Android-Smartphone Nokia X: Root ermöglicht Zugriff auf Googles Play Store und Google Now

Dank Root-Zugriff haben Besitzer des Android-Smartphones Nokia X die Möglichkeit, Apps aus dem Play Store herunterzuladen und zu installieren sowie den Sprachassistenten Google Now zu nutzen. Eine Anleitung findet sich im XDA-Developers-Forum und zeigt auf, wie Nokia-X-Besitzer ihr Gerät entsperren können.

Das von den Finnen auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellte Smartphone Nokia X wurde nur kurze Zeit nach seiner Präsentation gerooted. Der Eingriff erlaubt es Smartphone-Besitzern Apps aus dem Play Store herunterzuladen und zu installieren sowie Google Now zu nutzen. Das auf Android basierende OS bietet ab Werk nämlich keine Unterstützung für Google Play oder den Sprachassistenten.

Nokia X: Root ermöglicht Zugriff auf Googles Play Store und Google Now

Dank Root-Zugriff haben Besitzer des Android-Smartphones Nokia X die Möglichkeit, Apps aus dem Play Store herunterzuladen und zu installieren sowie den Sprachassistenten Google Now zu nutzen. Eine Anleitung findet sich im XDA-Developers-Forum und zeigt auf, wie Nokia-X-Besitzer ihr Gerät entsperren können (Bild: via CNET UK).

Der Nutzer mit dem Namen Kashamalaga hat die Google-Dienste offenbar zum Laufen bekommen und eine Anleitung im XDA-Developers-Forum veröffentlicht, die aufzeigt, wie Nokia-X-Besitzer ihr Gerät entsperren können. Nachfolgendes Video erklärt den Vorgang begleitend. Voraussetzung ist ein gerootetes Nokia-Smartphone. Kashamalaga empfiehlt die Verwendung des beigefügten Gandalf-Exploits. Weiterhin wird ein Root Explorer benötigt.

Das Android-Smartphone Nokia X, das unter dem Spitznamen “Normandy” bekannt ist, ist mit einem 4-Zoll-Display mit einer Auflösung von 800 mal 480 Bildpunkten ausgestattet. Angetrieben wird es von einer 1 GHz schnellen Dual-Core-Snapdragon-CPU. Das Nokia-Smartphone wird in Europa für günstige 89 Euro zum Verkauf stehen. Das X+ bringt mehr RAM mit, das Nokia XL verfügt – wie der Name schon vermuten lässt – über eine größere 5-Zoll-Anzeige. Zudem kommt es mit einer rückseitigen 5-Megapixel-Kamera und einer 2-Megapixeln-Front-Cam.

“Nokia X” ist zugleich der Name des Betriebssystems. Neben der Open-Source-Basis von Android enthält es einen Startbildschirm im Stil von Windows Phone mit Live Tiles, die sich neu anordnen und in der Größe verstellen lassen. Anders als beim Microsoft-Betriebssystem sind aber nicht alle Kacheln dynamisch modifizierbar, und die Effekte fallen etwas bescheidener aus. Weitere Informationen liefert folgender Artikel.

[Mit Material von Joe Svetlik, CNET UK]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Android-Smartphone Nokia X: Root ermöglicht Zugriff auf Googles Play Store und Google Now

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *