Lese-Tipp

Wir alle müssen die richtige Computermaus finden, sei es zum Spielen, Arbeiten oder Surfen. Doch dabei kann man ziemlich daneben langen, wie diese 16 verrückten Design-Fehlschläge beweisen.

weiterlesen

E-Plus: Neue WhatsApp SIM bietet kostenlose Datenflat für den Messaging-Dienst

Mit der kostenlosen Datenflat lässt sich WhatsApp gratis und ohne Guthaben nutzen. Der Preis für die WhatsApp SIM liegt bei 10 Euro inklusive Startguthaben von 10 Euro. Als Ergänzung bietet sich die zubuchbare WhatsAll-Option für 10 Euro an. Sie liefert 600 flexibel nutzbaren Einheiten zum Telefonieren, SMS-Versenden und Surfen für 30 Tage.

E-Plus und WhatsApp haben ihr gemeinsames Prepaid-Angebot „WhatsApp SIM“ präsentiert. Kein Mindestumsatz, keine Grundgebühr, keine Vertragsbindung. Die neue WhatsApp SIM funkt im E-Plus-Netz und bietet ab sofort eine kostenlose Datenflat für WhatsApp. Sie kostet 10 Euro, bringt aber gleichzeitig ein Startguthaben von 10 Euro mit. Fürs Telefonieren und Simsen bietet der Tarif eine flexible Option und möchte die Kunden so vorrangig an WhatsApp binden. Wer nicht via WhatsApp unterwegs ist, zahlt die marktüblichen Preise: 9 Cent pro Minute oder SMS und 24 Cent für 1 MByte Datenvolumen.

Whatsapp SIM (Screenshot: CNET.de)

Nutzer der WhatsApp SIM von E-Plus können zusätzlich zur kostenlosen Datenflat für WhatsApp die Tarif-Option WhatsAll für eine Laufzeit von 30 Tagen hinzubuchen. Sie liefert dann für 10 Euro 600 Einheiten, wobei eine Einheit wahlweise für eine SMS, eine Gesprächsminute ins deutsche Netz (Minutentaktung) ohne Sondernummern und Mehrwertdienste oder 1 MByte Datenvolumen steht. WhatsAll kann jederzeit zum Ende der 30tägigen Laufzeit flexibel zu- oder weggebucht werden. Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt 7,2 MBit pro Sekunde und wird nach dem verbrauchten Volumen auf 56 Kbit pro Sekunde gedrosselt. So lange die bezahlte Laufzeit noch nicht abgelaufen ist, kann man mit der gedrosselten Geschwindigkeit kostenfrei weiter surfen. Wer seine Einheiten beim Telefonieren oder beim SMS-Versand überschreitet, zahlt dann die üblichen neun Cent pro Gesprächsminute oder SMS. Die kostenlose WhatsApp-Nutzung ist nur im Inland im Preis inbegriffen.

Wer in Urlaub fährt, kann sich auch das passende Roaming-Paket dazubuchen. E-Plus bietet ein WhatsApp SIM EU Sprach-Paket 50 und ein WhatsApp SIM EU Internet-Paket 50 für jeweils 4,99 Euro bei einer Laufzeit von 7 Tagen an, die nach Ablauf auch wieder verlängert werden kann. Ab 11. April verdoppelt sich das Volumen dann auf 100 Minuten respektive 100 MByte. Details dazu und die Roaming-Map finden sich bei E-Plus.

Das Starterset WhatsApp SIM kann bei E-Plus bestellt werden. Das Guthaben lässt sich per Bankeinzug aufladen oder über Guthabenbons, die man direkt über die iOS– oder Android-App eingeben kann. Eine Möglichkeit der automatischen Aufladung ist geplant. E-Plus behält sich vor, Prepaid-Karten zu kündigen, sollten diese ausschließlich für WhatsApp genutzt und innerhalb von sechs Monaten kein einziges Mal aufgeladen werden.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu E-Plus: Neue WhatsApp SIM bietet kostenlose Datenflat für den Messaging-Dienst

  • Am 10. April 2014 um 17:56 von julianmuller

    Wie kommt man mit code zur startseite

  • Am 14. April 2014 um 09:05 von Steffen

    Aber wie soll man dem Handy beibringen das nur WhatsApp Mobile Daten verbrauchen darf?
    Bei Android und iPhone müssten ja ständig die Einstellungen geändert werden.

    • Am 15. April 2014 um 20:23 von Kevin

      Für Android empfehle ich dir „Greenify“. Die App blockt die Backgroud-Tasks der Apps deiner Wahl. Schau das du dran denkst alle Apps zu blocken die in irgendeiner Form rausfunken (Auch das Betriebssystem selbst sendet uebrigens einen Haufen Daten).

      Grüße

  • Am 8. Mai 2014 um 14:39 von markus

    Von der Bestellung bis zur Aktivierung hat alles super geklappt.
    Für die leute die sich drüber aufregen dass Push nicht funktioniert wenn kein Guthaben auf der Karte ist….
    was ist besser…? karte leer, whatsapp nutzen ohne push
    oder…. karte leer, überhaupt kein whatsapp

  • Am 8. Mai 2014 um 15:56 von DSDS

    Wer sich so eine Flat holt ist selber schuld. O2 der letzte Schrott / Eplus nicht viel besser. Da die bald zusammengehören…… Schrott².
    Dann noch WhatsApp was in 1- 2 Jahren eh kein Schwein mehr nutzen wird da es jetzt zu facebook gehört und bald eh dort integriert werden wird. ja ja ich weiß, aber der ThatsApp Typ hat auch mal gesagt er verkauft nicht an FB. Wie heißt es immer so schön. Man frisst nicht da wo man scheisst. Oder man scheisst nicht da wo man frisst. Schließt das ding ab und ihr werdet die beschissenen sein.

  • Am 21. Mai 2014 um 17:29 von Stephan

    Wo bleibt der allgemeine Shitstorm???
    Wenn die Telekom für Kunden den Dienst Spotify nicht aufs Datenvolumen anrechnet schreien alle Zeter und Mordio und bespucken die Telekom sie würde die Netzneutralität mit Füßen treten…
    Wenn E-Plus so einen Mist anbietet klatschen alle Applaus und melden sich sofort an. Traurig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *