Galaxy S5: Samsung veröffentlicht Teaser-Bild und gibt Ausblick auf neue TouchWiz-Oberfläche

Das Teaser-Bild zum Unpacked-5-Event, auf dem Samsung höchstwahrscheinlich das Android-Smartphone Galaxy S5 vorstellen wird, zeigt neun neu gestaltete, runde Icons, die etwas an Meego beziehungsweise Tizen OS erinnern und deutlich „flacher“ ausfallen als bisher.

Samsung hat über seinen Blog ein Bild veröffentlicht, das voraussichtlich einen Ausblick auf die neue Version seiner hauseigenen Android-Oberfläche TouchWiz gibt, die es auf jedes seiner Android-Smartphones und -Tablets aufspielt.

Galaxy S5: Samsung veröffentlicht Teaser-Bild und gibt Ausblick auf neue TouchWiz-Oberfläche

Samsungs Android-Oberfläche TouchWiz wird auf dem Galaxy S5 voraussichtlich mit einem neuen, “flacheren” Design zum Einsatz kommen (Bild: Samsung).

Das Teaser-Bild zum Unpacked-5-Event, auf dem Samsung höchstwahrscheinlich das Galaxy S5 samt der neuen TouchWiz-Version vorstellen wird, enthält neben dem Datum, der Uhrzeit und dem Veranstaltungsort neun neu gestaltete, runde Icons. Diese erinnern ein bisschen an Meego beziehungsweise Tizen OS und fallen deutlich schlichter aus, als die bisherigen TouchWiz-Symbole. Ähnlich wie Apple setzt wohl auch Samsung künftig auf ein “flacheres” Design. Diesbezüglich macht angeblich auch Google Druck. Samsung soll sich daraufhin auch bereit erklärt haben, seine Smartphones und Tablets in Zukunft mit einer weniger vom puren “Stock-Android” abweichenden Oberfläche anzubieten.

Gerüchten zufolge wird Samsung die Android-Oberfläche auch mit kontextsensitiven Karten im Stil von Googles Assistenten Now erweitern. Die Informationen stammen von dem stets gut informierten Twitter-Nutzer @evleaks, der auch gleich Screenshots der neuen TouchWiz-Oberfläche bereithält. Zu sehen sind zahlreiche Karten, die dem Nutzer ähnlich wie Google Now nützliche Informationen wie Wegbeschreibungen, Kalendereinträge, das Wetter oder Sportergebnisse präsentieren. Samsungs Funktionsumfang scheint aber noch etwas weitreichender zu sein. So informieren die Karten beispielsweise auch über ein zugestelltes Paket oder kürzlich getätigte Bezahlvorgänge.

Samsung Galaxy S5: am 24. Februar wird das Android-Smartphone offiziell enthüllt

(Bild: @evleaks)

Ein weiterer neuer Dienst soll laut einem Bericht von The Information auf den Namen „Context“ hören. Er sammelt Informationen darüber, was Nutzer mit ihren Smartphone machen und stellt die Informationen anderen Apps zur Verfügung. Somit hätten beispielsweise Anwendungen Zugriff auf die Daten von Sensoren und Nutzereingaben, auch wenn sie aktuell gar nicht genutzt werden. Ob Samsung den Dienst integriert, bleibt natürlich noch anzuwarten. Denn angesichts des aktuellen Überwachungsskandals dürfte solch eine Funktionen bei vielen Kunden nicht gut ankommen.

Präsentiert wird das Samsung Galaxy S5 am 24. Februar im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona. Bisherigen Spekulationen zufolge wird Samsung das AndroidSmartphone in verschiedenen Ausführungen auf den Markt bringen. Beide Varianten sind kürzlich auch in einem Benchmark-Test der Webseite AnTuTu aufgetaucht. Die technische Ausstattung beider Versionen unterscheidet sich deutlich, was die Gerüchte um ein günstigeres Standard- und ein teureres Top-Modell bekräftigen.

Das besser ausgestattete Galaxy S5 trägt die Modellbezeichnung SM-G900R4 und ist mit einem 2,5 GHz schnellen Snapdragon-800-Prozessor samt Andreno 330 GPU von Qualcomm ausgestattet. An RAM bringt es 3 GByte mit. Der interne Speicher ist 32 GByte groß. Das Display des vermeintlich teureren S5 verfügt wie bereits vermutet über eine QHD-Auflösung von 2,560 mal 1,440 Pixel.

Das zweite Galaxy-S5-Modell (SM-G900H) wird von Samsungs hauseigener Achtkern-CPU Exynos 5422 (1,5 GHz Takt) angetrieben. Der Arbeitsspeicher ist hier nur 2 und der interne Speicher 16 GByte groß. Das Display bietet wie das letztjährige Samsung Galaxy S4 eine Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten.

Beide Modelle kommen weiterhin mit einer 16-Megapixel-Kamera und Android 4.4.2 als Betriebssystem. Weitere Gerüchte zur Ausstattung des Samsung Galaxy S5 können Interessierte an folgender Stelle nachlesen.

[Mit Material von Rich Trenholm, CNET UK]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Galaxy S5: Samsung veröffentlicht Teaser-Bild und gibt Ausblick auf neue TouchWiz-Oberfläche

  • Am 11. Februar 2014 um 21:09 von J.Schmitt

    Der Umfang der Karten soll weitreichender sein? Google Now zeigt auch den Versand von Paketen an. Auch was im Kino läuft oder wann man sich auf den Weg machen sollte, um rechtzeitig bei einem Termin zu sein.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *