MWC: günstiges High-End-Dual-SIM-Android-Smartphone Kazam Tornado 2 5.5 für 250 Euro angekündigt

Das Android-Smartphone Kazam Tornado 2 5.5 bietet Platz für zwei SIM-Karten und kommt mit einem 5,5-Zoll-FHD-Display, einer 1,7 GHz schnellen Octa-Core-CPU, 2 GByte RAM, 16 GByte Speicher, einer 13-Megapixel-Kamera, LTE und Android 4.2.2 als OS und soll nur um die 250 Euro kosten. Daneben hat Kazam auch das Tornado 2 5.0 auf dem MWC vorgestellt.

Es gibt nicht allzu viele Dual-SIM-Smartphones, die auch ordentlich Power unter der Haube haben. Das hat sich wohl auch das Smartphone-Start-up Kazam, das Mitte 2013 von zwei früheren Mitgliedern des HTC-Managements gegründet wurde, gedacht und mit dem Tornado 2 5.5 ein entsprechendes Gerät mit äußerst interessantem Preis-/Leistungsverhältnis auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt.

MWC: günstiges High-End-Dual-SIM-Android-Smartphone Kazam Tornado 2.5.5 für 250 Euro angekündigt

Das Android-Smartphone Kazam Tornado 2 5.5 bietet Platz für zwei SIM-Karten und kommt mit einem 5,5-Zoll-FHD-Display, einer 1,7 GHz schnellen Octa-Core-CPU, 2 GByte RAM, 16 GByte Speicher, einer 13-Megapixel-Kamera, LTE und Android 4.2.2 als OS und soll nur um die 250 Euro kosten. Daneben hat Kazam auch das Tornado 2 5.0 auf dem MWC vorgestellt (Bild: CNET.com).

Das 5,5-Zoll-Android-Smartphone wird von einer 1,7 GHz schnellen Octa-Core-CPU von MediaTek (MT6592) samt Mali-450-GPU angetrieben, der 2 GByte RAM und 16 GByte interner Speicher zur Seite stehen, der mittels microSD-Karte noch um bis zu 64 GByte erweitert werden kann. Das Display löst mit 1.920 mal 1.080 Bildpunkten (Full-HD) auf, die rückseitige Kamera mit 13 Megapixel. Hinzu kommt noch eine vergleichsweise hochauflösende Front-Webcam mit 5 Megapixel. Die Stromversorgung des Smartphones mit Metallrahmen übernimmt 2500-mAh-Akku, der für Gesprächszeiten von bis zu 7,5 Stunden und eine Standby-Dauer von 380 Stunden ausreichen soll.

MWC: günstiges High-End-Dual-SIM-Android-Smartphone Kazam Tornado 2.5.5 für 250 Euro angekündigt

Die Rückseite des Octa-Core-Smartphones Tornado 2.5.5 erinnert mit seiner mattschwarzen Oberfläche an das Google Nexus 5 (Bild: CNET.com).

Außerdem unterstützt das 149,2 mal 76,5 mal 8,5 Millimeter große und 145,5 Gramm schwere Tornado 2 5.5 die neuere Bluetooth-Spezifikation 4.0. WLAN nach IEEE 802.11b/g/n, UMTS (900 und 2100 MHz), GPS sowie NFC und LTE sind ebenfalls an Bord. Als Betriebssystem ist allerdings noch das in die Tage gekommene Android 4.2.2 Jelly Bean vorinstalliert. Anpassung der Oberfläche nimmt der Hersteller aber nicht vor. Ob es ein Update auf Android 4.4 KitKat geben wird, konnte Kazam noch nicht bestätigen.

MWC: günstiges High-End-Dual-SIM-Android-Smartphone Kazam Tornado 2.5.5 für 250 Euro angekündigt

Die Kamera des Kazam-Smartphones löst wie die des Samsung Galaxy S5 mit 13-Megapixel auf (Bild: CNET.com).

Für das Tornado 2 5.5 peilt Kazam einen Preispunkt um 250 Euro an, was für diese Ausstattung äußerst günstig wäre. Damit wäre das Octa-Core-Smartphone beispielsweise nochmals deutlich billiger als Googles Nexus 5, das mit Quad-Core-CPU, LTE und ansonsten ähnlicher Ausstattung 349 Euro kostet.

Neben dem Tornado 2 5.5 hat Kazam auf dem MWC auch ein vermutlich noch günstigeres Dual-SIM-Smartphone präsentiert, dessen technische Ausstattung allerdings auch auf die Mittelklasse abzielt.

MWC: günstiges High-End-Dual-SIM-Android-Smartphone Kazam Tornado 2.5.5 für 250 Euro angekündigt

Das Kazam Tornado 2.5.0 ist für das Mittelklasse-Segment konzipiert und dürfte nochmals ein gutes Stück günstiger werden (Bild: CNET.com).

Das Tornado 2 5.0 besitzt – wie der Name schon andeutet – ein 5 Zoll großes IPS-HD-Display, das 1280 mal 720 Bildpunkte auflöst. Angetrieben wird es von derselben CPU wie das besser ausgestattete Modell. Dem Prozessor stehen allerdings nur 1 GByte RAM und 8 GByte interner Speicher zur Seite. Einen microSD-Karteslot bringt das Smartphone dafür aber mit. Als Betriebssystem dient ebenfalls die ältere Jelly-Bean-Version 4.2.2.

An Kommunikationsoptionen sind WLAN nach IEEE 802.11b/g/n, Bluetooth 3.0 und UMTS an Bord. Auf NFC oder LTE müssen Käufer verzichten. Für Foto- und Full-HD-Videoaufnahmen verfügt das 5-Zoll-Android-Smartphone über eine rückseitige 8-Megapixel-Kamera mit lichtstarkem BSI-Sensor und Blitz. Sie wird durch eine 2-Megapixel-Webcam für Videotelefonie ergänzt.

Das Plastikgehäuse des Tornado 2 5.0 misst 14,2 mal 7,3 mal 0,95 Zentimeter. Das Telefon bringt 121 Gramm auf die Waage. Die Laufzeit des austauschbaren 1800-mAh-Akkus gibt Kazam mit bis zu 3,6 Stunden Gesprächszeit und 200 Stunden Standby an, was nicht gerade viel ist.

Durch den gleichzeitigen Betrieb einer Standard- und einer micro-SIM-Karte erlauben die Tornado-2-Modelle sowohl eine private als auch berufliche Nutzung. Im Ausland wäre beispielsweise der Einsatz einer lokalen SIM-Karte parallel zur deutschen möglich.

Interessant sind auch die von Kazam angebotenen Service-Leistungen Rescue und Screen Protection. Bei jeder Form von Problemen kann der Nutzer dem Kundensupport Fernzugriff auf sein Gerät gewähren, um Hilfe zu erhalten. Zudem tauscht der Hersteller innerhalb der ersten zwölf Monate ab Kaufdatum das Display bei Rissen, Sprüngen oder anderen Beschädigungen kostenlos aus.

[Mit Material von Björn Greif, ZDNet.de & Nick Hide, CNET.com]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC: günstiges High-End-Dual-SIM-Android-Smartphone Kazam Tornado 2 5.5 für 250 Euro angekündigt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *