Smartphone von Amazon soll angeblich diesen Sommer kommen

Zur Ausstattung sollen ein 4,7-Zoll-Screen, eine Snapdragon-801-CPU mit vier Kernen von Qualcomm und ein Akku mit 2400 mAh zählen. Das Amazon-Handy soll außerdem über sechs Kameras verfügen, von denen vier für die Gestenerkennung gedacht sind.

Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat in einer Aussendung an Investoren geschrieben, an die der Blog Boy Genius Report gelangt ist, dass Amazon in drei bis sechs Monaten ein Smartphone auf den Markt bringen wird. Sollte das Gerücht zutreffen, wäre das Smartphone etwa zwei Jahre nach den ersten Gerüchten marktreif.

Amazon-Smartphone (Collage: News.com)schließen

Amazon-Smartphone (Collage: News.com)schließen

Wörtlich wird der Analyst wie folgt zitiert: „Amazon USA wird in drei bis sechs Monaten ein Smartphone unter eigenem Markennamen herausbringen und die gleiche Hardware-Strategie nutzen wie bei seinen E-Readern und Tablets.“ Seine Voraussagen im Smartphone-Bereich waren bisher überwiegend zutreffend.

Kuo liefert zudem einige interessante Details. Ihm zufolge wird das Gerät mit nicht weniger als sechs Kameras kommen. Die vier, die es damit fast allen anderen Smartphones voraus hätte, sollen zur Erfassung von Steuerungsgesten dienen. Indizien deuten Kuo zufolge zudem auf einen Bildschirm mit 4,7 Zoll Diagonale, einen Vierkern-Prozessor von Qualcomm (Snapdragon 801) und einen Akku mit etwa 2400 mAh hin.

Es ist nicht das erste Mal, dass es heißt, Amazons Smartphone werde einige zusätzliche Kameras enthalten. Im Oktober gab es Berichte über ein „Project Smith„, das Kameras an jeder Ecke des Geräts vorsehe, um Augenbewegungen und Gesten zu verfolgen.

Als Herstellungspartner für ein Amazon-Smartphone wurde schon HTC gehandelt. Letztes Jahr ging zudem das Gerücht um, dass es kostenlos angeboten werde, was Amazon aber dementierte: „Wir haben nicht vor, dieses Jahr ein Smartphone ins Programm zu nehmen, und wenn wir künftig je eines anbieten würden, wäre es nicht kostenlos.“

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Kennen Sie die größten Technik-Flops der IT-Geschichte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf silicon.de.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Smartphone von Amazon soll angeblich diesen Sommer kommen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *