Xbox One: weiße Ausführung kommt angeblich im Oktober, großes Update im März

Die weiße Variante der Xbox One, die laut Microsoft nur für Mitarbeiter gedacht ist, soll im Oktober für jedermann zu haben sein. Eine günstigere Version ohne Blu-ray-Laufwerk sowie eine Variante mit 1 TByte Speicher könnten ebenfalls erscheinen. Das versprochene Update, das sich auf die Social Features der Konsole konzentriert, liefert Microsoft angeblich im März aus.

Microsofts Xbox One kommt womöglich nun doch in der Farbe Weiß in den Handel, bietet in Zukunft 1 TByte Speicher und könnte auch bald ohne Blu-ray-Laufwerk erhältlich sein. Das versprochene, größere Update, das unter anderem Verbesserungen für Xbox Live mitbringen soll, liefert Microsoft Gerüchten zufolge im März aus. Das berichtet die Techseite The Verge, die sich unter anderem auf Gespräche mit Insidern und einen Forenbeiträg eines NeoGAF-Nutzers beruft.

Xbox One: großes Update kommt angeblich im März, weiße Ausführung im Oktober

Ist die weiße Xbox One doch nicht nur ein Exklusiv-Geschenk für Microsoft-Mitarbeiter? (Bild: Reddit via CNET UK).

Wie bereits bekannt, konzentriert sich das kommende Update für die Xbox One auf die sozialen Features der Konsole und bringt weitere Bugfixes für das System mit. Besonders die Bedienbarkeit sowie die Platzierung der sozialen Funktionen sollen sich verbessern. Auch Probleme mit dem Party-Chat werden angeblich behoben.

The Verge zufolge ist auch an einem weiteren Gerücht etwas dran, das der NeoGAF-Nutzer in die Welt gesetzt hat. Die weiße Variante der Xbox One, die laut Microsoft nur für Mitarbeiter gedacht ist, die an der Entwicklung der Next-Gen-Konsole mitgewirkt haben, soll noch in diesem Jahr im Oktober – zeitgleich mit dem Spiel Sunset Overdrive – in den Handel kommen.

Daneben soll die Xbox One im April auch in Japan, Südkorea, Taiwan, Singapur, Hong Kong, Russland, Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Kolumbien, Chile und Argentinien zum Verkauf stehen. Danach sollen Märkte wie Polen, Griechenland oder Ungarn folgen.

Weiterhin testet Microsoft angeblich eine Version der Konsole, die anstatt eines Blu-ray-Laufwerks mit einem Blu-ray-Adapter ausgestattet ist. Wem der 500-GByte-Speicher der Xbox One nicht ausreicht, der soll in Zukunft auch die Möglichkeit haben, die Konsole mit insgesamt einem TByte Speicher zu erstehen. Ob und wann diese Ausführungen in den Handel kommen, das ist noch mehr oder weniger ungewiss. Das Modell ohne Laufwerk dürfte jedenfalls nochmals günstiger sein als die herkömmliche Ausführung. Die 1-TByte-Version könnte dem Bericht zufolge im November herauskommen.

Gegenüber unseren US-Kollegen von CNET.com wollte Microsoft die Gerüchte nicht kommentieren.

[Mit Material von Dara Kerr, CNET.com]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Xbox One: weiße Ausführung kommt angeblich im Oktober, großes Update im März

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *