Android 4.4.2 für Samsung Galaxy Smartphones: offizielle Update-Liste veröffentlicht

Neben den Smartphones Samsung Galaxy S4 und Galaxy Note 3 werden der offiziellen Liste von Samsung zufolge auch das Note II, das S4 Mini, das S4 Active, das Galaxy S III und S III Mini sowie das Galaxy Mega und Galaxy Light ein Update auf Android 4.4.2 erhalten. Im Bereich der Tablets wird Samsung beispielsweise das Galaxy Tab 3, das Galaxy Note 8.0 und das Galaxy Note 10.1 (2014 Edition) aktualisieren.

Vor knapp zwei Wochen hat die Webseite Phandroid unter Berufung auf eine interne Quelle eine Aufstellung an Android-Smartphones und -Tablets veröffentlicht, die angeblich in naher Zukunft auf Android 4.4 aktualisieren werden sollen. Auf seiner US-amerikanischen Webseite schafft Samsung nun Klarheit und gibt eine offizielle Liste mit Geräten heraus, die es mit Updates auf die neueste Android-Betriebssystemversion aktualisieren wird.

Android 4.4.2: Samsung veröffentlicht offizielle Update-Liste

Neben den Smartphones Samsung Galaxy S4 und Galaxy Note 3 werden der offiziellen Liste von Samsung zufolge auch das Note II, das S4 Mini, das S4 Active, das Galaxy S III und S III Mini sowie das Galaxy Mega und Galaxy Light ein Update auf Android 4.4.2 erhalten. Im Bereich der Tablets wird Samsung beispielsweise das Galaxy Tab 3, das Galaxy Note 8.0 und das Galaxy Note 10.1 (2014 Edition) aktualisieren (Bild: CNET.com).

In Übersee werden folgende Geräte inklusive ausgewählter Ausgaben mit Mobilfunkprovider-Branding ein Update auf Android 4.4.2 erhalten:

  • Samsung Galaxy Note 3 (wird bereits verteilt)
  • Samsung Galaxy Note II
  • Samsung Galaxy S 4
  • Samsung Galaxy S 4 Mini
  • Samsung Galaxy S 4 Active
  • Samsung Galaxy S4 Zoom
  • Samsung Galaxy S III
  • Samsung Galaxy S III Mini
  • Samsung Galaxy Mega
  • Samsung Galaxy Light
  • Samsung Galaxy Note 8.0
  • Samsung Galaxy Tab 3
  • Samsung Galaxy Note 10.1 (auch 2014 Edition)

 

Wann die Updates für die einzelnen Smartphones und Tablets zu erwarten sind, das verrät das Unternehmen nicht. Es verkündet lediglich, ab heute mit der Aktualisierung zu beginnen. Welches Gerät den Anfang macht, wird nicht erwähnt. Für das Note 3 hat es bereits mit der Verteilung des Updates begonnen – den Anfang machte allerdings Polen. Mittlerweile soll das Update auch in der Schweiz, in Indien und in Südkorea zur Verfügung stehen. In Deutschland ist es bisher nur für Geräte mit O2-, Telekom- und Vodafone-Branding verfügbar.

Das Update bringt laut Samsung unter anderem ein neues Standort-Menü mit, über das Anwender schnell und einfach GPS, WLAN oder Mobilfunkverbindung aktivieren und deaktivieren können. Zugleich soll das Menü einen Überblick über den Akkuverbrauch von standortbasierten Apps geben. Außerdem bietet das Update die Möglichkeit, zwischen Nachrichten oder Hangouts als bevorzugte Standard-Messaging-App zu wählen. Mit einer größeren Auswahl an Emoji-Icons ist ebenfalls zu rechnen. Zudem erhalten Googles Mobile-Service-Apps (GMS) ein Update.

Anzumerken ist, dass die Liste sich nur auf US-amerikanische Modelle bezieht. Es ist allerdings anzunehmen, dass dann auch die internationalen Ausführungen ein Update auf Android 4.4.2 erhalten werden.

Besitzer eines Samsung Galaxy S II, das sich beispielsweise nicht auf der Update-Liste befindet, müssen ebenfalls nicht auf die neueste Android-Version verzichten. Denn die Entwickler des Custom ROMs CyanogenMod haben kürzlich einen offiziellen Nightly-Build von CyanogenMod 11 auf Basis von Android 4.4 KitKat für die internationale Version des S II (I9100) veröffentlicht. Mit dem Custom ROM können sich Besitzer das neue Android installieren. Für die Installation müssen S-II-Besitzer sich allerdings Root-Rechte verschaffen und ein Custom Recovery aufspielen. Weitere Informationen finden Interessierte an folgender Stelle.

Über die Neuerungen von Android 4.4 informiert folgende Galerie:

[Mit Material von Shara Tibken, CNET.com]

Christian Schartel
Autor: Christian Schartel
Redakteur
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Android 4.4.2 für Samsung Galaxy Smartphones: offizielle Update-Liste veröffentlicht

  • Am 25. Februar 2014 um 15:09 von Chris888

    Samsung Galaxy Note 10.1 (auch 2014 Edition)

    Ist tatsächlich gemeint „auch“ 2014 Edition oder eher „nur“ 2014 Edition? Sprich, was ist mit dem Modell 8010?

    • Am 25. Februar 2014 um 15:42 von Christian Schartel

      Hallo,

      ja es ist „auch“ gemeint. D.h. das ältere Note 10.1 soll auch ein Update erhalten.

      Beste Grüße, CNET.de-Redaktion

      • Am 30. März 2014 um 20:09 von paulianer

        und wo bleibt das update ?^^

  • Am 7. März 2014 um 09:59 von Guido

    Vor kurzem Update gemacht bei Samsung Galaxy S4 auf 4.4.2 und alle Fotos die man selbst gemacht hat sind nirgnds mehr zu finden….grrrrrrrrrr

    • Am 7. April 2014 um 19:55 von HeinBloed5259

      Daß man vor einem Update ein Backup macht, dürfte doch mittlerweile auch dem letzten DAU bekannt sein…

  • Am 15. April 2014 um 02:16 von kovan

    Ja hay ich habe das Samsung Galaxy s2 wie kann ich es eig updaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *