Wikipedia: Kritischer Bug in MediaWiki-Software behoben

Der Fehler hätte Remotecodeausführung auf dem Applikationsserver von MediaWiki erlaubt. Vor der Beseitigung der Schwachstelle wäre es möglich gewesen, bösartigen Code in jede Wikipedia-Seite einzufügen.

Die Wikimedia Foundation hat eine kritische Schwachstelle in der Software behoben, die von Wikipedia.org sowie zahlreichen andere Wiki-Sites eingesetzt wird. Entdeckt und an Wikimedia gemeldet wurde der Fehler in der Web-Plattform durch Check Point Software. Der Sicherheitsdiensleister speiste den Malware-Fund außerdem in seine Threadcloud ein, um seine Kunden vor den möglichen Angriffen zu warnen.

mediawiki logo

Die Wikimedia-Mitarbeiter stuften den Fehler in ihrer Datenbank Bugzilla als „offensichtlich sehr ernsthaft“ ein, da er jedem Remote-Nutzer die Ausführung von Shell-Code im Applikationsserver von MediaWiki erlaubt hätte. Seine Behebung habe sich jedoch als „trivial“ erwiesen. Durch den Sicherheitsfix mit behoben wurde eine weitere Sicherheitslücke im PDF-Handler, die sich nach den letzten Patches aufgetan hatte. Alle Nutzer der Plattform wurden aufgefordert, den neuesten Patch zur Fehlerbehebung zu installieren.

Die kritische Schwachstelle CVE-2014-1610 betraf alle Versionen von MediaWiki 1.8 an aufwärts. Laut Check Point wäre es vor dem Patch möglich gewesen, bösartigen Code in jede Seite von Wikipedia sowie andere Wiki-Sites einzufügen. Es habe sich erst um die dritte seit 2006 entdeckte RCE-Schwachstelle in der Plattform gehandelt, die eine Remotecodeausführung erlaubt hätte.

„Ein Hacker benötigt nur eine einzige Schwachstelle in einer breit eingesetzten Plattform, um sie zu infiltrieren und flächendeckenden Schaden anzurichten“, erklärte Dorit Dor, bei Check Point Software als Vice President für Produkte verantwortlich. „Wir freuen uns, dass die MediaWiki-Plattform jetzt vor diesem Fehler geschützt ist, der große Sicherheitsrisiken für Millionen tägliche Nutzer von ‚Wiki‘-Sites bewirkt hätte.“

[mit Material von Bernd Kling, ZDNet.de]

Tipp: Wie sicher sind Sie bei der Sicherheit? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wikipedia: Kritischer Bug in MediaWiki-Software behoben

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *