Huawei enthüllt günstiges Android-Tablet MediaPad 7 Youth 2

Der Galaxy-Tab-3-Lite-Konkurrent ist mit einem 7-Zoll-Display, einer 1,2-GHz-Quad-Core-CPU, 1 GByte RAM, 4 GByte Speicher, einem microSD-Kartenslot, einem 4100-mAh-Akku, einer 3-Megapixel-Kamera, UMTS, WLAN und Android 4.3 als OS ausgestattet. Außerdem kommt das Android-Tablet mit einem Metallgehäuse und kann auch zum Telefonieren genutzt werden.

Huawei hat das bisher nicht offiziell angekündigte Android-Tablet MediaPad 7 Youth 2 auf seiner englischsprachigen Webseite enthüllt – kurz nach dem Samsung mit dem Galaxy Tab 3 Lite ein Konkurrenzprodukt vorgestellt hatte. Der Nachfolger des MediaPad 7 Youth ist den technischen Daten zufolge ebenso für den kleinen Geldbeutel konzipiert und soll trotz des kleinen Preises mit einem hochwertigen Metallgehäuse und Quad-Core-Power überzeugen. Zudem können Käufer mit dem Tablet auch telefonieren.

Huawei enthüllt Einsteiger-Android-Tablet MediaPad 7 Youth 2

Der Galaxy-Tab-3-Lite-Konkurrent ist mit einem 7-Zoll-Display, einer 1,2-GHz-Quad-Core-CPU, 1 GByte RAM, 4 GByte Speicher, einem microSD-Kartenslot, einem 4100-mAh-Akku, einer 3-Megapixel-Kamera, UMTS, WLAN und Android 4.3 als OS ausgestattet. Außerdem kommt das Android-Tablet mit einem Metallgehäuse und kann auch zum Telefonieren genutzt werden (Bild: Huawei).

Wie schon beim Ascend P6 scheint Huawei beim Design des Tablets auf Apple geschielt zu haben. Zumindest erinnert die goldene Rückseite des Gerätes ein bisschen an das iPhone 5S in Champange Gold. Das Tablet misst 193,4 mal 120,6 mal 9,9 Millimeter, womit es fast dieselben Abmessungen aufweist wie das 7-Zoll-Samsung-Tablet. Mit einem Gewicht von rund 350 Gramm (mit 3G-Model) ist es trotz höherwertigem Metallgehäuse auch ähnlich schwer (Tab 3 Lite: 310 Gramm, WiFi-Model).

Das Display ist ebenso 7 Zoll groß und verfügt über eine Auflösung von 1024 mal 600 Pixel. Unter der Haube werkelt allerdings kein Dual-Core-Prozessor, sondern ein Quad-Core-Chip von Qualcomm (Snapdragon 200, MSM8x12) mit 1,2 GHz. An Arbeitsspeicher verbaut Huawei wie Samsung 1 GByte RAM.

Der interne Speicher bietet mit 4 GByte allerdings nur die Hälfte an Kapazität. Mittels einer microSD-Karte lässt sich dieser aber auch beim Youth 2 um bis zu 32 GByte. Für Fotos, Videos oder Musik sollte damit ausreichend Speicherplatz vorhanden sein. Installierte Apps landen jedoch stets im internen Speicher und lassen sich seit Android 4.0 Ice Cream Sandwich nicht mehr ohne weiteres auf der Speicherkarte auslagern. Huawei integriert aber in der Regel einen App2SD-Manager, womit man auch mit dem kleineren internen Speicher auskommen sollte. Samsung macht das Verschieben von Apps auf die Speicherkarten erst mit Android 4.3 möglich, dass sie beim Tab 3 Lite erst per Update nachreichen müssen.

Im Gegensatz zum Tab 3 Lite bietet das MediaPad 7 Youth 2 auch zwei Kameras – eine 0,3-Megapixel-Front-Webcam für Videochats sowie eine rückseitige 3-Megapixel-Kamera für Fotos und Videos.

In Sachen Kommunikation hat das Huawei-Tablet ebenfalls mehr zu bieten. Neben GPS, WLAN b/g/n und UMTS samt dem Datenturbo HSPA+ (bis zu 21 MBit/s beim Download und 5,76 MBit/s beim Upload) bietet das Tablet Besitzern auch die Möglichkeit, zu telefonieren – im 2G- sowie 3G-Netz. Bluetooth scheint Huawei aber nicht integriert zu haben.

Ein weiterer Vorteil gegenüber dem Galaxy Tab 3 Lite zeichnet sich bei der Akkulaufzeit ab, Das MediaPad 7 Youth 2 bringt einen 4100-mAh-Akku mit. Der Akku des Samsung-Tablets bietet dagegen nur eine Kapazität von 3600 mAh. Zudem liefert Huawei sein Gerät bereits mit Android 4.3 (samt Emotion UI 1.6) aus, während die Südkoreaner auf Android 4.2.x Jelly Bean setzen.

Entscheidend ist am Ende aber der Preis. Samsung wird sein Tablet voraussichtlich für unter 200 Euro verkaufen. Wie viel das MediaPad 7 Youth 2 kosten wird, das wurde noch nicht kommuniziert. Den Vorgänger hatte Huawei allerdings auch für 200 Euro in den Handel gebracht. Das Youth 2 dürfte sich daher auch in diesem Preissegment ansiedeln und mehr Käufer ansprechen als das Tab 3 Lite von Samsung.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Huawei enthüllt günstiges Android-Tablet MediaPad 7 Youth 2

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *