Twitter kündigt Einführung eines neuen Website-Designs an

Der Nutzer hat dann die Möglichkeit, ein größeres Profilbild und ein Titelbild einzufügen. Außerdem bietet Twitter eine Filterfunktion für die Timeline an und hebt wichtige Tweets automatisch hervor. Das neue Design steht zunächst einer kleinen Gruppe und neuen Nutzern zur Verfügung, soll aber in den kommenden Wochen weltweit für alle User eingeführt werden.

Das neue Design stellt, einem Eintrag im Twitter-Blog zufolge, den Nutzer stärker in den Vordergrund. Mitglieder des Mikroblogging-Diensts können künftig beispielsweise das Titelbild der Seite anpassen und ein größeres Profilbild einfügen.

Twitter Logo

Unterhalb des Titelbilds zeigt Twitter die Zahl der veröffentlichten Tweets sowie Fotos und Videos und eines Nutzers an. Dort finden sich auch Angaben zur Zahl seiner Follower und der Personen, denen der Nutzer folgt. Außerdem kann ein Tweet hervorgehoben und an den Anfang der Timeline angeheftet werden. Tweets, die besonders viel Aufmerksamkeit erregt haben, zeigt Twitter automatisch etwas größer an, damit „Ihre besten Inhalte leichter gefunden werden“, heißt es in dem Blogeintrag.

Darüber hinaus bietet Twitter nun Filter für die Timeline an. Damit lässt sich auswählen, ob man beim Besuch des Profils eines anderen Nutzers alle Tweets, nur Tweets mit Fotos oder Videos oder Tweets und Antworten sehen möchte.

Das neue Profil-Design hat Twitter bisher nur für wenige Nutzer freigeschaltet, darunter Michelle Obama, Ehefrau des US-Präsidenten Barack Obama (Bild: Twitter).

Das neue Profil-Design hat Twitter bisher nur für wenige Nutzer freigeschaltet, darunter Michelle Obama, Ehefrau des US-Präsidenten Barack Obama (Bild: Twitter).

Das neue Profil-Design steht ab sofort einer kleinen Gruppe von Nutzern zur Verfügung. Dazu gehören unter anderem Michelle Obama, Ehefrau von US-Präsident Barack Obama, der Boxer Floyd Mayweather und der brasilianische Musiker Gilberto Gil. Anwender, die sich neu bei Twitter registrieren, sollen ab sofort nur noch das neue Profil sehen. In den kommenden Wochen soll es weltweit für alle Nutzer eingeführt werden.

In einigen Aspekten – dazu zählen das große Titelbild und die darunter angezeigten Informationen – ähnelt die neue Twitter-Website den aktuellen Facebook-Profilen. Für Twitter stellt es eine deutliche Abkehr vom bisherigen Design dar. Es ist also wahrscheinlich, dass die Änderungen zu Protesten führen werden. Yahoo hatte beispielsweise im vergangenen Jahr mit dem Redesign seines E-Mail-Diensts tausende Nutzer verärgert.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Tipp: Sind Sie ein Twitter-Experte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Twitter kündigt Einführung eines neuen Website-Designs an

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *