Samsung Galaxy S5: Android-Oberfläche TouchWiz soll Karten im Stil von Google Now erhalten

Samsungs Android-Oberfläche TouchWiz soll Smartphone-Besitzer künftig mit relevanten Wegbeschreibungen, anstehenden Terminen oder dem aktuellen Wetterbericht versorgen – ganz ähnlich wie Google Now. Die neue TouchWiz-Version kommt vermutlich im März oder April mit dem Erscheinen des Galaxy S5 heraus.

Samsung soll seine hauseigene Android-Oberfläche TouchWiz, die es jedem seiner Android-Smartphones und -Tablets überstülpt, in einer kommenden Version mit kontextsensitiven Karten im Stil von Googles Assistenten Now erweitern. Es wird erwartet, dass die Neuerungen mit dem Erscheinen des Samsung Galaxy S5 im März oder April ihr Debut feiern.

Samsung Galaxy S5: Android-Oberfläche TouchWiz soll Karten im Stil von Google Now erhalten

Samsungs Android-Oberfläche TouchWiz soll Smartphone-Besitzern künftig ähnlich wie Google Now kontextsensitive Karte mit nützlichen Informationen präsentieren. Die neue TouchWiz-Version kommt vermutlich im März oder April mit dem Erscheinen des Galaxy S5 heraus.

Die Informationen stammen von dem stets gut informierten Twitter-Nutzer @evleaks, der auch gleich Screenshots der neuen TouchWiz-Oberfläche bereithält. Zu sehen sind zahlreiche Karten, die dem Nutzer ähnlich wie Google Now nützliche Informationen wie Wegbeschreibungen, Kalendereinträge, das Wetter oder Sportergebnisse präsentieren. Samsungs Funktionsumfang scheint aber noch etwas weitreichender zu sein. So informieren die Karten beispielsweise auch über ein zugestelltes Paket oder kürzlich getätigte Bezahlvorgänge.

Allerdings ist es noch nicht mit Sicherheit gesagt, dass alle diese Karten in der nächsten Version der TouchWiz-Oberfläche enthalten sind. Samsung wollte die Gerüchte nicht kommentieren. @evleaks hat bisher aber eine ziemlich gute Erfolgsbilanz, und es erscheint auch als eine logische Erweiterung dessen, was Samsung bereits anbietet. Zudem hätte das südkoreanische Unternehmen dann auch einen Konkurrenzdienst zu Google Now oder HTCs BlinkFeed im Angebot.

Die neue TouchWiz-Version wird voraussichtlich im März oder April mit dem Erscheinen des Galaxy S5 herauskommen. Zumindest ist es anzunehmen, dass sich Samsung eine derart große Ankündigung für sein Flaggschiff aufspart.

Samsung Galaxy S5: Android-Oberfläche TouchWiz soll Karten im Stil von Google Now erhalten

Die Screenshots der neuen TouchWiz-Oberfläche nochmals in voller Größe (Bild: @evleaks via CNET UK)

@evleaks behauptet zudem, dass Samsung mit der Bezeichnung „Galaxy S Value“ eine neue Marke angemeldet hat. Sollte Samsung ein Smartphone mit diesem Namen herausbringen, dürfte es wie das Galaxy S4 Mini eine Abwandlung des Flaggschiffs sein. Möglicherweise verfolgt Samsung dabei ein ähnliches Konzept wie damals beim Galaxy S Advance, das zwar mit dem Design des aktuellen Modells aufwarten kann, aber noch mit der Hardware aus dem Vorjahr ausgestattet ist.

Das Samsung Galaxy S5 soll in der Metallausführung rund 800, in der Kunststoff-Version rund 650 Euro kosten. Das Display bietet Insider-Quellen zufolge eine QHD-Auflösung von 2,560 mal 1,440 Pixel. Als CPU wird unter anderem Qualcomms neuestes SoC Snapdragon 805 zum Einsatz kommen. Weitere Informationen zum Galaxy S5 gibt es hier.

[Mit Material von Nick Hide, CNET UK]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung Galaxy S5: Android-Oberfläche TouchWiz soll Karten im Stil von Google Now erhalten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *