Blackberry 10: Update auf Version 10.2.1 steht zum Download bereit

Zu den Neuerungen von Blackberry OS 10 Version 10.2.1 zählen sich beispielsweise die Möglichkeit, Anrufe per Fingerwisch anzunehmen, individuelle Filterregeln für Blackberry Hub, eine neue Sperrmöglichkeit und automatische Updates.

Blackberry OS 10 Version 10.2.1 ist ab sofort für die Smartphones Z10, Z30, Q10 sowie Q5 verfügbar, wie das Unternehmen auf seiner Webseite bekannt gibt. Es kann via OTA-Update direkt über das Blackberry-Smartphone oder mit Hilfe der Software Blackberry Link auch am PC eingespielt werden.

Blackberry 10 OS: Update auf Version 10.2.1 steht zum Download bereit

Zu den Neuerungen von Blackberry OS 10 Version 10.2.1 zählen sich beispielsweise die Möglichkeit, Anrufe per Fingerwisch anzunehmen, individuelle Filterregeln für Blackberry Hub, eine neue Sperrmöglichkeit und automatische Updates (Screenshot: CNET.de).

Zu den Neuerungen des Updates zählen sich die Möglichkeit, Anrufe Per Fingerwisch anzunehmen oder abzulehnen, sowie neue Symbole zum Stummschalten von Anrufen. Weitere neue Icons erlauben es zudem, Anrufe schnell per BBM, SMS oder E-Mail zu beantworten. Dafür hält das Blackberry-Smartphone auch gleich eine Reihe vorgefertigter Standardantworten bereit.

Für den Blackberry Hub, in dem Nachrichten aus allen Kanälen zusammenlaufen, lassen sich jetzt individuelle Filterregeln erstellen. Ebenfalls neu sind SMS- und E-Mail-Verteiler. Und eingehende Nachrichten zeigen Blackberry-10-Smartphones nun auch bei gesperrtem Bildschirm an.

Als einfache Sperrmöglichkeit gibt es nun weiterhin die Möglichkeit eines Bilderpassworts. Der Nutzer muss dann zum Entsperren eine von mehreren angezeigten Zahlen mit dem Finger an eine bestimmte Stelle des Bildschirms schieben. Die Reihenfolge der Schnelleinstellungen wie Helligkeit, Wechsel zwischen privat und Arbeit oder auch Verbindungswahl lässt sich jetzt verändern, und der Browser hat einen Offline-Modus erhalten.

Wer möchte, kann künftige Updates automatisch beziehen, sobald eine WLAN-Verbindung zur Verfügung steht, und beim Import von Kontakten trifft neuerdings der Anwender die Wahl, welche Version er übernimmt – was etwa Unternehmensadressbuch, Gmail, Hotmail und andere Quellen einschließt.

Kleinere Überarbeitungen gelten der Monitoring-Software für Akkustand und Speicherbelegung sowie dem UKW-Radio der Modelle Z30, Q10 und Q5. Außerdem enthält das Update Erweiterungen für den Einsatz mit dem Mobile Device Management Blackberry Enterprise Service 10 für Unternehmen. Der Rollout des Updates hat bereits begonnen, die Freigabe kann aber vom Mobilfunkanbieter abhängen.

[Mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

12 Kommentare zu Blackberry 10: Update auf Version 10.2.1 steht zum Download bereit

  • Am 29. Januar 2014 um 18:16 von olaf

    Hallo habe noch kein Update erhalten auch bekomme die Meldung das gerät ist auf den neusten stand.

    • Am 30. Januar 2014 um 13:06 von max

      bei den OTA Updates ist in der Regel dein Mobilfunk-Provider zuständig. Versuchs mal über die Link Software. Allerdings kann es auch hier sein das die neue Version noch nicht verfügbar ist, da Deutschland für Blackberry nicht gerade ein primärer Markt ist (war es noch nie). Der Hauptabsatzmarkt ist die angloamerikanische welt, naher Osten und Asien.
      Aber spätestens in ein paar Tagen sollte es verfügbar sein (über Link).

    • Am 1. Februar 2014 um 10:18 von jon

      Her Leute wenn ihr das update noch nicht habt dann kann es daran liegen das ihr eine original vodafone sim Karte habt. Tipp wenn dem so ist einfach ein O2 oder Telekom Karte ein setzten einmal neu Start und dann müsste euer update auf tauchen so hat es bei mir geklappt. Mfg

    • Am 15. Februar 2014 um 17:44 von Jürgen z10 sms icon

      Hallo. Habe aus versehen mein sms Icon gelöscht. Wie Krieg ich es wieder zurück…???

  • Am 30. Januar 2014 um 22:45 von Jörn

    Hallo, habe auch noch kein update bekommen. Versuche schon jeden tag da was zu starten. Hoffentlich klappt es bald. :/

  • Am 31. Januar 2014 um 12:56 von Sandro

    Hab auch noch nichts. Irgendwie weiß ich nicht was los ist. Einmal eine Meldung das es unabhägig vom Netzbetreiber sein soll und nun doch nicht.

  • Am 1. Februar 2014 um 02:38 von elic5

    Ich hasse es, das der Markt die Leute bestimmen. Z.b. Vettel das und dies?! Was ist mit den anderen?!
    Samsung, iPhone dies und das?!
    Was ist mit BlackBerry, HTC, Sony?
    Wir werden mal wieder vernachlässigt….

  • Am 2. Februar 2014 um 17:04 von H. Grammerstorf

    Seit der Installation der Version 10.2.1.537 funktioniert die Bluetooth-Anbindung im Auto nicht mehr. Das Gerät muss bei JEDEM Fahrtantritt komplett de-autorisiert und dann wieder neu registriert und gekoppelt werden. Weder der Autohersteller (Mercedes) noch der Provider (t-mobil) haben auch nur den Ansatz einer Lösung – und auch gar keine Lust dazu. Ich hätte gern das alte OS wieder. Weiß jemand wie das geht?? – Oder ich steige eben doch (schweren Herzens) auf iPhone um.

    • Am 7. Februar 2014 um 11:54 von Mayo_Nesse

      Hallo,
      hab die gleiche Probleme gehabt: Z10 mit 10.2.1.537 und APS50 mit Freichprecheinrichtung. Nach ca. 2 Stunden hin und her hat es geklappt und mein Z10 loggt sich automatisch ein. Was ich festgestellt habe, es kam zusätzlich zum Schluss eine komplett neue Meldung, wo ich bestätigen musste das sich Z10 automatisch mit APS50 verbinden soll. Da ich noch ein zweites Z10 koppeln muss, werde ich alles genau aufschreiben und falls weiter Interesse besteht hier posten.

    • Am 7. Februar 2014 um 19:59 von Mayo_Nesse

      So, jetzt bin ich mit dem zweiten Z10 fertig, diesmal hat es nur 30 Minuten gedauert :-(. Es scheint ein Bug in der neuen Software zu sein, also die Probleme liegen nicht an APS von MB und nicht an Provider-Software (z.B. T-Mobile und Vodafone).
      Zunächst habe ich alte Verbindungen am APS und im Z10 gelöscht. Am Z10 habe ich nur Mobilfunknetz und Bluetooth (sichtbar!) als Netzwerke und Verbindungsdienste eingeschaltet. Dann am APS Bluetooth – Telefone aktualisiert. Sobald mein Z10 auf dem Display sichtbar war, habe ich von APS die Verbindung mit Passkey zum Z10 aufgebaut. Z10 wurde autorisiert. Am Z10 habe ich die Verbindung zum Mein Auto > MB Bluetooth umgewandelt (Menu rechts mit Lenkrad und Plus-Zeichen). Man konnte telefonieren, aber nur vorübergehend da die beiden Geräte temporär und nicht dauerhaft autorisiert sind.
      Und jetzt das wichtigste, schauen Sie bei der Verbindung MB Bluetooth nach Gerätedaten (das erste Untermenü rechts oben mit 4 horizontalen Linien). Wenn dort nur Gerätename und Geräteadresse steht kann sich, nach dem Ausschalten des APS und wieder Eischalten, der Z10 nicht mehr mit APS verbinden. Sie müssen das Gerät (Z10) immer neu autorisieren, d.h. die ganze Prozedur von vorne anfangen :-(… Wenn dort mehr steht haben Sie Glück und lesen Sie Stück weiter unten und wenn nicht…
      Schalten Sie jetzt APS aus (warten Sie kurz) und schalten Sie wieder ein, ändern Sie zunächst nichts. Versuchen Sie die Verbindung von Z10 (nicht von APS) aufzubauen, nach jedem missglückten Verbindungsversuch schauen Sie in das Untermenü Gerätedaten nach.
      Irgendwann erscheint dort auf seltsamerweise ein zusätzlicher Schalter

      Freichprecheinrichtung
      Telefonieren über Freisprecheinrichtung
      Der Schalter steht auf 0.

      Schalten Sie diesen auf I und verbinden Sie Z10 mit APS (von Z10 aus!). Von nun an sind APS und Z10 dauerhaft autorisiert und Sie können die Freisprecheinrichtung wie gewohnt jederzeit nutzen. Nicht vergessen Bluetooth zum Schluss auf Unsichtbar schalten.
      Übrigens bei der ganzen Sache habe ich auch zwischendurch die Option Mein Auto (MB Bluetooth) mal deaktiviert und mal aktiviert (zum Schluss habe ich MB Bluetooth als Mein Auto), aber ob das ein Einfluss auf das ganze hatte kann ich nicht sagen.
      Viel Glück und nicht verzweifeln, Z10 ist wirklich ein gutes Gerät! Feedback wäre schön 😉

  • Am 5. Februar 2014 um 18:37 von blacky

    hi Leute ist das update inzwischen auch in Deutschland verfügbar bekomme immer die Meldung gerät ist auf dem neuesten stand.

  • Am 3. März 2014 um 05:44 von urban

    Ist die Akkuleistung nach dem Update eigentlich besser geworden?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *