Nachfolger des HTC One soll „The All New One“ heißen

Der Nachfolger des Android-Smartphones HTC One soll nicht als HTC One+ oder HTC One 2 auf den Markt kommen, sondern „The All New One“ heißen. Zum Marktstart soll das HTC-Flaggschiff in den Farben Grau, Silber und Gold erhältlich sein. Vorgestellt wird das Gerät am 25. März in New York.

Der Nachfolger des Android-Smartphones HTC One mit dem Codenamen “M8″ soll final als „The All New One“ auf den Markt kommen. Das berichtet der als äußerst gut informiert geltende Twitter-Nutzer @evleaks, der mit seinen Vorhersagen in der Vergangenheit meistens ins Schwarze getroffen hat.

Nachfolger des HTC One soll The All New One heißen

Der Nachfolger des Android-Smartphones HTC One soll nicht als HTC One+ oder HTC One 2 auf den Markt kommen, sondern „The All New One“ heißen. Zum Marktstart soll das HTC-Flaggschiff in den Farben Grau, Silber und Gold erhältlich sein (Bild: CNET.com).

Während die technischen Daten sowie der Vorstellungstermin schon weitgehend bekannt sind, herrscht um den Namen des kommenden HTC-Flaggschiffs noch Rätselraten. Bisherigen Spekulationen zufolge wurden die Bezeichnungen HTC One 2 und HTC One+ als wahrscheinlich erachtet. Die Bezeichnung HTC One 2 tauchte beispielsweise schon auf der Webseite einer Telekommunikationsbehörde der französischen Inselgruppe Neukaledonien auf. Den Namen HTC One+ brachte der Android-Entwickler mike1986 über seinen Blog ins Gespräch. Kürzlich kam auch das Gerücht auf, es werde einfach wieder HTC One heißen.

Nachfolger des HTC One soll The All New One heißen

Laut dem Twitter-Nutzer @evleaks wird der Nachfolger des HTC One „The All New One“ heißen (Screenshot Twitter @evleaks: CNET.de)

Ob das Gerät nun tatsächlich „The All New One“ heißen wird, bleibt natürlich noch abzuwarten. Ganz abwegig ist dieser Name aber nicht. Apple hatte das iPad 3 beispielsweise ebenfalls unter dem Titel „The New iPad“ vermarktet.

Darüber hinaus will der Twitter-Nutzer auch die Farben in Erfahrung gebracht haben, in denen der Nachfolger des HTC One zum Marktstart erhältlich sein soll. Das Gerät wird dem Tweet zufolge in Grau, Silber und Gold erscheinen. Bisher war stets die Rede von vier Farben.

Wie die Rückseite des The All New One in Silber voraussichtlich aussehen wird, zeigt folgendes Foto der Webseite HTCFamiliy.ru, das über Twitter publiziert wurde. Im Vergleich zum Vorgänger scheint das Gehäuse etwas mehr abgerundet und poliert zu sein. Bei der rückseitigen Kamera setzt HTC wieder auf seine Ultrapixel-Technologie, allerdings ergänzt um einen zweiten Sensoren. Dieser soll für einen besseren Fokus, optimierte Tiefenschärfe und generell eine bessere Bildqualität sorgen. Außerdem verbaut HTC einen Dual-LED-Blitz, der bei schlechten Lichtverhältnissen für eine bessere Farbwiedergabe sorgen soll.

Nachfolger des HTC One soll The All New One heißen

Dieses Foto soll die Rückseite des HTC-Flaggschiffs zeigen (Screenshot Twitter HTCFamily.ru: CNET.de).

Das Display des One-Nachfolgers soll auf 5 Zoll angewachsen sein, das Gerät dadurch aber insgesamt nicht viel größer werden. Dafür sorgt angeblich ein dünnerer Display-Rahmen. Für ordentlich Power sorgt voraussichtlich Qualcomms Snapdragon-800-CPU oder das neueste SoC (System-on-a-Chip) des Herstellers, Snapdragon 805. Weiterhin werden 3 GByte RAM, On-Screen-Buttons und ein Fingerabdruckscanner angeführt. Zudem soll das Gerät sich auch mit einer microSD-Karte bestücken lassen. Als Betriebssystem kommt wahrscheinlich das aktuelle Android 4.4.2 KitKat mit der jüngsten Version von HTCs Sense-Oberfläche (6.0) zum Einsatz. Weitere Gerüchte zum One-Nachfolger können Interessierte an folgender Stelle nachlesen.

Update 19.02, 17:25:

@evleaks hat via Twitter ein Pressebild des goldenen Modells nachgereicht.

The All New HTC One in Gold

The All New HTC One in Gold (Bild: @evleaks, Screenshot Twitter: CNET.de)

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nachfolger des HTC One soll „The All New One“ heißen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *