Android 4.4.2: Google verteilt neues Update für das Nexus 5, Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10

Google hat mit Android 4.4.2 ein weiteres Update für seine Nexus-Smartphones und -Tablets veröffentlicht. Es trägt die Build-Nummer KOT49H und kann auch bereits in Deutschland über die Geräteeinstellungen per OTA-Aktualisierung heruntergeladen und installiert werden. Es enthält hauptsächlich Bugfixes sowie allgemeine Software- und Sicherheitsverbesserungen und soll angeblich auch die SMS-Sicherheitslücke schließen.

Nachdem Google erst kürzlich mit der Verteilung von Android 4.4.1 (Build: KOT49E) begonnen hat, reicht der Suchmaschinenbetreiber bereits eine weitere Aktualisierung auf die Android-Version 4.4.2 nach. Das Update trägt die Build-Nummer KOT49H und steht für das Nexus 5, das Nexus 4, alle Nexus-7-Modelle sowie das Nexus 10 zum Download bereit. Im Gegensatz zum Update auf Version 4.4.1, das offenbar nicht alle Nutzer erhalten haben, ist es auch bereits in Deutschland angekommen und kann über die Geräteeinstellungen per OTA-Aktualisierung installiert werden.

Android 4.4.2: Google verteilt neues Update für das Nexus 5, Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10

Welche Neuerungen Android 4.4.2 mitbringt, das wurde von Google noch nicht offiziell bestätigt. Allerdings hat die Webseite Android Police Informationen über das Update in Erfahrung gebracht. Laut einem Forums-Moderator des amerikanischen Mobilfunkproviders Sprint soll das Update hauptsächlich Bugfixes sowie allgemeine Software- und Sicherheitsverbesserungen enthalten und Fehler in den virtuellen Maschinen beseitigen. Die Webseite GottaBeMobile hat auch den Sprint-Changelog aufgestöbert, der die Aussagen des Moderators bekräftigt. Angeblich schließt die Aktualisierung auch die kürzlich bekannt gewordene Sicherheitslücke, die es Angreifern ermöglicht, mit Hilfe manipulierter Kurznachrichten einen Reboot des Nexus-Smartphones zu erzwingen und die mobile Datenverbindung zu unterbrechen.

Bis dato gibt es auch noch keinen offiziellen Changelog, der verrät, was sich mit der vor wenigen Tagen veröffentlichten OS-Version Android 4.4.1 alles ändert. Im Reddit-Google-Produkt- und XDA-Developers-Forum diskutieren jedoch schon zahlreiche Nexus-Besitzer, die das Update bereits erhalten haben, über die Neuerungen. Die aktualisierte Betriebssystemversion soll unter anderem Probleme mit der Synchronisierung mit Exchange-Servern beheben und den Runtime-Compiler ART verbessern. Beispielsweise ist auch die Statusleiste auf dem Lockscreen nun stets transparent.

Die Webseite The Verge hat außerdem in einem Gespräch mit Dave Burke, Googles Director of Engineering für Android, mehr erfahren. Für das Nexus 5 bringt Android 4.4.1 eine Reihe an Verbesserungen für die Kamera mit. Optimiert wurde beispielsweise der Autofokus der Kamera, um die Balance zwischen Bildqualität und Auslösegeschwindigkeit zu verbessern. Durch das Update soll er jetzt etwas flotter arbeiten. Weiterhin hat Google an der Belichtung und dem Weißabgleich gefeilt. Dadurch soll die Bewegungsunschärfe in Fotos, die unter gewissen Umständen auftretende konnte, nicht mehr vorkommen.

Eine neue Fortschrittsanzeige erleichtert Nexus-5-Besitzern Aufnahmen im HDR+-Modus. In diesem nimmt die Kamera mehrere Fotos einer Szene auf und fügt sie anschließend zu einem Bild mit hohem Dynamikumfang zusammen, das große Helligkeitsunterschiede detailreich wiedergibt.

Laut Burke ist die Fortschrittsanzeige nur die erste in einer Reihe von geplanten Interface-Verbesserungen. Google beabsichtige, die Oberfläche der Kamera-App deutlich intuitiver und leichter bedienbar zu gestalten. Bisher lassen sich die meisten Einstellungen nur relativ umständlich über eine Menüstruktur aufrufen.

Die Kamera-App selbst startet mit dem Update auf Android 4.4.1 nun auch etwa eine Sekunde schneller als zuvor, sodass Nexus-5-Besitzer Schnappschüsse nicht mehr so leicht verpassen.

[Mit Material von Kai Schmerer, ZDNet.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

HIGHLIGHT

advents-box_kurz Verpassen Sie nicht das große CNET-Adventskalender-Gewinnspiel. Wir verlosen vom 1.12. bis einschließlich 24.12.2013 täglich jede Menge tolle Preise im Wert von insgesamt über 15.000 Euro - mitmachen lohnt sich. Zudem haben wir für alle, die noch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk sind, in unserem Weihnachtsspecial ausgewählte Hightech-Geschenktipps aus den unterschiedlichsten Kategorien zusammengestellt.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Android 4.4.2: Google verteilt neues Update für das Nexus 5, Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *