blau.de: Mobilfunk-Discounter ist jetzt blau und im EU-Ausland günstiger

Blau.de hat einen Relaunch vollzogen und ist in Zukunft nur noch blau. Im Rahmen dieser Aktion führt der Discounter auch einen neuen Surf-Tarif für Tablet-Nutzer ein und reduziert seine Roaming-Gebühren.

Blau.de heißt jetzt nur noch blau. Die bisherige Endung „.de“ im Markennamen reduzierte die Marke nach Aussage des Unternehmens sehr auf den Online-Kanal und fällt deswegen weg. Der blau.de Schriftzug wird durch das „blau Mobilfunk“ im Heptagon-Logo (Siebeneck) ersetzt. Die Domain www.blau.de bleibt erhalten. Ab Mitte April hält das Unternehmen auch ein zusätzliches neues Internet-Startpaket speziell für Tablet-Nutzer, neue EU-Optionen und neue Roaming-Konditionen bereit.

blau-Logo

So bietet blau für die mobile Datennutzung mit Tablet oder Internet-Stick künftig einen neuen, speziellen Einstiegstarif. Das Internet-Startpaket kostet 9,90 Euro pro Monat und bietet 1 GByte Highspeed-Datenvolumen. Ist das Volumen verbraucht, wird auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Der Tarif wird ohne Vertragsbindung und feste Laufzeit in Kürze erhältlich sein. Hinter dem Paket steckt im Grunde nichts anderes als der 9-Cent-Tarif mit zugebuchter Option „Internet-Flat 1 GB“. Nutzer können nach Ablauf der jeweiligen Options-Laufzeit somit auch hier entsprechend neue Optionen hinzubuchen oder streichen. Ist das Volumen vor Ablauf der Optionszeit bereits ausgeschöpft, kann der User bis zum Ende der Laufzeit für 3 Euro das ursprünglich gebuchte Volumen per SMS noch einmal nachkaufen und somit letztlich das Volumen verdoppeln.

Ab dem 11. April sind nicht mehr nur Gespräche aus dem EU-Ausland (inklusive Schweiz) nach Deutschland, sondern auch von EU-Ausland zu EU-Ausland auf Basis des 9-Cent-Tarifs möglich. Gebühren für eingehende Telefonate innerhalb der EU entfallen komplett. Ab diesem Termin können Kunden wie gehabt das EU Internet-Paket für 4,99 Euro zubuchen, allerdings stehen dann für den gleichen Preis und die gleiche Laufzeit von 7 Tagen nicht mehr nur 50 MByte, sondern 100 MByte Datenvolumen für das Surfen im EU-Ausland zur Verfügung. Auch beim Sprachpaket verdoppelt sich das Volumen auf 100 Telefonieminuten.

Die ankommenden Gespräche sind bei diesem neuen EU-Sprachpaket 100 kostenfrei und werden nicht mehr auf das Sprachpaket angerechnet. Kunden können das EU Internet-Paket 100 und das EU Sprach-Paket 100 nach deren Verbrauch oder nach dem Ende der Laufzeit jederzeit neu buchen. Bis Ende 2015 sollen die Roaming-Gebühren in der EU aber ohnehin abgeschafft werden.

Der Mobilfunkprovider blau nutzt die Netzinfrastruktur von E-Plus und verzichtet auf eigene Filialen. Die SIM-Karten werden online, über diverse Einzelhändler wie Tankstellen und E-Plus-eigene Base-Shops vertrieben. Neukunden erhalten im Rahmen einer Aktion, die bis zum 15. April läuft, die Smart-Option mit einer Flat ins Internet mit 200 MByte Highspeed-Datenvolumen, 200 Minuten und 200 SMS in alle deutschen Netze gratis. Dazu gibt es noch 10 Euro Guthaben.

Neue Preise für Roaming bei blau Mobilfunk
bis 10.04.2014 ab 11.04.2014
aus EU-Ausland ins dt. Festnetz 9 Cent/Min. 9 Cent/Min.
aus EU-Ausland ins eigene Mobilfunknetz (Community) 9 Cent/Min. 9 Cent/Min.
aus EU-Ausland in alle anderen dt. Mobilfunknetz 9 Cent/Min. 9 Cent/Min.
aus EU-Ausland in EU-Ausland 28 Cent/Min. 9 Cent/Min.
ankommende Gespräche im EU-Ausland 8 Cent/Min. kostenlos
SMS aus EU-Ausland nach D und EU-Ausland 9 Cent/SMS 7 Cent/SMS
Datenroaming 49 Cent/MB 23 Cent/MB

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu blau.de: Mobilfunk-Discounter ist jetzt blau und im EU-Ausland günstiger

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *