LG: Knock(On)-Feature des Android-Smartphones G2 wird zur Standardfunktion

LGs Feature „KnockOn“ zum Aufwecken des Android-Smartphones per zweifachem Fingertipp heißt ab sofort schlicht und einfach „Knock“. Es wird standardmäßig auf jedem kommenden Mobilgerät des Unternehmens vorinstalliert sein und per Update auch für die Modelle der L-Serie-II nachgereicht.

Das von LGs Android-Smartphone G2 bekannte Feature KnockOn wird zu einer standardmäßig integrierten Funktion seiner kommenden Mobilgeräte, wie dem Gerüchten zufolge in Arbeit befindlichen G2 Mini. Das hat LG kürzlich per Pressemitteilung angekündigt.

LG: Knock(On)-Feature des Android-Smartphones G2 wird zur Standardfunktion

LGs Feature „KnockOn“ zum Aufwecken des Android-Smartphones per zweifachem Fingertipp heißt ab sofort schlicht und einfach „Knock“. Es wird standardmäßig auf jedem kommenden Mobilgerät des Unternehmens vorinstalliert sein und per Update auch für die Modelle der L-Serie-II nachgereicht.

Die Funktionen, mit der sich das Android-Smartphone mittels eines zweifachen Fingertipps auf das Display aus dem Ruhezustand aufwecken lässt, heißt ab sofort auch nur noch schlicht und einfach „Knock“. Zudem wird LG das Feature auch auf ältere Modelle bringen. Für die L-Serie-II hat es bereits ein Update angekündigt, das die Funktion nachreicht. Bereitstellen will es LG bereits im kommenden Januar. Allerdings kann die Verfügbarkeit wie üblich je nach Modell und Provider variieren.

Eingeführt hatte LG Knock (damals noch KnockOn genannt) mit dem LG G2. Bei dem Android-Smartphone hat LG die Bedienelemente nicht wie üblich an den Seiten des Gehäuses angebracht, sondern die Lautstärkenregelung und den Ein-/Ausschalter auf der Rückseite unter der Kameralinse verbaut. Dadurch soll sich das Smartphone besonders während eines Telefonats beim Regeln der Lautstärke komfortabler bedienen lassen.

Liegt das Gerät aber auf dem Tisch, müsste man es jedes Mal in die Hand nehmen, um an den Ein-/Ausschalter auf der Rückseite heranzukommen und es aufzuwecken. Um dies zu vermeiden hat LG das Knock-Feature entwickelt. Es wurde auch in das LG G Pad 8.3 und das LG Flex mit gebogenem Display integriert. Ein identisches Feature gibt es übrigens auch beim Nokia Lumia 1020. Allerdings trägt es bei den Finnen keinen spezifischen Namen.

[Mit Material von Joe Svetlik, CNET UK]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu LG: Knock(On)-Feature des Android-Smartphones G2 wird zur Standardfunktion

  • Am 30. Dezember 2013 um 23:44 von N9

    Nicht neu.
    Diese Funktion ist schon bei meinem 2 Jahre alten Nokia 9 vorhanden.Sehr praktisch aber nicht neu.

    • Am 2. Januar 2014 um 11:14 von Markus

      „Knock“ funktioniert standardmäßig übrigens auch mit dem Sony Xperia Tablet Z

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *