Samsung Galaxy Tab 3 Lite: günstiges Android-Tablet zeigt sich im Netz

Das Samsung Galaxy Tab 3 Lite bietet ein 7-Zoll-Display, eine 1,2-GHz-Dual-Core-CPU, 1 GByte RAM, 8 GByte Speicher, einen microSD-Kartenslot, einen 3600-mAh-Akku, eine 2-Megapixel-Kamera, UMTS, WLAN und Android 4.2 als OS.

Update 16.01.2014: Samsung hat das Android-Tablet Galaxy Tab 3 Lite offiziell angekündigt

Das bisher nicht offiziell angekündigte Android-Tablet Galaxy Tab 3 Lite, eine günstige und abgespeckte Version des Galaxy Tab 3 7.0, ist im Prinzip offiziell bestätigt. Auf der polnischen Webseite von Samsung ist ein Handbuch des Gerätes aufgetaucht. Zudem steht es seit Kurzem auf der Webseite eines polnischen Internetshops samt technischen Daten zum Verkauf – vermutlich ohne das Wissen von Samsung.

Samsung Galaxy Tab 3 Lite: günstiges Android-Tablet zeigt sich im Netz

Beim Galaxy Tab 3 Lite hält Samsung an seinem typischen Design fest (Bild: Samsung)

Das Galaxy Tab 3 Lite wird es demnach in zwei Ausführungen geben. Die 3G-Variante trägt die Modellbezeichnung SM-T111, die WiFi-Version SM-T110. Der Preis des Tablets mit UMTS beträgt mittlerweile umgerechnet rund 192 Euro (799 Zloty). Wie unsere Kollegen aus Großbritannien berichten, kostete es zuvor nur rund 96 Euro (399 Zloty), was es deutlich interessanter machen würde. Denn für rund 200 Euro gibt es deutlich besser ausgestatte Tablets.

Das Einsteiger-Tablet verfügt laut den Angaben des polnischen Anbieters wie das Galaxy Tab 3 7.0 über ein 7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.024 mal 600 Pixel. Das entspricht rund 170 ppi.

Unter der Haube werkelt ebenfalls ein 1,2-GHz-Dual-Core-Prozessor, dem 1 GByte RAM zur Seite stehen. Der interne Speicher ist 8 GByte groß und lässt sich – wie auch aus dem Handbuch ersichtlich – mittels einer microSD-Karte um bis zu 32 GByte erweitern. Das schon erhältliche 7-Zoll-Galaxy-Tab-3 gibt es auch mit 16 GByte Speicher.

Samsung Galaxy Tab 3 Lite: günstiges Android-Tablet zeigt sich im Netz

Während das „normale“ Tab 3 7.0 mit zwei Kameras kommt, bietet die Lite-Version nur eine rückseitige 2-Megapixel-Knipse. Gespart hat Samsung offenbar auch beim Akku. Anstatt 4000 mAh bietet die abspeckte Version nur noch eine Kapazität von 3600 mAh. Zur weiteren Ausstattung gehören GPS, Bluetooth, UMTS und WLAN b/g/n.

Zudem wäre es mit den Maßen von 193 mal 117 mal 9,7 Millimeter etwas größer und breiter, mit einem Gewicht von 310 Gramm aber ähnlich schwer wie das Standardmodell. Als Betriebssystem kommt Android 4.2.x Jelly Bean zum Einsatz.

Auf der CES 2014 in Las Vegas hat Samsung auch eine Pro-Serie seiner Galaxy-Android-Tablets vorgestellt. Die neuen Samsung Galaxy-Tablets NotePRO und TabPRO sind mit einem WQXGA-LC-Display mit einer Auflösung von 2.560 mal 1.600 Pixel sowie Android 4.4 Kitkat samt Samsungs neuer Benutzeroberfläche Magazine UX ausgestattet. Das Galaxy NotePRO 12.2 sowie das Galaxy TabPRO 12.2, das TabPRO 10.1 und das TabPRO 8.4 werden noch im ersten Quartal des Jahres erhältlich sein. Preise hat Samsung noch nicht genannt. Weitere Informationen hält folgender Artikel bereit. Welche neuen Tablets sonst noch in Las Vegas vorgestellt wurden, das können Interessierte hier nachlesen.

[Mit Material von Nick Hide, CNET UK]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung Galaxy Tab 3 Lite: günstiges Android-Tablet zeigt sich im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *