LG bestätigt: Android-Smartphone G Pro 2 wird im Februar vorgestellt

Über die Ausstattung des LG G Pro 2 verrät der Hersteller nichts. Gerüchten zufolge wird der Nachfolger des Android-Smartphones Optimus G Pro mit einem größeren 5,7-Zoll-Display mit einer QHD-Auflösung von 2.560 mal 1.440 Pixel, einer schnelleren Quad-Core-Snapdragon-800-CPU, 3 GByte RAM, einem stärkeren Akku und Android 4.4 KitKat als OS ausgestattet sein.

LG hat das Gerüchten zufolge in Arbeit befindliche Android-Smartphone LG G Pro 2 offiziell bestätigt. Der Nachfolger des 5,5-Zoll-Phablets Optimus G Pro wird laut einer Ankündigung auf seiner koreanischen Website im Februar – vermutlich auf dem Mobile World Congress in Barcelona – enthüllt.

LG bestätigt: Android-Smartphone G Pro 2 wird im Februar vorgestellt

Der Nachfolger des Optimus G Pro kommt voraussichtlich mit einem größeren 5,7-Zoll-QHD-Display, einer schnelleren CPU, mehr RAM, einem stärkeren Akku und Android 4.4 KitKat als OS (Bild: LG).

Wie auch schon beim G2 verzichtet LG auf den Namenszusatz „Optimus“ und nennt sein neues Android-Gerät schlicht und einfach LG G Pro 2. Über die Ausstattung des Phablets hat LG noch nichts verraten.

Gerüchten zufolge hat es dem Pro 2 aber einen schnelleren Prozessor, mehr RAM, ein etwas größeres Display und einen stärkeren Akku spendiert. Unter der Haube wird vermutlich Qualcomms Quad-Core-CPU Snapdragon 800 werkeln, dem 3 GByte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Das auf 5,7 Zoll angewachsene Display des Android-Phablets soll wie das des LG G3 eine QHD-Auflösung von 2.560 mal 1.440 Pixel bieten. Als OS soll Android 4.4 KitKat zum Einsatz kommen.

Das seit Ende Juli 2013 in Deutschland verfügbare Optimus G Pro kommt mit einem Snapdragon 600, 2 GByte RAM und mindestens 16 GByte erweiterbarem internen Speicher. Sein 5,5-Zoll-Screen löst 1920 mal 1080 Bildpunkte auf (Full-HD). Der austauschbare Akku hat eine Kapazität von 3140 mAh.

Wann und zu welchem Preis das G Pro 2 auf den Markt kommen wird, lässt sich nicht sicher voraussagen. Der Vorgänger kostete zur Einführung 599 Euro ohne Vertrag. Inzwischen ist er im Internet für knapp 400 Euro zu haben.

[Mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu LG bestätigt: Android-Smartphone G Pro 2 wird im Februar vorgestellt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *