HTC One 2: Screenshot von HTCs Android-Oberfläche Sense 6.0 durchgesickert

HTCs Android-Oberfläche Sense 6.0 bekommt voraussichtlich ein neues farbliches Design, eine transparente Launcher-Leiste und ein überarbeitetes Blinkfeed-Layout. Zudem sind auf dem Screenshot Tasten für Home, Zurück & Co. zusehen, was die Gerüchte um On-Screen-Buttons bekräftigt.

Der Nachfolger des Android-Smartphones HTC One, der voraussichtlich HTC One 2 oder HTC One+ heißen und Ende März präsentiert wird, hatte sich kürzlich erst auf einem Foto gezeigt. Jetzt ist ein Screenshot von HTCs hauseigener Android-Oberfläche Sense samt BlinkFeed durchgesickert, der die neue Version auf dem One-Nachfolger zeigen soll.

HTC One 2: Screenshot von HTCs Android-Oberfläche Sense 6.0 durchgesickert

HTCs Android-Oberfläche Sense 6.0 bekommt voraussichtlich ein neues farbliches Design, eine transparente Launcher-Leiste und ein überarbeitetes Blinkfeed-Layout. Zudem sind auf dem Screenshot Tasten für Home, Zurück & Co. zusehen, was die Gerüchte um On-Screen-Buttons bekräftigt (Screenshot Twitter: CNET.de, Bild: @evleaks).

Veröffentlicht hat das Bild der für seine Vorabinformationen bekannte Twitter-Nutzer @evleaks, wie die Webseite Android Police berichtet. Auf dem Screenshot sind die üblichen Launcher-Icons von HTC sowie die transparente Benachrichtigungsleiste im KitKat-Stil samt weiß eingefärbter Akkuanzeige  zu sehen. Auffällige Unterschiede zur aktuellen Sense-Version sind das neue farbliche Design, die transparente Launcher-Leiste sowie die vertikale Anordnung der Blinkfeeds. Zudem sind auf dem Screenshot Tasten für Home, Zurück & Co. zusehen, was die bisherigen Gerüchte, das neue HTC-Flaggschiff komme mit On-Screen-Buttons, bekräftigt.

Die Sense-Oberfläche liegt aktuell in der Version 5.5 vor. Auf dem HTC One 2 oder HTC One+ wird es dann mit Version 6.0 weitergehen. Version 5.5 ist im Vergleich zum Vorgänger besser mit Sozialen Netzen vernetzt und kann mit neuen News-Quellen erweitert werden. So sind jetzt Google+ und Instagram integriert. HTC-One-Besitzer können darüber hinaus weitere Quellen wie RSS-Feeds, Twitter oder Youtube einbinden. Außerdem lassen sich bis zu 120 Artikel herunterladen und später im Offline-Modus lesen. Längst überfällig war auch die Möglichkeit, das Blinkfeed komplett abzuschalten.

HTC One 2: Nachfolger des Android-Smartphones auf Foto gesichtet

Der durchgesickerte Schnappschuss des HTC-One-Nachfolgers bestätigt bisherige Gerüchte. Das grundlegende Design des Android-Smartphones entspricht weitgehend dem Vorgänger. Zu sehen ist außerdem ein neuer Dual-LED-Blitz sowie die Ultrapixel-Kamera samt zweiter Linse (Screenshot Twitter: Lance Whitney/CNET.com).

Neben einer aktualisierten Software wird HTC das One+ oder One 2 natürlich auch mit aktueller Hardware versehen. Bisherigen Spekulationen zufolge kommt es mit einem 5-Zoll-Display, Qualcomms Snapdragon-800- oder -805-CPU, 3 GByte RAM, einem Fingerabdruckscanner, einer verbesserten Ultrapixel-Kamera mit zwei Sensoren und dem bekannten Unibody-Metallgehäuse  ausgestattet. Weitere Informationen zu den technischen Spezifikationen können Interessierte an folgender Stelle nachlesen.

Neben dem HTC-One-Nachfolger sollen die Taiwaner in diesem Jahr übrigens auch eine Smartwatch sowie in Zusammenarbeit mit Google ein Nexus-Tablet herausbringen.

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HTC One 2: Screenshot von HTCs Android-Oberfläche Sense 6.0 durchgesickert

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *