Qualcomm Snapdragon 810 & 808 vorgestellt: 64-Bit-CPUs mit LTE Cat 6

Qualcomms 64-Bit-Prozessor Snapdragon 810 kommt mit ARMs big.LITTLE-Technologie und bietet zwei Quad-Core-CPUs, eine Adreno-430-GPU, LPDDR4-Speicher sowie Unterstützung für Kameras mit bis zu 55-Megapixel-Auflösung, Bluetooth 4.1, USB 3.0, NFC und WLAN 802.11ac inklusive Multi-User-MIMO. Die ersten Smartphones und Tablets mit der CPU werden für die erste Jahreshälfte 2015 erwartet.

Mit dem Snapdragon 810 (MSM8994) und 808 hat Qualcomm (MSM8992) zwei neue CPUs vorgestellt, die mit 20 Nanometern Strukturbreite gefertigt werden und auf ARMs 64-Bit-Architektur basieren. Gleichzeitig kündigte der Chipdesigner an, ab sofort durchgehend auf 64-Bit zu setzen.

Qualcomm Snapdragon 810 & 808 vorgestellt: 64-Bit-CPUs mit LTE Cat 6

Die nächste Generation der Snapdragon-800-Serie bietet Unterstützung für LTE Advanced (Kategorie 6) mit Download- beziehungsweise Uploadraten von bis zu 300 respektive 50 MBit/s. Der Snapdragon 810 ist Qualcomms bisher schnellster Chip. Er kommt mit ARMs big.LITTLE-Technologie und verfügt über zwei Quad-Core-CPUs, einen ARM Cortex-A57 und einen Cortex-A53. Die integrierte Adreno-430-GPU verspricht im Vergleich zum Vorgänger Adreno 420 30 Prozent mehr Leistung und soll im Betrieb bis zu 20 Prozent weniger Strom verbrauchen. Der 810 ist für 4K-Displays optimiert und kann auch einen externen 4K-Bildschirm oder Ultra-HD-Fernseher via HDMI 1.4 ansteuern.

Mit dem Snapdragon 810 führt Qualcomm zudem LPDDR4-Speicher ein. Der Chip unterstützt weiterhin Kameras mit bis zu 55-Megapixel-Auflösung, Bluetooth 4.1, USB 3.0, NFC und WLAN 802.11ac (2-Stream) inklusive Multi-User-MIMO. Er enthält außerdem Qualcomms IZat-Core für Standortdienste.

Der Snapdragon 808 verfügt über das gleiche Multimode-LTE-Modem wie der 810, ist aber mit der Adreno-418-GPU für 2K-Displays gedacht (WQXGA, 2560 mal 1600 Pixel), kann aber genauso externe 4K-Bildschirme via HDMI 1.4 ansteuern. Ein weiterer Unterschied ist, dass er nur mit zwei Cortex-A57-Kernen und vier Cortex-A53-Kernen ausgestattet ist und als Speicher LPDDR3 nutzt.

Gefertigt werden beide Chips ab der zweiten Jahreshälfte. Samples werden Qualcomms Partnern ab dem dritten Quartal 2014 zur Verfügung stehen. Die ersten Smartphones und Tablets mit den neuen CPUs werden für die erste Jahreshälfte 2015 erwartet. In der Reihe Snapdragon 800 wird zunächst einmal noch das Modell 805 erwartet, das Gerüchten zufolge in einem QHD-Smartphone von Samsung und in einem neuen Nokia-Spitzenmodell Lumia 1820 zum Einsatz kommen wird.

[Mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Autor: Christian Schartel
Christian Schartel Christian Schartel Christian Schartel

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Qualcomm Snapdragon 810 & 808 vorgestellt: 64-Bit-CPUs mit LTE Cat 6

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *