleme behoben zu haben. Die rund 430 MByte große Firmware-Version trägt die Bezeichnung I9300XXUGMK6 und ist ab sofort in Deutschland erhältlich (Bild: CNET.com).

Es trägt die Bezeichnung I9300OXAGMK6 und ist rund 24 MByte groß. Es wurde laut dem Artikel bisher aber nur in Großbritannien gesichtet. Ein Screenshot dient als Beweis. Bis es auf jedem Gerät erhältlich ist, kann noch etwas an Zeit vergehen, da Samsung das Upgrade wie üblich erst nach und nach in den verschiedenen Regionen ausrollt.

Update 27.12.2013: Laut dem Blog All About Samsung ist das Update für das Samsung Galaxy S III (GT-I9300) in Deutschland verfügbar.  Erhältlich ist es für alle Geräte ohne Mobilfunkprovider-Branding sowie Modelle mit Vodafone- und Telekom-Branding. 

Nach dem Android-4.3-Update kann manuell über den Punkt “Systemupdates” im Menü “Über das Telefon” unter “Einstellungen” gesucht werden. Dazu genügt ein Druck auf die Schaltfläche “Jetzt überprüfen”. Aufgrund der Größe empfiehlt sich der Download über eine WLAN-Verbindung. Alternativ lässt sich das Update am PC herunterladen und mittels Samsungs Software Kies auf das Telefon übertragen.

Laut ersten Erfahrungsberichten von S3-Besitzern, die das Update bereits installiert haben, sind die Probleme der vorherigen Version scheinbar auch behoben. Im XDA-Developers-Forum ist jedenfalls von einer normalisierten Akkulaufzeit und Performance die Rede. Das ursprüngliche Update hatte unter anderem eine reduzierte Akkulaufzeit sowie Performance-Einbrüchen zur Folge. Ob Samsung alle Probleme aus der Welt schaffen konnte, das wird sich aber noch zeigen müssen.

An den Neuerungen des Updates scheint sich ansonsten aber nicht viel geändert zu haben. Mit fehlerbereinigten Firmware soll das System des Galaxy S3 deutlich schneller laufen als noch unter Android 4.1. Unter anderem sorgt die Optimierung des Flashspeichers mittels TRIM-Befehl sowie aktualisierte Treiber für die Grafikeinheit für einen spürbaren Leistungsschub. Zudem hat Samsung die hauseigene Benutzeroberfläche, das Einstellungsmenü sowie die Tastatur auf den neuesten Stand gebracht. Dem Launcher und den Widgets soll Samsung dagegen kein neues Gewand verpasst haben.

Das Update bringt weiterhin einige Funktionen des Galaxy S4 auf das S3 wie den neuen Kamera-Modus Sound & Shot. Die Kontakte, die Uhr, die Galerie und den Musikplayer hat Samsung ebenfalls aktualisiert. Das Update ermöglicht außerdem das Verschieben von Apps auf die microSD-Karte, um Platz im internen Speicher zu schaffen, und bringt die Unterstützung für die Smartwatch Galaxy Gear mit sich. Ein Feature, dass nicht mit von der Partie ist, ist Samsung Knox. Weitere Neuerungen hält SamMobile auf seiner Webseite bereit.

Mit Android 4.3 schleicht sich allerdings auch eine Sicherheitslücke auf dem Smartphone ein, wie das das Forscherteam des deutschen Sicherheitsanbieters Curesec erst kürzlich herausgefunden hat. Diese kann ausgenutzt werden, um die Gerätesperre unwirksam zu machen. Im Gegensatz zur mittlerweile behobenen Schwachstelle unter iOS 7, die es jedem Anwender mit direktem Zugriff auf ein iPhone oder iPad erlaubte, die Bildschirmsperre zu umgehen und persönliche Daten auszulesen, haben es Unbefugte unter Android aber nicht ganz so leicht. Nur mit Hilfe speziell präparierter Apps kann die Schwachstelle ausgenutzt werden, um die Gerätesperre zu deaktivieren, womit sich die Gefahr für S3-Besitzer in Grenzen hält.

Mit Android 4.4 KitKat hat Google bereits die nächste Version seines Betriebssystems offiziell vorgestellt. Ob und wann Samsung ein Update für das Galaxy S3 auf die nun aktuellste Android-Version herausbringt, das ist noch nicht sicher. Eine offizielle Bestätigung hat Samsung noch nicht herausgegeben. Gerüchten zufolge soll das S III aber im März 2014 an der Reihe sein, und demzufolge auch noch ein Update auf Android 4.4 Kitkat erhalten. Gegenüber unseren britischen Kollegen von CNET UK hat ein Samsung-Sprecher verkündet, dass Update-Pläne für Android 4.4 zu gegebener Zeit bekannt geben werden.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Android 4.3: Samsung liefert neues Update für das Smartphone Galaxy S III aus

  • Am 6. Dezember 2013 um 17:30 von Karl Marx

    Fake!!!
    Nur vom alles nachplappern wird’s auch nicht wahrer!

  • Am 7. Dezember 2013 um 16:08 von Jasmin

    Wie funktioniert denn der Download über PC und dann über Kies?
    Mein S3 bleibt seit einiger Zeit immer wieder hängen. Das nervt sehr! Warte nun händeringend auf das Update auf 4.3!
    Möchte versuchen das Update über den PC früher zu bekommen und es dann aufs S3 zu schieben…

  • Am 8. Dezember 2013 um 13:53 von papulja99

    Laut Samsung Update Live wird nur die Version 4.1.2 ausgeliefert. Schreibt Ihr alle nur von einander ab, oder überprüft Ihr auch mal was Ihr schreibt???

    • Am 11. Dezember 2013 um 12:19 von Florian Pape

      ich hab 4.2.2 drauf

  • Am 8. Dezember 2013 um 21:03 von Syn

    Meine Arbeitskollegin hatte gestern ein Update auf ihrem S3 angezeigt. Es ist also wohl auch in Deutschland unterwegs.

    • Am 16. Dezember 2013 um 10:51 von Dominik Bautis

      Motzt doch nicht an allem rum.
      Ich schreibt, man solle nicht alles einander abschreiben, dabei macht Ihr mit euren Fake Meldungen genau das gleiche.
      Die Meldung stimmt. Ich habe dieses Update bekommen (Country Code SWC, Swisscom) und installiert. Seitdem läuft mein S3 wieder richtig rund und es ist ein Vergnügen, sich damit abzugeben.
      Also kein Fake.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *