Google Nexus: Android-Tablet mit 8,9-Zoll-Display angeblich in Planung

Als Hersteller kommt HTC in Frage. Der Preis wird laut IHS Technology bei voraussichtlich über 299 Dollar liegen. Eine aktualisierte Version des Nexus-7-Tablets wird noch für 2014 erwartet.

Google soll, zumindest Analysten von IHS Technology zufolge, an einem Nexus-Tablet mit 8,9 Zoll Bildschirmdiagonale arbeiten. Bei dem Produkt werde es sich um ein „High-Performance“-Modell handeln, erklärte Rhoda Alexander, für Tablets und Monitore zuständige Forschungsdirektorin bei IHS Technology.

Angeblich arbeitet Google nicht nur an der dritten Generation des Nexus 7, sondern auch an einem 8,9-Zoll-Tablet (Bild: CNET).

Angeblich arbeitet Google nicht nur an der dritten Generation des Nexus 7, sondern auch an einem 8,9-Zoll-Tablet (Bild: CNET).

„Der Beginn der Massenfertigung wird für Juli oder August erwartet“, führte Alexander aus. „Es ist damit zu rechnen, dass es ein Produkt mit niedrigeren Stückzahlen und einem Premiumpreis sein wird, um den Spezifikationen gerecht zu werden.“

Einen konkreten Preis konnte Alexander nicht nennen, aber sie sagte, sie „wäre nicht überrascht, wenn er über 299 Dollar liegt“. Als Hersteller komme HTC in Frage. Bei den bisherigen Nexus-Tablets war Asus Googles Hardwarepartner.

Seit kurzem kursierende Gerüchte aus Asien legen ebenfalls nahe, dass Google ein Tablet mit 8,9-Zoll-Display plant. Laut Digitimes will der Internetkonzern damit Hersteller von Android-Geräten dazu bewegen, das 8-Zoll-Segment auszulassen und direkt größere Tablets zu fertigen. Denn in dem Bereich über 8 Zoll sei Android 2013 nur mit rund 30 Prozent Marktanteil vertreten gewesen.

Allerdings sind die Berichte des taiwanischen Technikportals mit Vorsicht zu genießen. In der Vergangenheit waren seine Informationen nicht immer zuverlässig oder stellten sich am Ende als falsch heraus.

IHS-Technology-Analystin Rhoda Alexander zufolge wird es dieses Jahr auch eine aktualisierte Version von Googles 7-Zoll-Tablet Nexus 7 geben. „Wir erwarten eine dritte Generation des Nexus 7 irgendwann in 2014, haben zum jetzigen Zeitpunkt aber keinerlei Bestätigung zu tatsächlichen Verträgen für ein solches Produkt“, sagte sie.

Die zweite Generation des Nexus 7 hatte Google Ende Juli 2013 vorgestellt. Die Neuauflage ist nicht nur länger, schmaler, dünner und leichter als der Vorgänger, sondern bietet auch ein höher auflösendes Display, einen effizienteren Prozessor, eine zusätzliche 5-Megapixel-Kamera und LTE-Unterstützung. Außerdem war es das erste Gerät, das ab Werk mit Android 4.3 ausgeliefert wurde.

[mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Tipp: Kennen Sie sich mit Tablets aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google Nexus: Android-Tablet mit 8,9-Zoll-Display angeblich in Planung

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *