CES 2014: Ein erster Blick auf einige Neuheiten aus dem TV-Bereich

Auf der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas haben zahlreiche Hersteller wie Samsung oder Sony ihre Neuheiten aus dem TV-Bereich präsentiert. Folgender Artikel gibt einen ersten Ausblick auf einige neue Geräte.

Neben Smartphones und Tablets haben auch zahlreiche neue TV-Geräte einen Auftritt auf der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas hingelegt. Samsung hat beispielsweise den weltweit größten, gekrümmten UltraHD-Fernseher sowie einen biegsamen 85-Zoll-LED-TV gezeigt, während Sony erschwinglichere Geräte mit 4K-Auflösung vorgestellt hat. Folgender Artikel liefert einen ersten Überblick über die Neuheiten im TV-Bereich, die unsere amerikanischen Kollegen bereits vor Ort besichtigen konnten.

CES 2014: Ein erster Blick auf die Neuheiten aus dem TV-Bereich

Auf der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas haben zahlreiche Hersteller wie Samsung oder Sony ihre Neuheiten aus dem TV-Bereich präsentiert. Folgender Artikel gibt einen ersten Ausblick auf einige neue Geräte (Bild: CNET.com).

Samsung zeigt Konzept-TV mit 8K-Auflösung

Wem eine 4K-Auflösung nicht scharf genug ist, der sollte einen Blick auf Samsungs Vorführ-TV mit 8K-Auflösung werfen. Allerdings wird bis zur Marktreife des Gerätes noch einige Zeit vergehen.

Samsung zeigt biegsamem 85-Zoll-Fernseher

Ob gekrümmt oder flach: diese Frage stellt sich bei Samsungs 85-Zoll-LED-LCD-Fernseher mit biegsamen Display nicht. Dank kleiner Servos, die per Fernbedienung aktiviert werden können, verwandelt sich Samsungs Konzept-Gerät von einem Flat- in einen Curved-TV.

Sony X900B 4K TV: flippiges Design und integrierter Sound

Sonys 4K-Fernseher X900B ist mit 55-, 65- und 79-Zoll-Diagonalen erhältlich und kommt im neuen „Wedge-Design“, das laut Sony für mehr Stabilität und einen besseren Blick auf das TV-Gerät sorgt. Der Fernseher bringt zwar kein Full-Array-Panel wie das Flaggschiff X950B mit, die zusätzlichen Funktionen machen das Gerät aber trotzdem einen Blick Wert.

Ein Blick auf Samsungs gekrümmten 105-Zoll-UHD-TV

Den bereits im Dezember letzten Jahres angekündigten 105-Zoll-Curved-UHD-TV hat Samsung ebenfalls auf der CES in Las Vegas gezeigt. Er ist mit einem neuen proprietären Algorithmus ausgestattet, der die Bildqualität durch optimierte Farben und ein besseres Tiefengefühl verbessern soll. Dank der neuen “Quadmatic Picture Engine” werden zudem jegliche Inhalte – egal welchen Ursprungs – auf UHD-Qualität hochskaliert.

Samsung demonstriert verbesserten 3D-Fernseher ohne Brille

Samsungs Konzept-3D-TV bietet eine 4K-Auflösung und liefert noch bessere dreidimensionale Effekte als bisherige Modelle, ohne den Bildschirm von einer bestimmten Sitzposition aus betrachten müssen.

Roku TV

Roku bringt seine Benutzeroberfläche und seine riesige Bibliothek an Streaming-Kanälen im Jahr 2014 auf neue TV-Geräte von TCL und Hisense.

Ein Blick auf Samsungs gekrümmten 1080p-Fernseher H8000

Samsungs Full-HD-TV-Flaggschiff für das Jahr 2014 ist der H8000. Das Gerät ist mit einer 55-, 65- oder 78-Zoll-Bilddiagonale erhältlich und kommt mit einem gekrümmten Display, dass ein „neues Fernseherlebnis“ bieten soll. Natürlich bringt er auch die komplette Palette an Smart-TV-Funktionen mit.

Samsungs 4K-TV UNS9 mit 110-Zoll-Bilddiagonale

Im letzten Jahr hat Samsung einen 85-Zoll-UHD-Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale von 2,16 Metern und einem fast rahmenlosen Display gezeigt, das in einen Metallrahmen als Standfuß eingelassen ist, der etwas an eine Staffelei beziehungsweise eine schwenkbare Tafel erinnert. Rund 35.000 müssen Interessenten für das Gerät hinblättern. Im diesen Jahr hat Samsung den S9 mit 110-Zoll-Bildschirm vorgestellt, der auf der CES 2013 noch ein Prototyp war. Der Fernseher soll auch nach Europa kommen und wird voraussichtlich über 100.000 Euro kosten.

Vizio RS120: 120-Zoll-4K-LED-LCD

Den Fernseher mit dem bisher größten Bildschirm haben unsere US-Kollegen bei dem US-Anbieter Vizo entdeckt. Er bietet eine 4K-Auflösung und eine Bilddiagonale von 120 Zoll.

Vizio P-Serie: 4K-LED LCD für unter 1000 Dollar

Mit der P-Serie hat der US-Anbieter Vizio einen 4K-Fernseher mit 70-, 65-, 60-, 55- und 50-Zoll-Bildschirmdiagonale im Programm, der mit einem Full-LED-Backlight (Full-Array Local Dimming) arbeitet und für unter 1000 US-Dollar (50-Zoll-Modell) in den Handel kommen soll – allerdings nur in den USA.

[Mit Material von Cheryl Holloway, CNET.com]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES 2014: Ein erster Blick auf einige Neuheiten aus dem TV-Bereich

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *